Solve for X
Solve for X (Bild: Google)

Solve for X Google sucht Ideen, die wie Science-Fiction klingen

Google sucht mit "Solve for X" nach radikalen Technikideen zur Lösung globaler Probleme, um so Milliarden Menschen zu helfen. Eine entsprechende Website soll heute online gehen.

Anzeige

Noch verrät die Website "Solve for X" wenig Konkretes: Solve for X sei ein Ort, an dem Interessierte radikale Technikideen diskutieren können, um globale Probleme zu lösen. Es geht um Lösungen, die so radikal sind, dass sie eher klingen wie Science-Fiction, aber auf technologischen Entwicklungen basieren, so dass ihre reale Umsetzung dennoch möglich zu sein scheint.

Google will demnach große Probleme und radikale Lösungen zusammenbringen, wie einst bei der ersten Mondlandung.

Etwas konkreter ist der ehemalige Apple-Mitarbeiter Richard DeVaul laut seinem Google+-Profil heute "Rapid Evaluator (mad scientist)" bei Google. DeVaul berichtet von einer Veranstaltung mit einem kleinen Kreis geladener Gäste, in deren Rahmen Solve for X in der vergangenen Woche vorgestellt wurde. In den Vorträgen ging es laut DeVaul um Stromsparlösungen, Wasserentsalzung zu geringen Kosten oder dehnbare Silizium-Biosensoren. Andere twittern über die Wiederaufbereitung von Elektroschrott und weisen darauf hin, dass in einer Tonne Elektroschrott mehr Gold steckt als in einer Tonne Erz aus einer Goldmine.

Laut DeVaul wird Google die Website Solve for X heute online schalten. Zudem sollen die Videos der Vorträge auf Youtube online gehen. Bislang findet sich dort nur ein kurzer Teaser-Trailer.

Im November 2011 veröffentlichte die New York Times einen Artikel über ein Google X genanntes Geheimlabor, in dem das Unternehmen an Zukunftstechnologien arbeitet. Solve for X dürfte Teil dieses Projekts sein.


Endwickler 09. Feb 2012

Vorsicht mit solchen Texten: Als ich ähnliches in Betreff auf omo schrieb, wurde der...

HaXXXoR 08. Feb 2012

Einreichen. Kann ich eigene Ideen einreichen? Wo kann ich diese Idee einreichen...

Bouncy 08. Feb 2012

Nein, ich behaupte, dass Profitgier ein sehr starker Innovationsmotor ist. Es ginge auch...

dreamtide11 08. Feb 2012

Ich gebe dem Vorposter Recht, das ist mir alles auch zu billig. Du wirst von einer...

omo 07. Feb 2012

Betriebslose Anbieter brauchen high tech Netzwerke.

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt-Manager / Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Business Intelligence Consultant (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  4. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  2. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  3. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  4. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  5. Android

    Microsoft will in Cyanogen investieren

  6. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  7. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  8. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  9. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen

  10. Far Cry 4 & Co

    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

    •  / 
    Zum Artikel