Smartype
Smartype (Bild: Keyview)

Smartype Tastatur mit Display gegen Nackenschmerzen

Die Tastatur Smartype ist mit einem Display ausgestattet, das dem Benutzer helfen soll, Nackenschmerzen zu vermeiden. Wichtige Informationen wie der gerade geschriebene Text werden darauf angezeigt.

Anzeige

Die älteren Leser werden sich noch an Speicherschreibmaschinen erinnern, die mit einfachen, monochromen LCD-Displays ausgestattet waren und erst einmal eine Textzeile anzeigten, ohne das Papier zu beschriften, und so einfache Textkorrekturen ermöglichten. Ein ähnliches Prinzip verfolgt auch die Smartype-Tastatur, allerdings mit einem anderen Ziel.

  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
Keyview Smartype (Bild: Keyview)

Mit der Tastatur des israelischen Unternehmens Keyview sollen Anwender, die nicht besonders firm bei der Tastatureingabe sind und deshalb den Blick nicht vom Tastenfeld nehmen, vor Nackenschmerzen und Augenermüdungen bewahrt werden. Dazu zeigt ein längliches Display vorne auf der Tastatur den eingegebenen Text an.

Mit Apps kann die Smartype-Tastastur laut Hersteller im Funktionsumfang auch noch erweitert werden. So kann das Display auch über eingehende E-Mails, die Uhrzeit und das Wetter informieren, ohne dass der Anwender seinen Blick zum Hauptdisplay lenken muss. Auch eine Facebook- und eine Twitter-App sowie Informationen zu den Leistungseckdaten des Rechners wie der CPU- und RAM-Auslastung und der Up- und Downstream-Geschwindigkeit sollen mit einer App angezeigt werden können.

Der Hersteller ist davon überzeugt, dass die Smartype-Tastatur bei den Anwendern, die das Zehn-Finger-System nicht beherrschen und auf die Tastatur gucken müssen, ein großer Erfolg wird. Zunächst soll die Keyview-Smartype-Tastatur aber erst einmal nur in Israel - der Heimat des Firmenchefs Dov Moran - verkauft werden. Der Preis steht noch nicht fest. Wann die internationale Vermarktung startet, ließ das Unternehmen offen.


Casandro 30. Aug 2012

Ich denke nicht, dass das Teil die letzten eingegebenen Zeichen anzeigt. Entweder das...

Neuro-Chef 30. Aug 2012

Danke, schau ich mir mal an.

Casandro 30. Aug 2012

Naja, größer als der Markt für eine Tastatur mit Display die nur mit Spezialtreibern...

perseus 30. Aug 2012

Der war gut! ;-)

Bouncy 30. Aug 2012

Doch, würde er mehr auf das Keyboard schauen dann könnte er eventuell mit 10 Fingern...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-FI/CO-Inhouse-Berater (m/w)
    Zott SE & Co. KG, Mertingen Raum Augsburg
  2. Teamleiter Web Development (m/w) Schwerpunkt Enterprise Applications & moderne Web Frameworks - Front- & Backend
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Service Desk Mitarbeiter/in
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., St. Augustin
  4. Mitarbeiter Testmanagement (m/w)
    afb Application Services AG, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Guild Wars 2 Heart of Thorns Vorverkaufsbox
    44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLAKTION: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 19.11.
  3. VORBESTELLBAR: Assassin's Creed Syndicate
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Schlüssel werden auf zurückgesetzten Smartphones nicht gelöscht

  2. Aria

    Gerät ermöglicht Smartwatch-Steuerung per Fingerschnippen

  3. Funktechnik

    Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

  4. Projekt Astoria

    Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  5. Raumfahrt

    Marsrover Curiosity sieht wieder scharf

  6. Server-Prozessor

    Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

  7. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  8. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  9. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  10. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Maker Faire Bay Area 2015: Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
Maker Faire Bay Area 2015
Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
  1. Materialforschung Forscher 3D-drucken Graphen-Aerogel
  2. General Electric Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker
  3. 3D-Drucker im Lieferwagen Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  2. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen
  3. Studie Die Smart City ist intelligent, aber angreifbar

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

  1. Algorithmen Werten nur Kriterien aus...

    Graveangel | 01:33

  2. Re: Wo sollen diese ganzen beklopten Gesten...

    packansack | 01:32

  3. Re: Ziemlich brisantes PDF

    MeanMinistry | 01:06

  4. Re: Softwarefehler?

    HerrMannelig | 00:39

  5. Re: wipe dalvic/cache/user data/factory reset

    Tzven | 00:32


  1. 17:47

  2. 13:40

  3. 12:15

  4. 11:28

  5. 11:11

  6. 10:25

  7. 21:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel