Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Pebble soll größer werden und ein Farb-Display erhalten.
Die neue Pebble soll größer werden und ein Farb-Display erhalten. (Bild: Pebble)

Smartwatch: Farb-Pebble kurzzeitig schon zu sehen

Die neue Pebble soll größer werden und ein Farb-Display erhalten.
Die neue Pebble soll größer werden und ein Farb-Display erhalten. (Bild: Pebble)

In den Tiefen der Pebble-Website ist ein Bild einer Smartwatch mit Farbdisplay entdeckt worden. Sie dürfte am Dienstag offiziell vorgestellt werden, wenn der News-Countdown auf der Homepage abläuft. Wie lange die Uhr mit dem Farbdisplay läuft, ist nun die große Frage.

Anzeige

Auf der Website der Smartwatch Pebble läuft ein Countdown bis zum morgigen Dienstag. Den Gerüchten zufolge soll dann eine neue Smartwatch mit einem farbigen, stromsparenden Display und einem leicht geänderten Gehäuse angekündigt werden. Sie soll dennoch zu einem ähnlichen Preis wie die Metallversion der Uhr angeboten werden.

Nun ist ein Bild der Uhr entdeckt worden, das sich schon auf dem Server des Unternehmens befindet - die dazugehörige Seite scheint noch nicht freigegeben zu sein. Mittlerweile wurde es entfernt und scherzhaft durch eines ersetzt, auf dem ein Kieselstein (pebble = englisch für Kiesel) auf einem Handgelenk zu sehen ist.

Wie 9to5Mac berichtet, ist die neue Pebble etwas flacher als ihr Vorgänger und mit einem stromsparenden, farbigen Display ausgerüstet. Die Laufzeit ist nicht bekannt.

Die Konkurrenten von Pebble haben ihre Smartwatches mit kleinen, farbigen LC-Displays ausgerüstet, die dazu beitragen, dass sie praktisch alle zwei Tage aufgeladen werden müssen. Das ist nicht nur etwas mühsam, sondern verhindert beispielsweise auch, dass der Träger die Uhr als Wecker mit Vibrationsalarm oder zur Schlafmessung verwenden kann - denn genau in dieser Zeit werden die meisten sie auf dem Nachttisch aufladen.

Bislang setzte Pebble ein stromsparendes, transflektives LC-Display von Sharp ein, das allerdings nur monochrom ist und eine Auflösung von 144 × 168 Pixeln bietet.

Uhr soll 200 US-Dollar kosten

Es gibt zwar auch stromsparende Techniken für farbige Displays, doch diese sind teilweise recht kontrastarm oder werden nicht in Form von kleinen Bildschirmen angeboten. Doch das ändert sich jetzt: Japan Display hat vor kurzem ein rundes Display vorgestellt, das im Energiesparmodus nur eine begrenzte Anzahl von Farben (Rot, Grün, Blau, Gelb, Cyan und Magenta) sowie Schwarz und Weiß anzeigen kann. Im Normalbetrieb sind es 262.000 Farben.

Das Bild des angeblichen Farb-Pebbles zeigt jedoch ein eckiges Ziffernblatt, während das Display von Japan Display angeblich nur in runder Ausführung angeboten wird.

Die Pebble soll den Gerüchten zufolge ein überarbeitetes Betriebssystem erhalten und ungefähr 200 US-Dollar kosten. Angeblich soll wie zur Anfangszeit der Uhr wieder eine Kickstarterkampagne aufgelegt werden.


eye home zur Startseite
himitsu 24. Feb 2015

Auch eInk kann Animationen. Schon vor Jahren gab es erste Prototypen, die mindestens 20...

himitsu 24. Feb 2015

Du kannst dir auch nur das Innere kaufen und ein eigenes Gehäuse drumrum machen (DIY...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Südwestrundfunk, Stuttgart
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  2. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  3. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring

  4. Android-Verbreitung

    Nougat bleibt bei niedrigem Marktanteil

  5. Kernfusion

    Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  6. Skylake-R

    Intel stellt 14-nm-Prozessoren schon nach acht Monaten ein

  7. Google

    Neue App für persönliche Sicherheit

  8. Android-Dezember-Updates

    Patch für Dirty Cow und Android 7.1.1 mit neuen Emojis

  9. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  10. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. UHD-Blu-ray PowerDVD spielt 4K-Discs
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: Helikopter-App

    Svenson0711 | 13:03

  2. Re: Umso weniger der Kunde das Gefühl hat, Geld...

    MK899 | 13:03

  3. Re: Bullshit!

    Genie | 13:02

  4. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Peter Brülls | 13:01

  5. Re: No chance - seriously

    Raybird | 13:01


  1. 12:01

  2. 11:52

  3. 11:51

  4. 11:48

  5. 11:39

  6. 11:39

  7. 11:32

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel