Anzeige
Solarflugzeug Solar Impulse: über Sevilla und Gibraltar nach Rabat
Solarflugzeug Solar Impulse: über Sevilla und Gibraltar nach Rabat (Bild: Solar Impulse)

Solar Impulse Piccard fliegt am Dienstag nach Marokko

Am morgigen Dienstag will Bertrand Piccard mit dem Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA erstmals einen anderen Kontinent besuchen. Aufgrund des Wetters hat sich die zweite Etappe des Fluges nach Marokko verzögert.

Anzeige

Bertrand Piccard will am Dienstagmorgen mit Solar Impulse HB-SIA von Madrid nach Rabat in Marokko fliegen. Damit wird er erstmals mit dem Solarflugzeug von einem Kontinent auf einen anderen fliegen.

Um 5:30 Uhr will Piccard auf dem Flughafen Madrid-Barajas starten. Von dort nimmt er Kurs auf Sevilla und dann auf Gibraltar. Gegen 18 Uhr soll er die Meerenge auf einer Höhe von 8.500 Metern überqueren. Über Tanger geht es dann in Richtung auf die marokkanische Hauptstadt Rabat, wo er nach 23 Uhr Ortszeit (24 Uhr unserer Zeit) landen soll.

Baubeginn eines Solarkraftwerks

Der erste Interkontinentalflug der Solar Impulse findet auf Einladung der marokkanischen Agentur für Solarenergie (Moroccan Agency for Solar Energy, Masen) statt. Anlass ist der Baubeginn eines Solarthermie-Kraftwerks.

  • 24. Mai 2012: Gegen 1:30 Uhr landet Solar Impulse in  Madrid. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Um 8:24 Uhr am Morgen war das Solarflugzeug... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ... in Payerne gestartet. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Am Steuer: André Borschberg (r.), hier mit Bertrand Piccard. Die beiden haben Solar Impulse gegründet. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
24. Mai 2012: Gegen 1:30 Uhr landet Solar Impulse in Madrid. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)

Solar Impulse hat den Flug von der Schweiz nach Marokko in zwei Etappen unterteilt: Am 25. Mai 2012 war André Borschberg vom Heimatflugplatz im schweizerischen Payerne nach Madrid geflogen. Geplant war, dass Piccard die zweite Etappe Anfang der vergangenen Woche in Angriff nimmt. Das Wetter habe den Start jedoch verzögert, twitterte Piccard.

1,6 Tonnen

Das Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA ist knapp 22 Meter lang und hat eine Spannweite von über 63 Metern. Trotz seiner Größe wiegt es nur 1,6 Tonnen. Angetrieben wird es von vier Elektromotoren mit einer Spitzenleistung von je 7,4 Kilowatt (10 PS). Etwa 12.000 Solarzellen auf den Tragflächen liefern den Strom für die Motoren.

Damit Solar Impulse auch bei Dunkelheit fliegt, sind in den Motorgondeln Lithium-Polymer-Akkus untergebracht. Diese werden tagsüber geladen und versorgen abends die Motoren. Außerdem kann der Pilot Energie in Form von Flughöhe speichern: Solange die Sonne scheint, steigt er bis auf etwa 8.500 Meter auf und sinkt nach Einbruch der Dunkelheit langsam. 2010 hat Borschberg einen 26-Stunden-Flug mit dem Solarflugzeug absolviert.

Um die Welt mit Sonnenenergie

Ziel des von Piccard und Borschberg gegründeten Projekts Solar Impulse ist ein Flug mit einem Solarflugzeug rund um die Welt. Der ist für 2014 geplant. Laut Solar Impulse ist der Flug nach Rabat die "letzte Generalprobe".

Den Weltflug wollen die beiden mit einem zweiten Solarflugzeug, Solar Impulse HB-SIB, unternehmen, das größer ist als der aktuelle Prototyp. Solar Impulse HB-SIB befindet sich derzeit im Bau.


eye home zur Startseite
elgooG 05. Jun 2012

Der Picard aus dem 24. Jahrhundert hat doch mehrmals seinen berühmten Stammbaum...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter Second-Level-Support (m/w)
    Aspera GmbH, Köln
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.
  2. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)
  3. TIPP: Fallout 4 Uncut [PC] UK 18
    nur 24,99€ + 5,00€ Versand (Bestpreis!)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  2. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  3. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  4. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  5. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  6. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

  7. Koalitionsstreit über WLAN

    Merkel drängt auf rasche Einigung zu Störerhaftung

  8. Weltraumteleskop Hitomi

    Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  9. Sailfish OS

    Jolla sichert sich Finanzierung über 12 Millionen US-Dollar

  10. Lede Project

    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Komplett-Flats für unter 10¤ gibt es bisher...

    sofries | 21:07

  2. Re: die störerhaftung wird bleiben

    lear | 21:05

  3. Re: Mehrere Fehler:

    oxybenzol | 21:04

  4. Re: Und Wo kommt die Energie der alternativen...

    Schnuffel | 21:01

  5. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Neuro-Chef | 21:00


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel