Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung SSD 850 Pro
Samsung SSD 850 Pro (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Solid State Drive: Samsungs 850 Evo mit 1 TByte in Sicht

Samsung SSD 850 Pro
Samsung SSD 850 Pro (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Bisher hat Samsung nur die 850 Pro veröffentlicht, demnächst dürfte die 850 Evo folgen. Das SSD ist kaum langsamer und basiert ebenfalls auf V-NAND, kostet aber deutlich weniger.

Anzeige

Ein erster Händler listet die Samsung SSD 850 Evo, den Nachfolger der beliebten SSD 840 Evo. Die neue Evo-Auflage könnte eine kaum langsamere Alternative zur teureren SSD 850 Pro darstellen, die sich einzig bei den erreichten Iops unterscheidet. Zudem dürfte die Garantie weniger als zehn Jahre betragen, für die 840 Evo gibt Samsung drei Jahre.

Der Listung zufolge soll die SSD 850 Evo als 1-TByte-Version eine Lese- sowie Schreibgeschwindigkeit von bis zu 550 beziehungsweise 520 MByte pro Sekunde erreichen, dies entspricht - sofern diese Werte korrekt sind - der SSD 850 Pro mit 1 TByte. Sehr viel höhere Datentransferraten ermöglicht die veraltete Sata-6-GBit/s-Schnittstelle ohnehin nicht.

Wahrscheinlich liefert die SSD 850 Evo weniger Iops, was sich aber nur dann auswirkt, wenn der Nutzer das Solid State Drive über einen längeren Zeitraum - also deutlich mehr als eine Stunde - auslastet. In einem Spiele-PC ist dies eher selten der Fall, weswegen hier die 850 Evo eine günstige Alternative zur 850 Pro darstellen dürfte.

Diese kostet als 1-TByte-Version gut 500 Euro, für die 850 Evo mit der gleichen Kapazität gehen wir von deutlich unter 400 Euro aus. Die 840 Evo mit 1 TByte kostet etwa 350 Euro und ist damit eine der günstigsten SSDs mit dieser Speichermenge.

Eventuell unterbietet Samsung das und veröffentlicht die 850 Evo 1 TByte zum Kampfpreis von 300 Euro. Hintergrund ist der erstmals für die Evo-Reihe eingesetzte V-NAND: Samsung stapelt hier 32 Schichten aus Speicherzellen übereinander, jeder Chip bietet 128 Gigabit Kapazität (16 Gigabyte).

Jede der verwendeten Triple-Level-Cells speichert 3 Bit pro Zelle, während Single-Level-Cells nur je ein Bit pro Zelle sichern, Multi-Level-Cells für gewöhnlich zwei. V-NAND und TLC zusammen machen für Samsung die Fertigung deutlich günstiger - gut für die Marge oder gut für den Kunden, das gilt es abzuwarten.


eye home zur Startseite
gpisic 28. Okt 2014

Nein, du startet das Programm und dabei wird dann die Firmware installiert und ohne...

Genesis4000 28. Okt 2014

840 oder 850 EVO kaufen?

Das Original 28. Okt 2014

hab gerade mal nachgerechnet: z.b. mac pro 2012: SATA: netto bandbreite ~215 mb/s PCI...

nille02 28. Okt 2014

Da sind es dann die IOPS ;) Aber genau darum geht es ja. Der Bedarf nach großen Flash...

plutoniumsulfat 28. Okt 2014

mehr als 550 MB sind nicht drin. Mit SATA-Express geht allerdings noch mehr, dafür gibts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 02:00

  2. Re: Diebstahl leicht gemacht

    sg-1 | 01:36

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Gromran | 01:32

  4. Re: Die Uhr meines Urgroßvaters hat sündhaft...

    Thegod | 01:26

  5. Re: Luxus bei Technik

    Thegod | 01:20


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel