Die Socl-Seite
Die Socl-Seite (Bild: Screenshot Golem.de)

Socl Microsofts soziales Netzwerk wird zum Meme-Generator

Microsoft hat sein soziales Netzwerk Socl mit neuen Funktionen ausgestattet. Nutzer können Memes und Video-Playlists erstellen und Bilder animieren. Das Netzwerk bleibt ein Experiment.

Anzeige

Auf Microsofts sozialem Netzwerk Socl gibt es neue Funktionen, die das Veröffentlichen und Gestalten von Videos und Bildern vereinfachen sollen. Auch das von Microsoft Research für Windows Phone entwickelte Blink wird bei Socl eingebunden. Das Netzwerk bleibt ein Forschungsprojekt.

Bing für Collagen

Eine Neuerung auf dem Netzwerk sind die erweiterten Collagen. Die Statusupdates, die aus mehreren Bildern, Videos oder Links zu verschiedenen Webseiten bestehen, können jetzt mit eigenen Inhalten gemischt werden. Die Inhalte werden per Drag-and-Drop eingesetzt und entweder manuell oder automatisch per Shuffle angeordnet.

 
Video: Socl Create Experiences

Die Inhalte lädt der Nutzer jetzt selbst hoch oder sucht sie aus einer Spalte am linken Rand wie bisher aus. Mit Hilfe eines Suchbegriffs sucht Socl nach Bildern, Links und Videos für die Collage. Für die Suchergebnisse nutzt Microsoft seine eigene Suchmaschine Bing. Die Collage kann auf anderen Netzwerken geteilt werden. Socl stellt dem Nutzer dafür einen Link zur Verfügung.

In Deutschland ist das Zusammenstellen und Teilen einer Collage mit fremden Bildern nach wie vor rechtlich umstritten. Vor wenigen Monaten hatte ein Facebook-Nutzer eine Abmahnung erhalten, weil auf seiner Pinnwand ein fremdes Bild gepostet wurde. Socl-Nutzer hierzulande sollten wie auch bei anderen Netzwerken beim Teilen von fremden Inhalten vorsichtig sein.

Videopartys

Eine weitere Neuerung bei Socl sind die Videopartys. Nutzer können Musikvideos und Filmclips aneinanderreihen, eine Playlist erstellen und an die eigene Pinnwand posten. Andere Nutzer können die Playlist kommentieren oder für eine Collage verwenden. Filme aus Youtube, Vimeo und Bing können für die Playlist verwendet werden. Die Nutzer der Playlists können miteinander chatten, wenn die Filmclips laufen.

Picotale - der Meme-Generator 

Switchblade 19. Jun 2013

So wie deine Kommentare nur fürs ignorieren gut sind. >_<

Switchblade 19. Jun 2013

Schon krass so einen Bullshit nur bei Microsoft-News zu posten.

wmayer 19. Jun 2013

Das ist auch logisch, weil wer auf G+ ist, möchte seine Daten für sich behalten und nicht...

che2355 19. Jun 2013

Ich wusste bis dato ncihtmal das MS nen Social Network hat. Ist irgendwie an mir...

kitingChris 18. Jun 2013

vermutlich indem wir bereits vorhandene Meme Generatoren nutzten wie http://weknowmemes...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur oder -techniker (m/w)
    BEFEGA GmbH, Schwabach
  2. ERP-Specialist (m/w) - European Logistic Execution
    FUJIFILM Europe GmbH über kmc nrw Unternehmensberatung, Willich bei Düsseldorf
  3. Software-Entwickler ABAP (m/w)
    AOK Systems GmbH, Frankfurt am Main
  4. Gruppenleiter (m/w) Tools & Methodiken / DevOps
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Box-Sets reduziert
    (u. a. Hangover Trilogie Blu-ray 14,97€, Smallville komplette Serie 69,97€, Oceans Trilogy Blu...
  2. Komplettboxen reduziert
    (u. a. The Wire Staffel 1-5 für 39,97€, Die Sopranos ultimative Mafiabox 49,97€)
  3. 3 3D-Blu-rays für 33 EUR
    (u. a. Hobbit 1+2, Gravity, Pacific Rim, Der große Gatsby, Die Legende der Wächter, Man of Steel)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Absturz der Piraten

    Wie viel Internet braucht die Demokratie?

  2. Spielekonsole

    Nächstes Nintendo-System mit AMD-Chip

  3. Saphir-Produktion

    Apple vermietet Fabrik kostenlos an GT Advanced

  4. Daala von Mozilla und Xiph

    Neuer Videocodec mit verbesserten Standbildern

  5. Android-Smartphones

    Weg mit dem Google-Zeug!

  6. Geforce 347.09

    Nvidia-Treiber für Elite Dangerous und Metal Gear Solid V

  7. Marriott-Pläne

    Microsoft und Google sind gegen WLAN-Sabotage in Hotels

  8. In eigener Sache

    Schöne Feiertage!

  9. 500 MBit/s

    Telekom will Ausbau von G.fast frühestens 2017 starten

  10. Vormals XBMC

    Kodi 14 bringt neuen Namen und neue Funktionen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kaufberatung: Worauf es bei einem Notebook ankommt
Kaufberatung
Worauf es bei einem Notebook ankommt
  1. MSI GT80 Titan Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur
  2. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  3. Schenker XMG P505 im Test Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel