Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Atoms und neue Namen
Neue Atoms und neue Namen (Bild: Intel)

Sofia und Cherry Trail: Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

Neue Atoms und neue Namen
Neue Atoms und neue Namen (Bild: Intel)

Diesmal könnte es sogar klappen, da die winzigen CPU-Kerne und die schnelle Grafikeinheit zumindest auf dem Papier gut klingen: Intels neu benannte Atom-Serie für Smartphones und Tablets soll endlich die Konkurrenz schlagen. Zeit wird es, denn Intel versenkt Milliarden.

Intel hat neue Smartphone- und Tablet-Chips vorgestellt und ein neues Namensschema gleich mit: Künftige Prozessoren heißen Atom x3, Atom x5 oder Atom x7 - das soll es Käufern leichter machen, die Geschwindigkeit der Modelle einzuschätzen. Die intern Sofia und Cherry Trail genannten Systems-on-a-Chip sind Intels wiederholter Versuch, im Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Bisher klappte dies trotz mehrerer Milliarden US-Dollar Verlust nicht. Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips erfolgreich.

Anzeige
  • Neue Atoms und neue Namen (Bild: Intel)
  • x3, x5 und x7 für unterschiedliche Preisklassen (Bild: Intel)
  • Die Atom x3 sind für günstige Smartphones gedacht. (Bild: Intel)
  • Die Atom x3 im Überblick (Bild: Intel)
  • Sofia-3G, Sofia 3G-R und Sofia LTE (Bild: Intel)
  • Der Atom x7 soll den Z3795 deutlich schlagen. (Bild: Intel)
  • Das neue 7360-Modem (Bild: Intel)
Sofia-3G, Sofia 3G-R und Sofia LTE (Bild: Intel)

Hinter Atom x3 alias Sofia verbirgt sich ein System-on-a-Chip, das Intel in drei Varianten mit Rockchip entwickelt hat. Allen gemeinsam sind die Silvermont-x86-Kerne und die Mali-Grafikeinheit. Einen direkten Vorgänger haben die Atom x3 nicht, die letzte Generation für günstige Smartphones wäre die Medfield-Plattform von 2012, wie sie im Motorola Razr i steckt.

Die lahme PowerVR-Grafikeinheit ersetzt Intel durch ARM-Modelle bis hin zur Mali T720-MP2, die gibt es aber nur im größten Chip. Die beiden anderen Atom x3 ohne LTE, intern Sofia 3G-R und Sofia 3G genannt, sind mit kleineren Mali-GPUs ausgestattet und auch die bis zu vier CPU-Kerne takten langsamer. Alle Atom-x3-Modelle verfügen über ein integriertes Modem und decodieren H.265-Videos.

Atom x3-C3130 (Sofia 3G)Atom x3-C3230RK (Sofia 3G-R)Atom x3-C3440 (Sofia LTE)
ArchitekturSilvermontSilvermontSilvermont
CPU-Kerne2 x 1,0 GHz4 x 1,2 GHz4 x 1,4 GHz
GrafikeinheitMali 400-MP2Mali 450-MP4Mali T720-MP2
SpeicherLPDDR2-800, 32 BitLPDDR3-1200, 32 BitLPDDR3-1066, 32 Bit
ModemHSPA+HSPA+LTE Cat4
Sofia-Modelle im Überblick

Um die Atom x3 möglichst günstig herzustellen, fertigt Intel sie nicht selbst, sondern überlässt die Produktion TSMC. Dort laufen die Sofia-Chips im bewährten 28-nm-Verfahren vom Band, das spart Geld und geht schnell. Intel peilt für Geräte mit einem Atom x3 einen Preis von 200 US-Dollar an.

Cherry Trail alias Atom x5 und x7

Teure Smartphones und vor allem Tablets möchte Intel mit den Atom x5 sowie Atom x7 bedienen. Die heißen intern Cherry Trail und werden im 14-nm-FinFET-Prozess (P1273) hergestellt. Statt Silvermont-Kernen stecken Airmont-Recheneinheiten im Chip, technische Verbesserungen gibt es kaum. Dafür übernimmt Intel die Gen8-Grafikheit von Broadwell mit bis zu 16 Ausführungseinheiten (Execution Units). Zum Vergleich: In Bay Trail sind Gen7-Grafikeinheiten mit vier EUs bei ähnlichen Frequenzen verbaut.

  • Neue Atoms und neue Namen (Bild: Intel)
  • x3, x5 und x7 für unterschiedliche Preisklassen (Bild: Intel)
  • Die Atom x3 sind für günstige Smartphones gedacht. (Bild: Intel)
  • Die Atom x3 im Überblick (Bild: Intel)
  • Sofia-3G, Sofia 3G-R und Sofia LTE (Bild: Intel)
  • Der Atom x7 soll den Z3795 deutlich schlagen. (Bild: Intel)
  • Das neue 7360-Modem (Bild: Intel)
Der Atom x7 soll den Z3795 deutlich schlagen. (Bild: Intel)

Rein von der CPU-Geschwindigkeit sind die Atom x5 und Atom x7 nur wenig flotter als das bisherige Topmodell Atom Z3795 - der Takt liegt jeweils bei bis zu 2,4 GHz. Die Leistung der neuen Grafikeinheit soll Intel zufolge um 50 bis 100 Prozent höher liegen, was bei 16 Execution Units realistisch erscheint. Die Gen8-Grafik unterstützt 4K-Auflösungen und decodiert H.265-Material.

Atom ...x5-Z8300x5-Z8350x5-Z8500x5-Z8550x7-Z8700x7-Z8750
ArchitekturAirmontAirmontAirmontAirmontAirmontAirmont
CPU-Kerne4 x 1,84 GHz4 x 1,92 GHz4 x 2,24 GHz4 x 2,4 GHz4 x 2,4 GHz4 x 2,56 GHz
GrafikeinheitIntel Gen8, 12 EUs, 500 MHzIntel Gen8, 12 EUs, 500 MHzIntel Gen8, 12 EUs, 600 MHzIntel Gen8, 12 EUs, 600 MHzIntel Gen8, 16 EUs, 600 MHzIntel Gen8, 16 EUs, 600 MHz
SpeicherDDR3L-1600, 64 BitDDR3L-1600, 64 BitLPDDR3-1600, 128 BitLPDDR3-1600, 128 BitLPDDR3-1600, 128 BitLPDDR3-1600, 128 Bit
Cherry-Trail-Modelle im Überblick

Anders als bei den Atom x3 alias Sofia benötigen die Atom x5 und Atom x7 ein zusätzliches Modem, das neue XMM 7360. Das unterstützt LTE Cat10, aggregiert also drei Carrier für bis zu 450 Mbit pro Sekunde im Downstream. Erste Geräte mit Atom x5 und Atom x7 sollen im ersten Halbjahr 2015 erscheinen.

Sofia und Cherry Trail unterstützen neben Android 4.4 Kitkat sowie Android 5.0 Lollipop auch Windows 8.1 und Windows 10.


eye home zur Startseite
Reverse 03. Mär 2015

Vielleicht haben Hersteller damit endlich wieder interesse an einem dem htc shift...

Dwalinn 03. Mär 2015

Zudem im Preis oft unschlagbar, die einzige Android alternative zu meinem Dell Venue 11...

Schattenwerk 02. Mär 2015

Ich überlege mir derzeit ein Serverboard mit C2000er Atom CPU zuzulegen. Und würde mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  2. über Hanseatisches Personalkontor Kassel, Kassel
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Komplett integer

    violator | 22:26

  2. Re: RK3288 Software Support

    nille02 | 22:21

  3. Re: Tutanota

    twothe | 22:19

  4. Re: Vakuum

    masel99 | 22:06

  5. Re: Es wird immer was vergessen

    LinuxMcBook | 22:06


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel