Abo
  • Services:
Anzeige
Software Wars will Open-Source-Software dokumentarisch beleuchten.
Software Wars will Open-Source-Software dokumentarisch beleuchten. (Bild: Software Wars)

Software Wars: Dokumentation über Open Source bei Indiegogo

Software Wars will Open-Source-Software dokumentarisch beleuchten.
Software Wars will Open-Source-Software dokumentarisch beleuchten. (Bild: Software Wars)

Die Macher der Dokumentation Software Wars über den Einsatz von Open-Source-Software wollen deren Produktion über Indiegogo finanzieren. Ein Propagandafilm soll der Film aber nicht werden.

Die geplante Dokumentation über Open-Source-Software (OSS) mit dem Titel "Software Wars" soll davon erzählen, wie freie Software gegenwärtig zum Einsatz kommt und welchen Widerstand OSS in der Vergangenheit erlebt hat. Der Film möchte auch zeigen, dass OSS sehr viel Geld sparen kann und eine "bessere Welt schaffen wird." Die weitere Produktion wollen Keith Curtis und Tobias Deml über Indiegogo finanzieren.

Anzeige

Ein kurzer Trailer soll eine Vorschau auf den Film bieten. Er enthält Interviews mit dem Linux-Vater Linus Torvalds, dem Free-Software-Aktivisten Bradley Kuhn, dem Linux-Maintainer Greg Kroah-Hartman und der Vorsitzenden der Gnome-Foundation Karen Sandler. Und er erzählt davon, wo OSS überall zum Einsatz kommt, etwa bei der Nasa.

Buchvorlage

Die Buchvorlage zu dem Film lieferte Keith Curtis. Curtis war elf Jahre Programmierer bei Microsoft und beschäftigte sich seit seinem Weggang mit Linux. In seinem Buch "After the Software Wars" erläutert er die Unterschiede zwischen proprietärer Software und OSS aus seiner Sicht. Er beleuchtet Programmiersprachen wie Java oder C# ebenso kritisch wie die Rolle von großen Konzernen wie Apple, Google oder Microsoft, die Innovation eher verhindern als fördern.

Er ist davon überzeugt, dass offene Software und vor allem die dadurch mögliche breite Kooperation zu einer Renaissance der technischen Entwicklung führen wird und Projekte wie Weltraumfahrzeuge und sich selbst steuernde Automobile erst möglich machen wird.

Kein Propagandafilm

Die Dokumentarfilmer wollten mit Software Wars objektiv mit dem Thema umgehen und "keinen Propagandafilm machen", schreiben sie. Sie möchten daher auch Hersteller proprietärer Software zu Wort kommen lassen. Mit dem über Indiegogo gesammelten Geld sollen weitere sieben Personen ihre Position im Film darlegen können. Google habe allerdings bereits ein Interview abgelehnt.

Auch der Aktivist Richard Stallman sollte in dem Film zu Wort kommen. Er sei allerdings nicht damit einverstanden gewesen, dass der Dokumentarfilm später auf Blu-ray erscheinen soll. Er habe auch darauf bestanden, in dem Film die Bezeichnung GNU/Linux statt Linux zu verwenden. Außerdem habe er durchsetzen wollen, dass seine Sicht der freien Software auch von den Machern in ihrem Film bekräftigt wird. Das lehnten Curtis und Deml ab.

Auf Blu-ray und im Kino

Die Filmemacher haben sich das Ziel gesetzt, 150.000 US-Dollar zu sammeln, um den Film fertigzustellen und auch die Nachproduktion und den Vertrieb zu finanzieren. Der 90-minütige Film soll schließlich auch in den Kinos laufen.


eye home zur Startseite
leomar 11. Jan 2013

Finde das mit dem GNU/Linux gar nicht so schlecht: Jetzt wo ja auch andere Linuxe wie z...

Polynom 10. Jan 2013

Das Buch zum Film... ja, bestimmt schon vor dreißig Jahren ;-) und es steht (die gebunden...

michiw 09. Jan 2013

Der Trailer hat so viele schöne Szenen. Warum musste ausgerechnet dieser hässliche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe und Bad Nauheim
  3. TÜV SÜD Gruppe, Filderstadt bei Stuttgart
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  2. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  3. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  4. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  5. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  6. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  7. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  8. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  9. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  10. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: It's not a bug, it's a feature! (Völlig Ernst...

    plutoniumsulfat | 20:15

  2. Re: jede firma, die noch im profisport...

    SchmuseTigger | 20:14

  3. Re: Die DB soll erstmal die Grundservices...

    schachbrett | 20:14

  4. Re: Steuer drauf

    SchmuseTigger | 20:12

  5. Re: Hat der Artikel irgendeinen Sinn?

    jacki | 20:12


  1. 18:45

  2. 17:23

  3. 15:58

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 14:42

  7. 14:00

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel