Anzeige
Logo Playstation Suite SDK
Logo Playstation Suite SDK (Bild: Sony)

Sony Open Beta des Playstation Suite SDK gestartet

Entwickler von Computerspielen können ab sofort eine kostenlose Betaversion des Playstation Suite SDK ausprobieren und erste Anwendungen für Sony-Hardware wie die PS Vita programmieren.

Anzeige

Wer auf Basis des Playstation Suite eigene Spiele für die PS Vita, das Android-basierte Smartphone Xperia Play oder die Tablets S und P entwickeln möchte, kann das ab sofort mit dem SDK von Sony. Die kostenlos als Download erhältliche Software verfügt über eine 2D-Grafikengine samt Physikmodul, einen auf PC lauffähigen Emulator und weitere Werkzeuge. Außerdem stellt Sony ein Forum zur Verfügung, in dem sich Entwickler austauschen können.

Die fertige Version der Software soll Ende 2012 erscheinen. Der Zugriff kostet dann rund 100 US-Dollar - dafür besteht dann aber auch die Möglichkeit, nach Abschluss eines Vertrages mit Sony die Werke über den Playstation Store anzubieten.


eye home zur Startseite
redbullface 25. Apr 2012

Ok, danke euch. Habe da außer am ersten Tag nicht mehr nachgehakt. C#/Mono ist leider...

LLive 19. Apr 2012

YouTube geht doch über den Browser und Facebook brauch ich nicht auch noch auf der PS3...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator (m/w) für Applikationsbetrieb im IT-Backbone
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. Faszination eMobility: AUTOSAR Basissoftware-Integrator/in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Softwareentwickler (m/w) mit Schwerpunkt JAVA
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  2. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  3. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  4. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  5. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  6. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  7. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  8. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  9. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv

  10. Peter Sunde

    Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

  1. Re: Lokalisierung: WLAN-Stärke messen

    Balion | 18:01

  2. Yes! YES!!!

    Ebola | 18:00

  3. Re: Was hat er erwartet?

    quadronom | 17:57

  4. Re: Aber das will er doch:

    ichbinsmalwieder | 17:57

  5. Re: Wisst ihr noch, damals...

    Eheran | 17:56


  1. 17:55

  2. 17:52

  3. 17:37

  4. 17:10

  5. 16:12

  6. 15:06

  7. 14:46

  8. 14:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel