Sommer in Berlin: Kostenlos ins Internet mit der Wall AG
Wall-AG-Vorstand Daniel Wall in einem Wartehäuschen mit WLAN (Bild: Wall AG)

Sommer in Berlin Kostenlos ins Internet mit der Wall AG

Die Wall AG bietet in Berlin ab sofort einige kostenlose WLAN-Hotspots an. Bis Ende August 2012 sollen sie an rund 20 Standorten in der Innenstadt einen kostenlosen Internetzugang ermöglichen - bequem über Apps für Smartphones und Tablets.

Anzeige

Die elektronischen Haltestellen-Wartehäuschen, Multifunktionssäulen und Stadtinformationsanlagen der Wall AG sind nun auch WLAN-Hotspots - und derzeit an belebten Plätzen in Berlin für Touristen wie Bewohner als kostenloser Internetzugang nutzbar. Zur Nutzung ist eine Registrierung erforderlich, entweder über die für Android und für iOS angebotene App "Wall Wifi Berlin" oder über eine Webseite. Die App bietet den Vorteil, dass sie die derzeit "über 20 Standorte" in der Innenstadt Berlins auch auf einer Karte anzeigt.

Walls "Intelligente Wartehalle Avus" bietet neben dem WLAN-Zugang auch eine dynamische Fahrgastanzeige, eine Handy-Ladestation und eine beheizbare Sitzbank. Bei der Wall AG hofft man, mit dem Wartehäuschen ganze Städte ausstatten zu können und sieht insbesondere den kostenlosen WLAN-Internetzugang als wichtiges Mittel im Tourismus. Es werde "sicherlich in den nächsten Jahren selbstverständlich sein", so Vorstandsvorsitzender Daniel Wall.

Der kostenlose Internetzugang von Wall wird ab sofort bis Ende August 2012 angeboten. Etwas irritierend ist, dass die Registrierung derzeit nur dann möglich ist, wenn auch ein WLAN-Hotspot von Wall in Funkreichweite ist. Touristen und Berliner mit Fragen zu Wall Wifi Berlin können sich unter der Telefonnummer +49 30 33899-5555 oder per E-Mail an WiFi@wall.de informieren.

Hier eine Liste der WLAN-Hotspots der Wall AG:

In Wartehallen (15)
Bezirk Mitte:
- Potsdamer Str. hinter Varian-Fry-Str.
- Rosenthaler Str. Mittelinsel vor Hackescher Markt
- Friedrichstr. hinter Georgenstr. (Hst. Bahnhof Friedrichstr.) (2 Anlagen)
- Friedrichstr. vor Georgenstr. (Hst. Bahnhof Friedrichstr.) (2 Anlagen)
- U-Bahnhof Friedrichstraße
- Invalidenstr. ggü. Europaplatz (Hauptbahnhof)
- Dircksenstr. hinter Alexanderplatz
- Dircksenstr. vor Alexanderplatz
Charlottenburg:
- Tauentzienstr. vor Breitscheidplatz
- Kurfürstendamm hinter Joachimstaler Str. (Kranzlereck)
- Kurfürstendamm vor Bleibtreustr.
- Kurfürstendamm hinter Bleibtreustr. Rtg. Breitscheidplatz
- Budapester Str. am Breitscheidplatz


In Multifunktionssäulen (5)
Charlottenburg:
- Hardenbergplatz ggü. Bahnhof Zoo (2 Anlagen)
- Kurfürstendamm 236 ggü. Breitscheidplatz
- Ernst Reuter Platz 7 vor Bismarckstr. (TU Berlin)
Schöneberg:
Wittenbergplatz hinter Ansbacher Str. Rtg. Kleiststr.

In elektronischen Stadtinformationsanlagen (4)
Charlottenburg:
- Tauentzienstr. 21-24 hinter Passauer Str.
- Tauentzienstr. 11 hinter Rankestr
Tiergarten:
- Marlene-Dietrich-Platz 5 vor Eichhornstr. Rtg. Linkstr.
- Marlene-Dietrich-Platz 3 vor Alte Potsdamer Str.


critak 23. Okt 2012

Findet ihm im Play Store noch irgendwo die Wall App ?

Maceo 31. Mai 2012

Defy ;)

ap (Golem.de) 31. Mai 2012

Wir haben ihn wieder nach Mitte zurück gebracht. :)

wyrias 31. Mai 2012

Schau an, auf einmal geht so ein WLAN doch. Nachdem Bürgerinitiativen sich für ein...

Der Spatz 31. Mai 2012

Das nicht, aber da gefühlt jedes 10 Wort iOS oder Android ist ist man als Naivling ja...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  2. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  3. Softwareentwickler.NET (m/w)
    VMT GmbH, Bruchsal bei Karlsruhe
  4. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel