Sony: DSLRs sollen Augensteuerung zum Scharfstellen nutzen
Kommt die Augensteuerung für Spiegelreflexkameras wieder? (Bild: Star_Dust/CC BY 2.0)

Sony DSLRs sollen Augensteuerung zum Scharfstellen nutzen

Die Kamera stellt dahin scharf, wohin der Fotograf schaut. Eine Neuheit? Für Sonys DSLRs soll das bald kommen. Dabei hatte ein Konkurrent diese Technik schon vor zehn Jahren eingestampft.

Anzeige

Eye-Tracking soll bei Sonys digitalen Spiegelreflexkameras als die Neuerung des Jahres 2014 eingeführt werden, berichtet die für gewöhnlich gut informierte Website Sonyalpharumors. Dabei stellt die Kamera dorthin scharf, wohin der Fotograf beim Blick durch den Sucher schaut.

Das mit den Augen kontrollierte Fotografieren funktioniert mit Infrarotsensoren, die im Sucher eingebaut sind und die Augenbewegung verfolgen. Damit lassen sich anders als bei bisherigen Lösungen über Knöpfchen am Kameragehäuse viel schneller Fokuspunkte auswählen, die weit voneinander entfernt sind. Das ist nicht für jedes Fotomotiv sinnvoll. Wenn aber beispielsweise schnelle Bewegungen vorherrschen, lässt sich das Motiv so besser scharf stellen. Das trifft zum Beispiel bei der Sportfotografie zu.

Sonys Konkurrent Canon hatte diese Fokussiertechnik bereits vor ungefähr zehn Jahren das letzte Mal eingesetzt. Dort hieß das "Eye-controlled focusing" (ECF) oder Scharfeinstellung mit Augensteuerung. Die letzte Canon-Kamera, die mit ECF ausgerüstet wurde, war die EOS Canon EOS 30-V, die 2004 vorgestellt wurde. Das war noch eine Analog-Spiegelreflexkamera. Das erste Modell mit Augensteuerung war die Canon EOS IX, die 1996 vorgestellt wurde. Die Funktion wurde bei Canons digitalen Spiegelreflexkameras nie eingeführt.

Bei Canons Augensteuerung genügte ein Blick auf eines der Messfelder im Sucher zur Fokussierung. Auch eine Schärfennachführung war möglich. Dazu musste der Benutzer das Objekt, auf das er mit Augensteuerung fokussierte, bei angetipptem Auslöser verfolgen.


NeverDefeated 21. Jan 2013

Was ziemlich ärgerlich ist, weil Sony auch bei DSLRs nur noch EVFs einsetzt. Auf den...

pholem 21. Jan 2013

Dafür ist Canon viel zu spät auf den Systemkamera-Zug aufgesprungen.

niemandhier 21. Jan 2013

Das eine Jahr, finds trotzdem gut das mal recherchiert wurde und nicht wie bei z. B...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. IT Projektmanager (m/w)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Architekt (m/w)
    Vanderlande Industries GmbH, Dortmund
  3. Elektronik Ingenieur FPGA Design (m/w)
    NDT Global GmbH & Co. KG, Stutensee
  4. Bioinformatiker / Informatiker (m/w) molekulargenetische Diagnostik
    BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPhone und iPad

    Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps

  2. Microsoft

    Neue Fensteranimationen für Windows 10

  3. Oneplus

    One-Smartphone nur eine Stunde lang vorbestellbar

  4. Visio.M

    Kleines Elektroauto mit 160 Kilometern Reichweite

  5. Handelsabkommen TPP

    USA wollen Urheberrechtsgesetze verschärfen

  6. Internetspionage

    China fängt angeblich iCloud-Passwörter ab

  7. Chugplug

    Zusatzakku klemmt sich ins Apple-Netzteil

  8. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  9. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  10. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel