Solarflugzeug Solar Impulse: über Sevilla und Gibraltar nach Rabat
Solarflugzeug Solar Impulse: über Sevilla und Gibraltar nach Rabat (Bild: Solar Impulse)

Solar Impulse Piccard fliegt am Dienstag nach Marokko

Am morgigen Dienstag will Bertrand Piccard mit dem Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA erstmals einen anderen Kontinent besuchen. Aufgrund des Wetters hat sich die zweite Etappe des Fluges nach Marokko verzögert.

Anzeige

Bertrand Piccard will am Dienstagmorgen mit Solar Impulse HB-SIA von Madrid nach Rabat in Marokko fliegen. Damit wird er erstmals mit dem Solarflugzeug von einem Kontinent auf einen anderen fliegen.

Um 5:30 Uhr will Piccard auf dem Flughafen Madrid-Barajas starten. Von dort nimmt er Kurs auf Sevilla und dann auf Gibraltar. Gegen 18 Uhr soll er die Meerenge auf einer Höhe von 8.500 Metern überqueren. Über Tanger geht es dann in Richtung auf die marokkanische Hauptstadt Rabat, wo er nach 23 Uhr Ortszeit (24 Uhr unserer Zeit) landen soll.

Baubeginn eines Solarkraftwerks

Der erste Interkontinentalflug der Solar Impulse findet auf Einladung der marokkanischen Agentur für Solarenergie (Moroccan Agency for Solar Energy, Masen) statt. Anlass ist der Baubeginn eines Solarthermie-Kraftwerks.

  • 24. Mai 2012: Gegen 1:30 Uhr landet Solar Impulse in  Madrid. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Um 8:24 Uhr am Morgen war das Solarflugzeug... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ... in Payerne gestartet. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Am Steuer: André Borschberg (r.), hier mit Bertrand Piccard. Die beiden haben Solar Impulse gegründet. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
24. Mai 2012: Gegen 1:30 Uhr landet Solar Impulse in Madrid. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)

Solar Impulse hat den Flug von der Schweiz nach Marokko in zwei Etappen unterteilt: Am 25. Mai 2012 war André Borschberg vom Heimatflugplatz im schweizerischen Payerne nach Madrid geflogen. Geplant war, dass Piccard die zweite Etappe Anfang der vergangenen Woche in Angriff nimmt. Das Wetter habe den Start jedoch verzögert, twitterte Piccard.

1,6 Tonnen

Das Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA ist knapp 22 Meter lang und hat eine Spannweite von über 63 Metern. Trotz seiner Größe wiegt es nur 1,6 Tonnen. Angetrieben wird es von vier Elektromotoren mit einer Spitzenleistung von je 7,4 Kilowatt (10 PS). Etwa 12.000 Solarzellen auf den Tragflächen liefern den Strom für die Motoren.

Damit Solar Impulse auch bei Dunkelheit fliegt, sind in den Motorgondeln Lithium-Polymer-Akkus untergebracht. Diese werden tagsüber geladen und versorgen abends die Motoren. Außerdem kann der Pilot Energie in Form von Flughöhe speichern: Solange die Sonne scheint, steigt er bis auf etwa 8.500 Meter auf und sinkt nach Einbruch der Dunkelheit langsam. 2010 hat Borschberg einen 26-Stunden-Flug mit dem Solarflugzeug absolviert.

Um die Welt mit Sonnenenergie

Ziel des von Piccard und Borschberg gegründeten Projekts Solar Impulse ist ein Flug mit einem Solarflugzeug rund um die Welt. Der ist für 2014 geplant. Laut Solar Impulse ist der Flug nach Rabat die "letzte Generalprobe".

Den Weltflug wollen die beiden mit einem zweiten Solarflugzeug, Solar Impulse HB-SIB, unternehmen, das größer ist als der aktuelle Prototyp. Solar Impulse HB-SIB befindet sich derzeit im Bau.


elgooG 05. Jun 2012

Der Picard aus dem 24. Jahrhundert hat doch mehrmals seinen berühmten Stammbaum...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Berater (m/w) Warenwirtschaftssysteme
    AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Strategic Cost Engineer (m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg
  3. SCRUM Master (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  4. Projektleiter Automotive (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  2. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  3. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  4. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  5. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne

  6. Mitsubishi i-MiEV

    Elektroauto verliert nach kurzer Zeit 17 Prozent Akkukapazität

  7. Nick Hayek

    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

  8. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  9. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  10. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. Republic of Gamers G20 Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980
  2. Staatstrojaner Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. CPUs Intels Broadwell-U für Notebooks erscheint erst nach der CES
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel