Smartype
Smartype (Bild: Keyview)

Smartype Tastatur mit Display gegen Nackenschmerzen

Die Tastatur Smartype ist mit einem Display ausgestattet, das dem Benutzer helfen soll, Nackenschmerzen zu vermeiden. Wichtige Informationen wie der gerade geschriebene Text werden darauf angezeigt.

Anzeige

Die älteren Leser werden sich noch an Speicherschreibmaschinen erinnern, die mit einfachen, monochromen LCD-Displays ausgestattet waren und erst einmal eine Textzeile anzeigten, ohne das Papier zu beschriften, und so einfache Textkorrekturen ermöglichten. Ein ähnliches Prinzip verfolgt auch die Smartype-Tastatur, allerdings mit einem anderen Ziel.

  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
Keyview Smartype (Bild: Keyview)

Mit der Tastatur des israelischen Unternehmens Keyview sollen Anwender, die nicht besonders firm bei der Tastatureingabe sind und deshalb den Blick nicht vom Tastenfeld nehmen, vor Nackenschmerzen und Augenermüdungen bewahrt werden. Dazu zeigt ein längliches Display vorne auf der Tastatur den eingegebenen Text an.

Mit Apps kann die Smartype-Tastastur laut Hersteller im Funktionsumfang auch noch erweitert werden. So kann das Display auch über eingehende E-Mails, die Uhrzeit und das Wetter informieren, ohne dass der Anwender seinen Blick zum Hauptdisplay lenken muss. Auch eine Facebook- und eine Twitter-App sowie Informationen zu den Leistungseckdaten des Rechners wie der CPU- und RAM-Auslastung und der Up- und Downstream-Geschwindigkeit sollen mit einer App angezeigt werden können.

Der Hersteller ist davon überzeugt, dass die Smartype-Tastatur bei den Anwendern, die das Zehn-Finger-System nicht beherrschen und auf die Tastatur gucken müssen, ein großer Erfolg wird. Zunächst soll die Keyview-Smartype-Tastatur aber erst einmal nur in Israel - der Heimat des Firmenchefs Dov Moran - verkauft werden. Der Preis steht noch nicht fest. Wann die internationale Vermarktung startet, ließ das Unternehmen offen.


Casandro 30. Aug 2012

Ich denke nicht, dass das Teil die letzten eingegebenen Zeichen anzeigt. Entweder das...

Neuro-Chef 30. Aug 2012

Danke, schau ich mir mal an.

Casandro 30. Aug 2012

Naja, größer als der Markt für eine Tastatur mit Display die nur mit Spezialtreibern...

perseus 30. Aug 2012

Der war gut! ;-)

Bouncy 30. Aug 2012

Doch, würde er mehr auf das Keyboard schauen dann könnte er eventuell mit 10 Fingern...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  3. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  4. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel