Abo
  • Services:
Anzeige
Sony Pressekonferenz auf der Gamescom 2014
Sony Pressekonferenz auf der Gamescom 2014 (Bild: Golem.de)

Sony: Day Z erscheint mit neuem Renderer für die PS4

Day Z kommt auf die Playstation 4, so Chefentwickler Dean Hall in Köln. Überhaupt standen auf der Pressekonferenz von Sony die Spiele im Mittelpunkt - und neue Funktionen von Firmware 2.0, mit denen sich Games teilen lassen.

Anzeige

Dean Hall, Chefentwickler und Erfinder von Day Z, hat auf der Pressekonferenz von Sony während der Gamescom 2014 eine Umsetzung des Zombie-Überlebensspiels für die Playstation 4 angekündigt. Laut Hall soll ein neuer Renderer nicht nur auf der Konsole, sondern auf allen Plattformen für bessere Grafik sorgen. Einen Erscheinungstermin gab Dean Hall nicht bekannt, auch einen Ausblick auf die neue Grafik hatte er nicht mit dabei in Köln.

Day Z war bei weitem nicht das einzige Spiel, das auf der Sony-Pressekonferenz zu sehen war. Gleich zu Beginn der Veranstaltung löste ein per Trailer kurz vorgestelltes Indiegame das nächste ab. Qgames aus Kyoto zeigte zu schwülstiger Musik aus Zeiten der Sowjetunion ein Actionspiel namens The Tomorrow Children. Das Entwicklerstudio The Astronauts hatte einen mysteriösen Horrortitel namens The Vanishing of Ethan Carter im Angebot. Tequila Games zeigte sein farbenfrohes, dezent an Zelda erinnerndes Sandbox-Spiel Rime.

Sony gab aber auch einen kurzen Ausblick auf Firmware 2.0 für die Playstation 4. Besonders interessant ist eine neue Funktion namens Share Play: Damit sollen Besitzer eines Playstation-Plus-Kontos einen Freund überall in der Welt etwa in ein laufendes Spiel einladen können, ohne dass der das Game besitzt. Wer etwa an einer schwierigen Stelle nicht weiterkommt, soll sich dann von einem Kumpel kurz mal weiterhelfen lassen können, oder mehrere Spieler treten zusammen im Koopmodus an. Wie das genau funktioniert, dürfte Sony in den kommenden Tagen verraten.

Weitere Neuerungen in Firmware 2.0: Es soll deutlich bessere Suchfunktionen für das Finden von Freunden im Playstation Network und Vorschläge für neue Kontakte geben. Außerdem können Spieler per Share aufgenommene Videos nicht nur auf Twitch.tv, sondern auch direkt auf Youtube laden können. Die neue Systemsoftware soll im Herbst 2014 erscheinen. Nebenbei gab Sony auch eine neue Zahl der bislang an Endkunden verkauften PS4-Geräte bekannt: Zehn Millionen sind es mittlerweile laut der Firma.

Kein Applaus für Playstation Now 

eye home zur Startseite
wo.ist.der... 14. Aug 2014

Ja und in einem Wahnsinnstempo...Es ist einfach lächerlich...Die grundlegensten Sachen...

WernerUnknown 14. Aug 2014

Ich will kein Langweilges Driveclub. Es gibt schon genug von diesen "Realistisches-Arcade...

Anonymer Nutzer 13. Aug 2014

achso. ne hab ich wirklich nicht :D

censorshit 13. Aug 2014

Naja, wenn ich auf einer Pressekonferenz in Deutschland einen Dienst der ankündige, der...

MrWilson 13. Aug 2014

Genau das, danke!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  3. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Software AG, Saarbrücken


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. iPad Safari Router Passwort

    Reichler | 22:57

  2. Re: Nicht nur auf dem Land

    Spaghetticode | 22:53

  3. Re: Wo ist das Problem

    Shismar | 22:36

  4. Re: Weltweit werden 100 Milliarden...

    mahennemaha | 22:33

  5. Re: Manipulative Bildauswahl

    Benjamin_L | 22:31


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel