Abo
  • Services:
Anzeige
Die Pebble Time erhält eine umfangreiche Aktualisierung.
Die Pebble Time erhält eine umfangreiche Aktualisierung. (Bild: Andreas Donath)

Smartwatch: Pebble Time erhält umfassendes Update

Pebbles jüngstes Smartwatch-Modell Time bekommt einige neue Funktionen mit einem Update: Unter anderem lässt sich jetzt die Intensität und Dauer der Hintergrundbeleuchtung einstellen, zudem sollen nun zahlreiche Musik-Player unter Android unterstützt werden.

Anzeige

Für seine Smartwatch Time hat der Hersteller Pebble ein umfangreiches Update veröffentlicht. Die neue Firmware mit der Versionsnummer 3.2 bringt neben Fehlerbehebungen zahlreiche neue Funktionen und Optionen auf die Uhr.

So lässt sich jetzt die Intensität der Hintergrundbeleuchtung sowie deren Leuchtdauer einstellen. Auch die Stärke des Vibrationsmotors ist jetzt nach eigenen Vorlieben bestimmbar; die Grundeinstellung ist nach dem Update etwas schwächer als bisher.

  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
Pebble Time (Bild: Andreas Donath)

Neu ist auch die Möglichkeit, die Schriftgröße der Benachrichtigungen, Layouts und anderer Bereiche des Betriebssystems einstellen zu können. Benachrichtigungen können auch en bloc gelöscht werden.

Nutzer, die ihre Pebble Time mit einem Android-Smartphone verwenden, können sich über die Unterstützung zahlreicher Musik-Player freuen - unter anderem Spotify, Pandora und Songza. Die Metadaten eines Musiktitels sollen jetzt besser auf der Uhr angezeigt werden.

Neue Version der Android-App ist ebenfalls verfügbar

Zusammen mit dem Update für die Firmware der Time stellt Pebble auch eine neue Version der Time App für Android vor. Hier gibt es nun eine Suchleiste, um abgespeicherte Apps und Watchfaces besser auffinden zu können. Die Benachrichtigungseinstellungen werden ab jetzt gespeichert, wenn der Nutzer eine neue Version der Time App installiert.

Das Update für die Pebble Time ist über die Time App für Android und iOS ausspielbar. Die neue Time App für Android ist im Play Store erhältlich. Auch die erste Pebble und die Pebble Steel sollen eine Aktualisierung auf die jüngste Version des Betriebssystems erhalten. Diese soll nach Angaben der Pebble-Macher später in diesem Jahr erscheinen.


eye home zur Startseite
Nebucatnetzer 24. Jul 2015

Meine wird nächste Woche verschickt.

Volle 23. Jul 2015

Auf jeden Fall ;-) Geht mir genauso



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Selbstverständlich muss es markenübergreifende

    maxule | 04:31

  2. Re: Erstaunliches Line-Up für das erste Jahr...

    unbekannt. | 04:10

  3. Ungenügender Umgang mit Subprime-Krediten

    Pjörn | 03:09

  4. Re: SMS nicht archivierbar?

    Pjörn | 03:02

  5. Re: Warum will das jemand?

    Pete Sabacker | 02:37


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel