Abo
  • Services:
Anzeige
Dualshock 4 der Playstation 4
Dualshock 4 der Playstation 4 (Bild: Sony Computer Entertainment)

Sony: Mit 5,3 Millionen verkauften Playstation 4 über Plan

Eigentlich hatte Sony erst nach dem Start der Playstation 4 in Japan am 22. Februar 2014 mit mehr als 5 Millionen verkauften Einheiten gerechnet - das Ziel ist schon deutlich früher erreicht.

Anzeige

Zwischen der Veröffentlichung der Playstation 4 am 15. November 2013 in den USA und dem 8. Februar 2014 hat Sony nach eigenen Angaben rund 5,3 Millionen Stück der Konsole verkauft. Das ist die Zahl der tatsächlich an Kunden verkauften Exemplare - meistens meinen die Unternehmen bei derartigen Angaben lediglich die Anzahl der an den Handel ausgelieferten Geräte.

Der nächste Verkaufsschub steht schon bevor: Am 22. Februar 2014 beginnt der Verkauf der Konsole in Japan, einem der wichtigsten Märkte. Obwohl die japanische Spielepresse und viele Gamer laut mehreren Medienberichten nicht gerade begeistert gewesen sind, erst nach den westlichen Märkten zum Zug zu kommen, ist erneut mit langen Schlangen und Lieferengpässen zu rechnen.

Trotz der erfolgreichen Konsole kämpft Hersteller Sony weiter mit massiven wirtschaftlichen Problemen. Wie der Elektronik- und Unterhaltungskonzern am 6. Februar 2014 meldete, erwartet Sony im laufenden Geschäftsjahr, das im März 2014 endet, statt des ursprünglich angekündigten Gewinns von 30 Milliarden Yen (296 Millionen US-Dollar) einen Verlust von 110 Milliarden Yen (1,08 Milliarden US-Dollar); mehr als 5.000 Beschäftigte verlieren ihren Job.

Konkurrent Microsoft hatte zum Stichtag 23. Januar 2014 rund 3,9 Millionen an den Handel gelieferte Xbox One gemeldet. In Deutschland ist die Xbox One derzeit in vielen Elektrogroßmärkten auf Lager, auch der Onlinehandel kann sofort liefern - er hat teilweise sogar den Preis schon leicht unter die offizielle UPV von 500 Euro gesenkt. Die Playstation 4 ist im stationären Handel nur mit viel Glück und online meist nur mit hohen Aufschlägen zu bekommen.


eye home zur Startseite
dominikgoebel 22. Feb 2014

Jepp, das Frage ich mich auch immer. Was machen die Leute mit diesen Kisten? Es gibt ja...

Endwickler 19. Feb 2014

Microsoft könnte vermutlich etwas dazu sagen, wieviele Konsolen sich an ihrem Netzwerk...

schueppi 19. Feb 2014

Der Satz sollte mit einer Freiheitsstrafe versehen werden!

Anonymer Nutzer 18. Feb 2014

Ich habe meine PS3 sehr lange zum Betrachten meiner mit MythTV aufgenommenen...

Knallchote 18. Feb 2014

Es spielt im Grunde keine Rolle, in wievielen Ländern die PS4 verkauft wird und in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. über Hanseatisches Personalkontor Kassel, Kassel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Trollfabrik?

    Tremolino | 13:08

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04

  3. WPS?

    Bayer | 13:04

  4. Re: Why not both?

    Siberian Husky | 12:58

  5. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    mr_tux | 12:57


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel