Abo
  • Services:
Anzeige
Sociomantic: Berliner Startup wohl für 200 Millionen US-Dollar verkauft
(Bild: Sociomantic)

Sociomantic: Berliner Startup wohl für 200 Millionen US-Dollar verkauft

Laut mehreren Berichten ist ein Berliner Startup von der britischen Supermarktkette Tesco gekauft worden. Ziel von Sociomantic ist gewesen, ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen und zu zeigen, dass in Berlin Technologie entwickelt werden kann, die der des Silicon Valley ebenbürtig ist.

Anzeige

Das von einem ehemaligen Google-Manager geführte Berliner Startup Sociomantic soll für 175 bis 200 Millionen US-Dollar verkauft worden sein. Das berichtet Business Insider unter Berufung auf informierte Kreise. Käufer sei Dunnhumby, ein Tochterunternehmen der britischen Supermarktkette Tesco. Auch Adexchanger vermeldet Informationen über die bevorstehende Übernahme.

Sociomantic hat die Berichte auf Anfrage von Golem.de nicht kommentiert.

Laut einem Bericht von Gründerszene.de wurde Sociomantic von Thomas Nicolai, Lars Kirchhoff und Thomas Brandhoff gegründet, die alle Anteile an dem Startup halten. Der frühere Google-Manager Jason Kelly übernahm im Jahr 2012 die Führung. In dem Finanzjahr, das im August 2013 endete, soll Sociomantic nach eigenen Angaben einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar erwirtschaftet haben. Das Berliner Startup wurde 2009 gegründet und ist eine Demand-Side-Plattform für Real-Time-Bidding für Onlinewerbung und Nutzeranalyse.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben seit seiner Gründung profitabel, kommt ganz ohne Risikokaptal aus und hat über 200 Beschäftigte in 16 Büros weltweit in Amsterdam, London, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, New York, Paris, Sao Paulo, Singapur, Stockholm und Warschau.

"Uns ging es immer darum, etwas Nachhaltiges global aufzubauen" sagte Nicolai im Dezember 2013 im Gespräch mit Gründerszene.de. "Wir wollten zeigen, dass man in Berlin Technologie entwickeln kann, die so gut ist wie im Silicon Valley."


eye home zur Startseite
1e3ste4 18. Mär 2014

Da unterschlägst du drei Nullen: "Am 9. Oktober 2006 wurde YouTube vom...

DrWatson 18. Mär 2014

Zeig mir mal eine Suchmaschine, die bessere, sinnvoll sortierte Suchergebnisse als...

Seradest 18. Mär 2014

Also bei 10% Umsatzrendite und Wachstumsperspektive wäre das durchaus ein angemessener...

captaincoke 18. Mär 2014

Bitte immer noch Junior-Vicepresident Homer Simpson

Dopeusk18 18. Mär 2014

Haha, da weiß man immerhin was sie genau machen;D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. noris network AG, Nürnberg
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  2. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  3. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  4. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  5. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  6. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  7. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  8. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  9. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  10. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Offtopic: Wo ist das ?

    letz | 11:03

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    unbuntu | 10:56

  3. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    throgh | 10:51

  4. Re: Einmal PowerDVD, nie wieder

    unbuntu | 10:48

  5. Re: Port umlenken

    EWCH | 10:38


  1. 10:54

  2. 10:07

  3. 08:59

  4. 08:00

  5. 00:03

  6. 15:33

  7. 14:43

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel