Sonos Playbar - vernetzte Soundbar für den Fernseher
Sonos Playbar - vernetzte Soundbar für den Fernseher (Bild: Sonos)

Sonos Playbar Heimkino und Musik in der ganzen Wohnung

Sonos hat nun seine Playbar öffentlich vorgestellt. Die Soundbar soll Fernsehern nicht nur zu besserem Klang verhelfen, sie vernetzt sich zur Fernsehton- und Musikwiedergabe auch mit anderen Sonos-Audioplayern.

Anzeige

Die Playbar ist Sonos' erstes Lautsprechersystem, das speziell für den Anschluss an Fernseher gedacht ist und ihnen zu einem guten Klang verhelfen soll. Verknüpft mit zwei per Funk angebundenen Sonos-Play:3-Geräten wird die Playbar vom 2.1- zum 5.1-Kanal-System. Dabei liefert dann je ein Play:3 den Ton von hinten links und hinten rechts. Als Bass kann der Sonos Sub angebunden werden. Ein 7.1-Setup ist laut Sonos nicht möglich.

  • Sonos Playbar - lässt sich an der Wand oder auf TV-Möbeln platzieren. (Bild: Sonos)
  • Sonos Playbar (Bild: Sonos)
  • Sonos Playbar (Bild: Sonos)
  • Sonos Playbar - mit Sub (hinten rechts) und zwei Play:3-Systemen (hinten links) zum 5.1-System mit starkem Bass (Bild: Sonos)
  • Sonos Playbar - Blick auf die Schnittstellen an der Rückseite (Bild: Sonos)
  • Sonos Playbar - beherbergt neun Lautsprecher. (Bild: Sonos)
Sonos Playbar - lässt sich an der Wand oder auf TV-Möbeln platzieren. (Bild: Sonos)

Dafür ist es aber möglich, die Sonos-Soundbar in ein bestehendes Netz aus Sonos-Audiosystemen einzubinden, um mehrere Zimmer getrennt oder synchronisiert mit Musik zu beschallen. Die Musik kann vom heimischen NAS oder aus Streaming-Diensten wie Spotify und Deezer wiedergegeben werden. Außerdem kann die Playbar selbst als Quelle dienen und den vom Fernseher eingespeisten Ton in der ganzen Wohnung verteilen, etwa um beim kurzen Besuch in der Küche nichts von den Nachrichten zu verpassen.

Die Playbar wird über ein einziges optisches Kabel an den Fernseher angeschlossen und kann dann auch den Ton von Komponenten wie Blu-ray-Playern oder Spielekonsolen wiedergeben. Es sollen die gängigen Audioformate von Fernsehern erkannt werden, einschließlich Dolby Digital.

Technik und Steuerung

In der Playbar stecken neun einzeln verstärkte Lausprecher: sechs Mitteltöner für tiefe Töne niedriger Frequenz und drei Hochtöner für den hohen Frequenzbereich. Sonos Playbar kann flach auf ein TV-Rack gestellt sowie direkt über oder unter dem Fernseher an der Wand platziert werden. Durch die integrierten Sensoren sollen die Equalizer-Einstellungen und die Kanalausrichtung automatisch angepasst werden.

Die Steuerung erfolgt über die kostenlosen Sonos-Controller-Apps für iPhone, iPad, Android, Mac oder PC. Außerdem ist es möglich, Lautstärke und Stummschaltung über normale Infrarot-TV-Fernbedienungen zu regeln. Zur Erkennung kann die Playbar über das Internet eine Sonos-Datenbank abrufen. Zugang zum Internet erhält die Playbar entweder über andere Sonos-Geräte mittels Sonosnet 2.0 oder kann selbst über eine Ethernet-Schnittstelle angeschlossen werden und als Gateway ins Heimnetz dienen. Dazu gibt es eine zweite Ethernet-Schnittstelle, über die etwa andere Geräte angebunden werden können.

Laut Sonos wird die Playbar ab dem 5. März 2013 für rund 700 Euro verkauft.

Auch als Vorbereitung der anderen Sonos-Komponenten darauf wurde gerade die neue Sonos-Systemsoftware 4.0 veröffentlicht. Neue App-Versionen für iOS und Android beschleunigen zudem den Zugriff auf die eigene Lieblingsmusik aus der eigenen Musikbibliothek, aus Streaming-Diensten und Internetradio.


pod4711 13. Feb 2013

Ich habe es so verstanden, dass man alle Geräte über HDMI an den Fernseher anschließt...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP PLM Projektleiter (m/w)
    CIDEON Systems GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  2. Power User IT Systeme Sales (m/w)
    EOS GmbH Electro Optical Systems, München
  3. Junior Anwendungsentwickler (m/w)
    ABLE Management Services GmbH, Gummersbach
  4. SAP Inhouse Berater (m/w) QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEUE BLU-RAY-/DVD-AKTION: 7 Tage Tiefpreise bei Amazon
    (u. a. Blu-rays: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 11,11€, The Scorpion King 1-3 Box 9...
  2. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€
  3. VORBESTELLBAR: Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ - Release 11.06.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elements

    Amazon will eigene frische Lebensmittel anbieten

  2. Elon Musk

    "Ich will auf dem Mars sterben, bloß nicht bei der Landung"

  3. Catalyst 15.5 Beta

    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

  4. Akku-Uhrenarmband

    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

  5. Sprachassistent

    Google Now wird schlauer

  6. Google

    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

  7. Project Brillo

    Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich

  8. Umfrage

    IT-Nachwuchs erwartet Einstiegsgehalt von über 46.000 Euro

  9. Android M

    Google zeigt neues System für App-Berechtigungen

  10. Windows 7

    Drahtzieher von PC Fritz erhält über sechs Jahre Haft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Re: 2. Screenshot... beschte :)

    RobertZingelmann | 08:12

  2. Re: Wie nett, Google sagt auch noch direkt...

    hyperlord | 08:10

  3. Re: Realistisch...

    bjs | 08:09

  4. Re: 7850 ist ein Geheimtipp

    Nugget32 | 08:07

  5. Re: Photo Search: People Section

    Tzven | 08:06


  1. 07:52

  2. 07:00

  3. 03:08

  4. 23:20

  5. 21:09

  6. 20:58

  7. 20:12

  8. 20:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel