Snapjoy: Dropbox wird zum Foto-Cloud-Dienst
Snapjoy gehört jetzt Dropbox. (Bild: Snapjoy)

Snapjoy Dropbox wird zum Foto-Cloud-Dienst

Dropbox hat mit Snapjoy ein Unternehmen übernommen, das sich auf die Zusammenführung der Fotos des Anwenders aus Onlinediensten spezialisiert hat. In der vergangenen Woche übernahm Dropbox bereits einen Musik-Streaming-Anbieter.

Anzeige

Dropbox kauft den Onlinefotodienst Snapjoy. Das gab Snapjoy in seinem Blog bekannt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Dienst ermöglicht dem Anwender, seine online und offline verstreuten Fotos von Anbietern wie Instagram, Twitter und Flickr, aber auch aus Smartphones und Kameras zusammenzuführen. Die Snapjoy-Kunden müssen aber nicht fürchten, dass wegen der Übernahme ihre Bilderschätze in Gefahr sind. Sie werden nicht gelöscht und sind weiter zugänglich, betonte das übernommene Unternehmen. Neue Konten können bis auf weiteres aber nicht mehr eingerichtet werden.

  • Snapjoy - Lizenzverwaltung (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Teilen von Bildern (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Import aus Bilderdiensten (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Instagram-Import (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Profilseite eines Anwenders (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Teilen eines Albums in sozialen Netzwerken (Bild: Snapjoy)
Snapjoy - Teilen von Bildern (Bild: Snapjoy)

Die in Snapjoy zusammengefassten Fotos können die Anwender auch wieder in sozialen Netzwerken verteilen oder als Alben Freunden und Bekannten zugänglich machen. Das Teilen von gespeicherten Daten in sozialen Netzwerken ist eine Funktion, die Dropbox bislang fehlt.

Dropbox-Vorstandschef Drew Houston sagte Forbes Ende 2011, dass Dropbox bereits profitabel sei. Bei der letzten Investitionsrunde habe das Unternehmen 250 Millionen US-Dollar erhalten und sei mit 4 Milliarden US-Dollar bewertet worden. Wie Dropbox erhielt auch Snapjoy unter anderem von Investor Y-Combinator Geld zum Aufbau seines Geschäfts.

Den Fotobereich seiner neuen iOS-App hatte Dropbox bereits Anfang Dezember etwas verbessert und eine eigene Bildrubrik sowie eine optimierte Vollbildansicht integriert. Wie Snapjoy in Dropbox eingegliedert wird, ist noch nicht absehbar. Mit Snapjoy und der Übernahme von Audiogalaxy zeigt Dropbox deutliche Ambitionen, aus der Ecke des reinen Cloud-Datenspeicher-Anbieters herauszugehen.


Analysator 21. Dez 2012

Die dritte ist aber ganz nett ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. System Engineer - Cloud Computing (m/w) - Schwerpunkt LAMP-Stack
    Syzygy Deutschland GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. Software-Architekturentwickl- ung für Rückfahrkamerasysteme (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  2. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  3. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  4. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  5. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  6. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  7. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  8. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  9. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  10. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel