Smava und Auxmoney: P2P-Kreditplattformen können seit Jahren nicht wachsen
(Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Smava und Auxmoney P2P-Kreditplattformen können seit Jahren nicht wachsen

Nach anfänglichem Erfolg herrscht bei Smava.de und Auxmoney.de Stillstand. Jetzt sollen neue Produkte helfen.

Anzeige

Smava und Auxmoney, Plattformen für Kredite von Mensch zu Mensch, suchen wegen anhaltender Stagnation neue Geschäftsmodelle. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Impulse. Seit der Gründung im Jahr 2007 konnten beide Kreditplattformen insgesamt nur Darlehen in Höhe von rund 90 Millionen Euro vermitteln. Beide richten sich an Menschen, die von Banken nur schwer Kredite bekommen, etwa weil sie freiberuflich tätig sind.

Auf Smava entfielen rund 65 Millionen Euro, Auxmoney vermittelte gut 22 Millionen Euro. Der Gesamtmarkt in Deutschland ist jedoch erheblich größer: Rund 100 Milliarden Euro haben Privatpersonen derzeit bei Banken für 1 bis 5 Jahre geliehen.

Bei Smava stagniert das Wachstum seit Mitte 2010 trotz intensiver Werbung unter früheren Nutzern. Mitgründer und Geschäftsführer Alexander Artopé hatte "viele Produktneuerungen" angekündigt, will aber erst in einigen Wochen konkret werden.

Die Venture-Capital-Gesellschaft Earlybird, die mehr als fünf Millionen Euro in Smava investiert hat, will die Plattform zu einem "effizienten Marktplatz für Kredite" umbauen, so Impulse. Dies könnte bedeuten, dass Smava wie das Baufinanzierungsportal Interhyp Darlehen von rund 300 Banken vermittelt.

Auxmoney bietet als Neuerung Kreditvermittlung für den Autokauf an, bei denen das neu erworbene Fahrzeug als Sicherheit für das Darlehen dient. Mittelfristig sieht Geschäftsführer Philipp Kriependorf in dem Bereich ein Vermittlungspotenzial von mehreren hundert Millionen Euro im Jahr. Aktuell denken die Düsseldorfer über die Einführung weiterer Produkte nach - auch Lebensversicherungen oder Immobilien könnten zur Sicherheit von Krediten dienen.

Smava und Auxmoney hoffen, mittelfristig mehr als eine Milliarde Euro Darlehen pro Jahr vermitteln zu können. "Es gibt etwa zehn Millionen Menschen, die nur schwer einen Kredit bei der Bank bekommen", erklärte Kriependorf.


asa (Golem.de) 26. Apr 2012

Hallo, die Quelle ist doch verlinkt, einfach anklicken und lesen.

NIKB 25. Apr 2012

Ich hab nen Dispo-Zins von 9%...da ist die Spanne zu Smava oft gering. Ich hatte mir das...

sp1derclaw 25. Apr 2012

Ich hätte prinzipiell Interesse mein Geld dort anzulegen, insbesondere, wenn eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Produktionssteu­erung
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  2. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main
  3. Sachbearbeiter (m/w) SAP
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  2. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  3. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  4. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  5. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  6. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  7. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  8. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  9. Formel E

    Motorsport zum Zuhören

  10. Streaming

    Maxdome-App für Xbox One ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

    •  / 
    Zum Artikel