Geschafft: Solar Impulse landet am frühen Donnerstagmorgen in Ouarzazate.
Geschafft: Solar Impulse landet am frühen Donnerstagmorgen in Ouarzazate. (Bild: Jean Revillard/Solar Impulse)

Solar Impulse Abstecher nach Südmarokko gelingt im zweiten Anlauf

Dieses Mal hat das Wetter gehalten: André Borschberg hat mit Solar Impulse Ouarzazate erreicht. In der Vorwoche hatte er den Flug abbrechen müssen. Auch dieses Mal sei der Flug schwierig gewesen, sagte der Schweizer nach der Landung.

Anzeige

Im zweiten Anlauf hat es André Borschberg geschafft: Er ist mit dem Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA nach Ouarzazate im Süden Marokkos geflogen. In der vergangenen Woche hatte er den Flug abbrechen müssen.

Borschberg startete am Donnerstag um 7:05 Ortszeit (8:05 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) in der Hauptstadt Rabat. Um 0:25 Ortszeit (1:25 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) erreichte er Ouarzazate. Die Flugroute führte zunächst an der Küste entlang Richtung Casablanca. Dort steuerte Borschberg landeinwärts auf Marrakesch zu und von dort nach Ouarzazate. Für die 683 Kilometer lange Strecke brauchte er 17 Stunden und 20 Minuten.

Abbruch wegen Gegenwind

Im heißen und trockenen Wüstenklima ist das Wetter nur schwer kalkulierbar. Eine Woche zuvor hatte heftiger Gegenwind Borschberg etwa auf halber Stecke zwischen Casablanca und Marrakesch zur Rückkehr nach Rabat gezwungen. Es war das erste Mal, dass eine Mission mit dem Solarflugzeug abgebrochen werden musste.

  • André Borschberg steigt aus dem Solarflugzeug Solar Impulse. (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
  • Kruz zuvor war er in Ouarzazate angekommen. (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
  • Freudiger Empfang für den Piloten (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
André Borschberg steigt aus dem Solarflugzeug Solar Impulse. (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)

Einfach sei es auch im zweiten Anlauf nicht gewesen, sagte der Pilot nach der Landung. "Es bleibt einer der schwierigsten Flüge, die wir unternommen haben. Es war nicht einfach, die richtige Höhe zu finden, um Turbulenzen zu vermeiden, die Akkus zu laden und nicht zu sehr zu frieren." Es sei deshalb eine große Befriedigung, in Ouarzazate angekommen zu sein.

Atemberaubender Atlas

Dennoch konnte er den Flug auch genießen: "Es war ein wunderschöner Flug mit einem fantastischen Kontrast zwischen der Landschaft an der Küste und im Landesinneren. Aber der Höhepunkt war der Blick auf das Atlasgebirge: atemberaubend!", schwärmte Borschberg.

Solar Impulse ist auf Einladung der marokkanischen Agentur für Solarenergie (Moroccan Agency for Solar Energy, Masen) nach Marokko geflogen. Anlass ist der Baubeginn eines Solarthermie-Kraftwerks in Ouarzazate.


Kommentieren



Anzeige

  1. Development Tools Software Ingenieur (BSL) (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising bei München
  2. Systemarchitekt (Microsoft) (m/w)
    znt Zentren für neue Technologien GmbH, Burghausen
  3. Web Analyst (m/w) Europe
    Rakuten Deutschland GmbH, Berlin
  4. Software-Entwickler Applikation (m/w)
    Ultratronik GmbH, Gilching

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 96 Hours Taken 2 für 8,99€, Godzilla 9,97€, Erbarmen 9,97€, Cloud Atlas 7,99€, Der...
  2. NEU: Assassins Creed Unity PC Download
    29,97€
  3. VORBESTELL-TOPSELLER: Star Trek DVD - Next Generation/Complete Box [Blu-ray]
    135,38€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel