Sony FMP-X1: Sony bringt Medienplayer für 4K-Videofilme
FMP-X1 (Bild: Sony)

Sony FMP-X1 Sony bringt Medienplayer für 4K-Videofilme

Sony hat mit dem kreisrunden FMP-X1 einen Mediaplayer vorgestellt, der hochauflösendes 4K-Videomaterial herunterladen, speichern und abspielen soll. Zwei Handvoll Filme sind bereits eingespeichert.

Anzeige

Wo kommen eigentlich die Videos für die neuen Fernseher mit 4K-Auflösung her? Wechselspeichermedien wie Blu-rays bieten dafür zu wenig Platz, bislang ist deshalb nur die Speicherung auf Festplatten sinnvoll. Der Sony FMP-X1 soll das ändern: Er ist ein Medienspieler mit Onlinezugang, der hochauflösende Videos im 4K-Format speichert und abspielt.

  • Sony FMP-X1 (Bild: Sony)
Sony FMP-X1 (Bild: Sony)

Zehn Filme und Kurzfilme sind bereits auf dem Gerät, das im Gegensatz zu gewöhnlicher Unterhaltungselektronik rund ist, bereits auf der Festplatte gespeichert. Dazu zählen Bad Teacher, Battle: Los Angeles, Die Brücke am Kwai, Karate Kid, Salt, Taxi Driver, Der Chaos-Dad, The Amazing Spider-Man, Die etwas anderen Cops und Total Recall. Es ist durchaus möglich, dass eine typische Datei mehr als 100 GByte groß ist. Das bedeutet, dass Nutzer Filme in der Regel über Nacht herunterladen müssen, um sie dann anzusehen. Spontane Videoabende sind in 4K aufgrund der riesigen Datenmengen und der vergleichsweise niedrigen Downloadgeschwindigkeiten eher unrealistisch.

4K-Filmverleih kommt

Im Herbst will Sony in den USA mit einem Filmverleih starten, der über den FMP-X1 genutzt werden kann. Über diese Onlinevideothek sollen Filme im 4K-Format gegen Gebühr geladen werden. Wie viel das kostet und zu welchen Konditionen die Filme angeboten werden, ist noch nicht bekannt.

Der Preis für den Sony FMP-X1 liegt bei rund 700 US-Dollar. Neben der Festplatte sind auch ein SD-Speicherkartenlaufwerk und ein USB-Anschluss vorhanden. Weitere technische Daten und ein Zeitpunkt für die Verfügbarkeit in Deutschland sind noch nicht bekannt.


Endwickler 11. Apr 2013

Momentan (hier zumindest) nicht. :-)

Endwickler 09. Apr 2013

Wenn die Filme im Kinoformat vorliegen, haben sie locker je nach Qualität 300 GB bis 500 GB.

SkyBeam 09. Apr 2013

Dann wird wenigstens die Wohnung sauber wenn man nur noch einmal im Monat einen Film...

nie (Golem.de) 09. Apr 2013

Richtig, es ist ein weitverbreiteter Irrtum, HDMI könne nur Full-HD. Die Einschränkung...

stiGGG 09. Apr 2013

Für den Zwanni mehr kann aber nur beim Magenta Filmverleih gesaugt werden bis das Kupfer...

Kommentieren



Anzeige

  1. R&D Project Manager (m/w)
    Advantest Europe GmbH, Amerang
  2. Operations Specialist (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  4. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  2. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  3. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten

  4. Computer mit MRAM

    Bitte mehr Bits

  5. Microsoft

    China Telecom vertreibt Xbox One ab September 2014

  6. Samsung Galaxy Tab S im Test

    Flaches, poppig buntes Leichtgewicht

  7. Sysadmin Day

    Danke für laufende Rechner!

  8. Bungie

    Beta von Destiny für alle Spieler

  9. Ron Sommer

    Ex-Telekom-Chef greift Nachfolger an

  10. Prepaid

    Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

    •  / 
    Zum Artikel