Beim Test der PS2 von Golem.de geschossenes Foto
Beim Test der PS2 von Golem.de geschossenes Foto (Bild: Golem.de)

Sony Ende der Playstation 2 naht

Seit dem Jahr 2000 gibt es die Playstation 2, noch immer verkauft die Konsole sich nicht schlecht - aber jetzt naht ihr Ende: In Japan will Sony das Gerät nicht mehr an den Handel liefern.

Anzeige

Am 4. März 2000 gab es lange Schlangen von Elektronikgeschäften in Japan. Grund: Der offizielle Verkaufsstart der Playstation 2. Wenige Tage später stand der Test auf Golem.de. Dort war unter anderem zu lesen, "dass die PS2 einer gesegneten Spielezukunft entgegenblickt".

Seitdem hat Sony weltweit über 150 Millionen Exemplare der Konsole abgesetzt. Wie das US-Magazin Kotaku.com mit Bezug auf Famitsu berichtet, will Sony die PS2 jetzt in Japan nicht mehr an den Handel ausliefern.

Wann der gleiche Schritt in Europa und den USA erfolgt, ist derzeit nicht bekannt. Allerdings dürfte es nicht allzu lange dauern - denn je weniger Märkte, desto niedrigere Stückzahlen und höhere Herstellungskosten, was zulasten der Rendite geht. Es könnte also gut sein, dass Sony das Gerät nicht mehr lange produziert und noch die Lagerbestände abverkauft.

Für Sony dürfte sich die lange Unterstützung der Playstation 2 gelohnt haben. Bis zuletzt fand die Plattform bei vielen größeren Titeln noch Unterstützung; EA Sports etwa hatte kürzlich eine PS2-Version seines Fifa 13 veröffentlicht.


Endwickler 29. Dez 2012

Als ich damals als junger Mann das Release der ersten PS erlebte, hätte ich nicht...

D3pri 29. Dez 2012

In der News steht sogar noch das EA Sports Fifa 13 für die Playstation 2 herausgebracht...

mnementh 28. Dez 2012

Die PS3 mit Hardware-Unterstützung der PS2 gab es nur am Anfang, das wurde schnell...

genussge 28. Dez 2012

Sony will sicherlich langsam den Release vom Nachfolger der PS3 vorbereiten und nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Interne IT- und Operations-Mitarbeiter (m/w)
    ATIX AG, Unterschleißheim
  2. Senior Berater (m/w)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Wolfsburg
  3. JEE-Entwickler (m/w)
    metafinanz, München
  4. Berater (m/w) "Voice und Value Added Services" / "Connectivity Services"
    Detecon International GmbH, Köln

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: PS4-Spiele reduziert
    (u. a. GTA V 42,33€, Project CARS 43,79€, Tamriel Unlimited 43,79€, Alien: Isolation Ripley...
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Die Unfassbaren, Escape Plan, RED 2, Braveheart, Fast & Furious 6, Titanic)
  3. TIPP: Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BND-Sonderermittler Graulich

    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  2. 5G-Norma-Projekt

    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

  3. Oberlandesgericht

    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden

  4. Timesyncd

    Systemd soll Googles Zeitserver nicht mehr verwenden

  5. DAB+

    WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  6. Apple Music

    Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

  7. Her Story

    Bei Mausklick Mord

  8. Android-Update

    Medion bringt Lollipop auf vier Tablets

  9. Bewerberplattform

    IT-Gehaltserwartung in deutschen Startups liegt bei 43.000 Euro

  10. First Flight

    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  2. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar
  3. Xperia C4 Sony präsentiert neues Smartphone mit Frontblitz

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

  1. Re: Wirklich schade!

    Prinzeumel | 21:12

  2. Re: Programmierer sind selbst schuld

    SelfEsteem | 21:08

  3. Re: IT-Administratoren nur 27.000

    Michael H. | 21:07

  4. Loyalität

    Prinzeumel | 21:05

  5. Re: Wenn dass so weiter geht...

    oxmyx | 21:04


  1. 20:54

  2. 18:49

  3. 17:32

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:22

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel