Abo
  • Services:
Anzeige
Solve for X
Solve for X (Bild: Google)

Solve for X: Google sucht Ideen, die wie Science-Fiction klingen

Solve for X
Solve for X (Bild: Google)

Google sucht mit "Solve for X" nach radikalen Technikideen zur Lösung globaler Probleme, um so Milliarden Menschen zu helfen. Eine entsprechende Website soll heute online gehen.

Noch verrät die Website "Solve for X" wenig Konkretes: Solve for X sei ein Ort, an dem Interessierte radikale Technikideen diskutieren können, um globale Probleme zu lösen. Es geht um Lösungen, die so radikal sind, dass sie eher klingen wie Science-Fiction, aber auf technologischen Entwicklungen basieren, so dass ihre reale Umsetzung dennoch möglich zu sein scheint.

Anzeige

Google will demnach große Probleme und radikale Lösungen zusammenbringen, wie einst bei der ersten Mondlandung.

Etwas konkreter ist der ehemalige Apple-Mitarbeiter Richard DeVaul laut seinem Google+-Profil heute "Rapid Evaluator (mad scientist)" bei Google. DeVaul berichtet von einer Veranstaltung mit einem kleinen Kreis geladener Gäste, in deren Rahmen Solve for X in der vergangenen Woche vorgestellt wurde. In den Vorträgen ging es laut DeVaul um Stromsparlösungen, Wasserentsalzung zu geringen Kosten oder dehnbare Silizium-Biosensoren. Andere twittern über die Wiederaufbereitung von Elektroschrott und weisen darauf hin, dass in einer Tonne Elektroschrott mehr Gold steckt als in einer Tonne Erz aus einer Goldmine.

Laut DeVaul wird Google die Website Solve for X heute online schalten. Zudem sollen die Videos der Vorträge auf Youtube online gehen. Bislang findet sich dort nur ein kurzer Teaser-Trailer.

Im November 2011 veröffentlichte die New York Times einen Artikel über ein Google X genanntes Geheimlabor, in dem das Unternehmen an Zukunftstechnologien arbeitet. Solve for X dürfte Teil dieses Projekts sein.


eye home zur Startseite
Endwickler 09. Feb 2012

Vorsicht mit solchen Texten: Als ich ähnliches in Betreff auf omo schrieb, wurde der...

HaXXXoR 08. Feb 2012

Einreichen. Kann ich eigene Ideen einreichen? Wo kann ich diese Idee einreichen...

Bouncy 08. Feb 2012

Nein, ich behaupte, dass Profitgier ein sehr starker Innovationsmotor ist. Es ginge auch...

dreamtide11 08. Feb 2012

Ich gebe dem Vorposter Recht, das ist mir alles auch zu billig. Du wirst von einer...

omo 07. Feb 2012

Betriebslose Anbieter brauchen high tech Netzwerke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. zooplus AG, München
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: in real life würde das heißen....

    User_x | 22:40

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    violator | 22:39

  3. Hey, wir schalten das Internet ab um...

    User_x | 22:39

  4. Re: Dejá-vu?

    violator | 22:38

  5. Re: "Das ist keine leere Drohung."

    Thiesi | 22:32


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel