Solve for X
Solve for X (Bild: Google)

Solve for X Google sucht Ideen, die wie Science-Fiction klingen

Google sucht mit "Solve for X" nach radikalen Technikideen zur Lösung globaler Probleme, um so Milliarden Menschen zu helfen. Eine entsprechende Website soll heute online gehen.

Anzeige

Noch verrät die Website "Solve for X" wenig Konkretes: Solve for X sei ein Ort, an dem Interessierte radikale Technikideen diskutieren können, um globale Probleme zu lösen. Es geht um Lösungen, die so radikal sind, dass sie eher klingen wie Science-Fiction, aber auf technologischen Entwicklungen basieren, so dass ihre reale Umsetzung dennoch möglich zu sein scheint.

Google will demnach große Probleme und radikale Lösungen zusammenbringen, wie einst bei der ersten Mondlandung.

Etwas konkreter ist der ehemalige Apple-Mitarbeiter Richard DeVaul laut seinem Google+-Profil heute "Rapid Evaluator (mad scientist)" bei Google. DeVaul berichtet von einer Veranstaltung mit einem kleinen Kreis geladener Gäste, in deren Rahmen Solve for X in der vergangenen Woche vorgestellt wurde. In den Vorträgen ging es laut DeVaul um Stromsparlösungen, Wasserentsalzung zu geringen Kosten oder dehnbare Silizium-Biosensoren. Andere twittern über die Wiederaufbereitung von Elektroschrott und weisen darauf hin, dass in einer Tonne Elektroschrott mehr Gold steckt als in einer Tonne Erz aus einer Goldmine.

Laut DeVaul wird Google die Website Solve for X heute online schalten. Zudem sollen die Videos der Vorträge auf Youtube online gehen. Bislang findet sich dort nur ein kurzer Teaser-Trailer.

Im November 2011 veröffentlichte die New York Times einen Artikel über ein Google X genanntes Geheimlabor, in dem das Unternehmen an Zukunftstechnologien arbeitet. Solve for X dürfte Teil dieses Projekts sein.


Endwickler 09. Feb 2012

Vorsicht mit solchen Texten: Als ich ähnliches in Betreff auf omo schrieb, wurde der...

HaXXXoR 08. Feb 2012

Einreichen. Kann ich eigene Ideen einreichen? Wo kann ich diese Idee einreichen...

Bouncy 08. Feb 2012

Nein, ich behaupte, dass Profitgier ein sehr starker Innovationsmotor ist. Es ginge auch...

dreamtide11 08. Feb 2012

Ich gebe dem Vorposter Recht, das ist mir alles auch zu billig. Du wirst von einer...

omo 07. Feb 2012

Betriebslose Anbieter brauchen high tech Netzwerke.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    INIT GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Fachberaterinnen/IT-Fachb- erater
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Pega System Spezialist (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  4. Anwendungsentwickler (m/w)
    KiKxxl GmbH, Dortmund

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Jetzt reduziert: Zombie Army Trilogy und Sniper Elite 3 für die Xbox One
  2. NEU: Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten
  3. NEU: PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Moto X Play

    Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: klasse sache

    androidfanboy1882 | 02:32

  2. Re: Win 7 win 10

    oSu. | 02:30

  3. Re: Ist ja schon fast widerlich..

    oSu. | 02:27

  4. Re: Warum?

    androidfanboy1882 | 02:25

  5. Re: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich...

    Pixelz | 02:23


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel