Abo
  • Services:
Anzeige
Maria Furtwängler bei einer Tatort-Premiere
Maria Furtwängler bei einer Tatort-Premiere (Bild: Christian Augustin/Getty Images)

Social Media: Tatort schlägt Tagesschau

Maria Furtwängler bei einer Tatort-Premiere
Maria Furtwängler bei einer Tatort-Premiere (Bild: Christian Augustin/Getty Images)

Neben Kartoffelchips und der Fernbedienung gehört auch das Smartphone bei vielen Zuschauern inzwischen zum Fernsehabend. Laut einer neuen Auswertung verzeichnen klassische TV-Sendungen immer mehr Beiträge und Kommentare auf Facebook und Twitter.

Etwas mehr als 750.000 Mal wurden Tatort und Polizeiruf 110 im Jahr 2015 auf Twitter und Facebook genannt - mehr als jede andere klassische Fernsehsendung. Das hat eine Auswertung des Marktforschungsunternehmens Mediacom Science in Düsseldorf ergeben. Auf Platz zwei folgt mit nur knapp 750.000 Postings die Tagesschau. Die RTL-Sendung Ich bin ein Star - holt mich hier raus! schaffte es mit rund 620.000 Tweets und Facebook-Kommentaren auf Platz drei, obgleich sie nur gut zwei Wochen im Jahr im Fernsehen präsent ist - dann jedoch täglich.

Anzeige

Im Social-Media-Ranking folgten der Eurovision Song Contest (ARD) und die Laufstegshow Germany's next Topmodel. Überraschend stark schnitt der WDR-Nachttalk Domian mit knapp 470.000 Beiträgen ab, so die Auswertung von Mediacom Science.

Auffällig ist der starke Anstieg der Beiträge zu TV-Sendungen. Was vermutlich schon vielen Nutzern in ihrem Social-Media-Alltag aufgefallen ist, unterlegen die Marktforscher mit Zahlen: Im Jahr 2015 beschäftigten sich 10,1 Millionen Twitter-Tweets und Facebook-Einträge mit dem Fernsehen. Im Jahr 2014 waren es gerade mal 5,8 Millionen und 2013 erst knapp 2,4 Millionen.

Dagi Bees Twitter-Bombe

Grund für das Wachstum: Die Altnutzer kommentieren immer mehr. Die Zahl der neu hinzugekommenen Social-Media-Nutzer, die sich über das Fernsehen austauschen, ist der Auswertung zufolge unterproportional um lediglich neun Prozent gestiegen. Waren es im Jahr 2014 noch 2.066.000 verschiedene User, so beteiligten sich 2015 etwa 2.253.000 am Gedankenaustausch zum TV im Netz.

Den Twitter-Beitrag mit den meisten Retweets und "Gefällt"-Angaben steuerte die Youtuberin Dagi Bee während des Live-Finales von Germany's next Topmodel im Mai bei, das wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden musste. "Krasse Action bei #GNTM .. habe es gerade erfahren .. Aber zum Glück ist niemandem was passiert", schrieb sie. Mehr als 24.000 Retweets und "Gefällt"-Klicks sammelte sie dafür ein.


eye home zur Startseite
ambio 25. Jan 2016

Sehr passend! Unterhaltung für den verfetteten deutschen Couchpotato!

Little_Green_Bot 23. Jan 2016

Bedeutet quotenmäßig: Generation Ü60 kommentiert Gewalt-Pornografie.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Bertrandt Services GmbH, Neu-Ulm
  3. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

  2. Kabel

    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

  3. Session Recovery

    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

  4. Windows 10 Enterprise

    Edge-Browser soll bald in virtueller Umgebung laufen

  5. Valve

    Oberfläche von Steam wird überarbeitet

  6. Tintenstrahldrucker

    Anbieter umgehen HPs Patronensperre

  7. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  8. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  9. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  10. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: BarTab

    kazhar | 13:55

  2. Re: Unfall ist übertrieben

    dergnu | 13:54

  3. Re: Und wieder wird gelogen...

    Netspy | 13:53

  4. Re: Exchange Server Dienst optional noch drin ?

    registrierungen... | 13:53

  5. Re: krasse Folgen für den Laptop Markt

    Trollversteher | 13:51


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel