Anzeige
FMP-X1
FMP-X1 (Bild: Sony)

Sony FMP-X1 Sony bringt Medienplayer für 4K-Videofilme

Sony hat mit dem kreisrunden FMP-X1 einen Mediaplayer vorgestellt, der hochauflösendes 4K-Videomaterial herunterladen, speichern und abspielen soll. Zwei Handvoll Filme sind bereits eingespeichert.

Anzeige

Wo kommen eigentlich die Videos für die neuen Fernseher mit 4K-Auflösung her? Wechselspeichermedien wie Blu-rays bieten dafür zu wenig Platz, bislang ist deshalb nur die Speicherung auf Festplatten sinnvoll. Der Sony FMP-X1 soll das ändern: Er ist ein Medienspieler mit Onlinezugang, der hochauflösende Videos im 4K-Format speichert und abspielt.

  • Sony FMP-X1 (Bild: Sony)
Sony FMP-X1 (Bild: Sony)

Zehn Filme und Kurzfilme sind bereits auf dem Gerät, das im Gegensatz zu gewöhnlicher Unterhaltungselektronik rund ist, bereits auf der Festplatte gespeichert. Dazu zählen Bad Teacher, Battle: Los Angeles, Die Brücke am Kwai, Karate Kid, Salt, Taxi Driver, Der Chaos-Dad, The Amazing Spider-Man, Die etwas anderen Cops und Total Recall. Es ist durchaus möglich, dass eine typische Datei mehr als 100 GByte groß ist. Das bedeutet, dass Nutzer Filme in der Regel über Nacht herunterladen müssen, um sie dann anzusehen. Spontane Videoabende sind in 4K aufgrund der riesigen Datenmengen und der vergleichsweise niedrigen Downloadgeschwindigkeiten eher unrealistisch.

4K-Filmverleih kommt

Im Herbst will Sony in den USA mit einem Filmverleih starten, der über den FMP-X1 genutzt werden kann. Über diese Onlinevideothek sollen Filme im 4K-Format gegen Gebühr geladen werden. Wie viel das kostet und zu welchen Konditionen die Filme angeboten werden, ist noch nicht bekannt.

Der Preis für den Sony FMP-X1 liegt bei rund 700 US-Dollar. Neben der Festplatte sind auch ein SD-Speicherkartenlaufwerk und ein USB-Anschluss vorhanden. Weitere technische Daten und ein Zeitpunkt für die Verfügbarkeit in Deutschland sind noch nicht bekannt.


Endwickler 11. Apr 2013

Momentan (hier zumindest) nicht. :-)

Endwickler 09. Apr 2013

Wenn die Filme im Kinoformat vorliegen, haben sie locker je nach Qualität 300 GB bis 500 GB.

SkyBeam 09. Apr 2013

Dann wird wenigstens die Wohnung sauber wenn man nur noch einmal im Monat einen Film...

nie (Golem.de) 09. Apr 2013

Richtig, es ist ein weitverbreiteter Irrtum, HDMI könne nur Full-HD. Die Einschränkung...

stiGGG 09. Apr 2013

Für den Zwanni mehr kann aber nur beim Magenta Filmverleih gesaugt werden bis das Kupfer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Missionsplanungssystem
    FERCHAU Engineering GmbH, Großraum München/Ingolstadt
  2. Teamleiter IT-Applications (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Embedded Software-Entwickler (Model Based) (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart
  4. Kundendienstleiter (m/w)
    ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, Berlin

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  2. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Social Media

    Twitter verliert aktive Nutzer

  2. LG G5

    Semitransparente Klapphülle mit Touch-Funktion

  3. Geforce GTX 980 Ti

    EVGAs neue Karte wird mit VR-Zubehör ausgeliefert

  4. Office-Suite

    Libreoffice 5.1 mit überarbeiteter Oberfläche freigegeben

  5. Letzte Meile

    Telekom und Netzbetreiber streiten sich um neue TAL-Miete

  6. Eve Online

    Erfahrung ist eine galaktische Ware

  7. Datenschutzpanne

    Karnevalisten werfen mit Patientenakten um sich

  8. Gravitationswellen

    Ab heute wird alles anders!

  9. Staatliche Überwachung

    Die Regierung liest jeden Post

  10. Windows Insider

    Microsoft startet Release Previews von Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Amazon krempelt den Spielemarkt um
IMHO
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

  1. Re: Technischer KO ...

    MrReset | 11:35

  2. Re: Es wird nicht die Länge gestaucht

    Prinzeumel | 11:35

  3. Re: Bevor an der GUI herumgepopelt wird ...

    TrollNo1 | 11:35

  4. Re: 12 % über dem Durchschnittspreis

    stiGGG | 11:34

  5. Re: weichgespühlter Kinderkram

    Eisboer | 11:34


  1. 11:42

  2. 11:34

  3. 11:29

  4. 11:10

  5. 10:59

  6. 10:40

  7. 10:19

  8. 09:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel