Sony Optiarc: Sony will keine optischen Laufwerke für PCs mehr herstellen
Sony fertigt künftig keine CD-, DVD- und BD-Laufwerke mehr für PCs. (Bild: Sony Optiarc)

Sony Optiarc Sony will keine optischen Laufwerke für PCs mehr herstellen

Sony fertigt bald keine optischen Laufwerke für PCs mehr. Das gilt nicht nur für DVD-, sondern auch für Blu-ray-Laufwerke.

Anzeige

Sony wird seine Tochter Sony Optiarc auflösen. Das zumindest will die Japan Times am Wochenende offiziell von Sony-Sprechern bestätigt bekommen haben. Am Freitag hatte die Tageszeitung Asai Shimbun bereits Ähnliches auf Basis anonymer Quellen berichtet.

Der Japan Times bestätigte Sony, dass Sony Optiarc ab November 2012 keine DVD- und Blu-ray-Laufwerke für PCs und Notebooks mehr herstellen wird. Bis Ende März 2013 soll der Betrieb der Tochtergesellschaft dann endgültig eingestellt werden.

Am 31. März 2013 endet auch Sonys aktuelles Geschäftsjahr. Bis zu diesem Termin will Sony seine Restrukturierung abgeschlossen und 10.000 Stellen im Konzern abgebaut haben - um den Konzern wieder erfolgreich zu machen und unrentable Geschäftszweige aufzugeben. 400 Stellen fallen laut Japan Times durch die Optiarc-Schließung in Japan und anderen Ländern weg.

Die Asai Shimbun berichtet, dass Sony Optiarcs Anteil am weltweiten Markt für optische Laufwerke zwischen 10 und 15 Prozent beträgt. Durch den harten Preiskampf und den schrumpfenden Markt für Notebook-Computer schrieb die Sony-Tochter jedoch zuletzt Verluste.

Der Großteil der Optiarc-Angestellten soll gekündigt werden. Ihnen soll der Vorruhestand angeboten werden. Nur wenigen sollen Positionen in anderen Teilen des Konzerns angeboten werden.


IT.Gnom 28. Aug 2012

Hast du was besseres als Blu-Rays anzubieten ?

jpuhr 28. Aug 2012

Schade, Sony hatte mal richtig gute Produkte, und jetzt stehen sie offenbar mit dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  2. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  3. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  4. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  5. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  6. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  7. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  8. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  9. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  10. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel