Mozilla Webmaker und Summer Code Party angekündigt
Mozilla Webmaker und Summer Code Party angekündigt (Bild: Mozilla)

Sommer-Code-Party Mozilla startet Webmaker

Mit "Webmaker" startet Mozilla ein neues Programm, das Millionen von Webnutzern in Webmacher verwandelt. Am 23. Juni 2012 beginnt dazu die Sommer-Code-Party mit weltweiten Veranstaltungen.

Anzeige

Mozilla Webmaker soll Millionen Menschen beibringen, wie sie mit offenen Webbausteinen das Web gestalten können. Konkret umfasst Webmaker Werkzeuge aus der Mozilla-Community wie Popcorn oder Hackasaurus, Howtos und Rezepte, die Menschen zeigen sollen, was sich mit dem Web anstellen lässt, und Veranstaltungen, auf denen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zusammengebracht werden.

Als Teil des Programms Webmaker startet Mozilla die Sommer-Code-Party, eine globale Reihe von Lehr- und Lernveranstaltungen, die am 23. Juni 2012 beginnen. Mitmachen kann jeder, die Veranstaltungen sind kostenlos. Mozilla stellt dazu neue Webmaker-Werkzeuge, Event-Kits und Startprojekte zur Verfügung und organisiert am 23. September 2012 eine große Abschlussveranstaltung.

Mozilla will die weltweiten Veranstaltungen aber nicht selbst organisieren, sondern nur den Rahmen dafür bieten. Letztendlich kann jeder eine Summer-Code-Party veranstalten, ob in Sommercamp, Schulen, öffentlichen Bibliotheken, der Nachbarschaft oder am eigenen Küchentisch.

Unterstützt wird Mozilla unter anderem von Tumblr, Creative Commons und Code for America sowie Soundcloud, der Bibliothek von San Francisco und dem Londoner Zoo. Geplant sind dabei auch Spezialveranstaltungen mit Cory Doctorow von Boing Boing und Damian Kulash von Ok Go.

Mozilla-Chef Mark Surman beschreibt Webmaker als Weiterentwicklung von Mozilla Drumbeat.

Die Website von Mozilla Webmaker wird offiziell am 6. Juni 2012 starten, die Website der Sommer-Code-Party ist aber schon online.


Salzbretzel 23. Mai 2012

Ich dachte das wäre schon bekannt: 100 Affen an 100 Computern und fertig ist das neue Startup

dabbes 23. Mai 2012

um spielerisch an das Thema herangeführt zu werden. Aber wenn man wirklich was machen...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Entwickler (m/w)
    realtime AG, Langenfeld, Dresden, Hamburg, Konstanz
  2. Hardwareentwickler (m/w) Schaltplanerstellung
    NumberFour AG, Hamburg
  3. Application Server Spezialist (m/w)
    ORDIX AG, deutschlandweit
  4. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. DriveClub - Special Edition mit Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) (PS4) reduziert
    37,99€
  2. GTA 5 (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.
  3. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads: Angebote der Woche

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Re: Ganz toll

    Sander Cohen | 04:47

  2. Re: punkt für apple!

    Tzven | 04:30

  3. Re: UI?

    ve2000 | 04:23

  4. Re: Nix geht über eine klassiche Automatikuhr...

    Tzven | 04:10

  5. Ich habe es mal versucht

    medium_quelle | 01:55


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel