Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Watch Edition
Apple Watch Edition (Bild: Apple Watch)

Smartwatch: Apple Stores bekommen Lade-Tresore für goldene Apple Watch

Apple Watch Edition
Apple Watch Edition (Bild: Apple Watch)

Die Apple Watch Edition besitzt ein Goldgehäuse aus Gelb- oder Rotgold und dürfte teuer werden. Laut einem Bericht will Apple wie ein Juwelier die Ware sichern und Tresore in die Apple Stores einbauen. Sie laden die Uhr auch wieder auf.

Anzeige

Apple will laut einem Bericht von 9to5Mac, der sich auf Insiderinformationen bezieht, in seinen Apple Stores Tresore einbauen, um die wertvollen Versionen der Apple Watch gegen Diebstähle zu schützen. In den Tresoren sollen die Uhren mit 18-Karat-Goldgehäuse nachts und am Wochenende deponiert werden.

Apple soll die Safes speziell anfertigen lassen, weil in ihrem Inneren eine Ladefunktion für die Uhren eingebaut werden soll. Am nächsten Tag sollen sie dem Publikum im funktionsfähigen Zustand gezeigt werden können. Der Akku der Apple Watch wird mit einer Art Ladeschale per Induktion aufgeladen. Die Akkulaufzeit von Apples Smartwatch soll angeblich bei starker Benutzung wie beim Spielen nur etwa 2,5 Stunden betragen. Das wird der normale Träger vielleicht nicht machen, im Apple Store dürften die Uhren jedoch ständig benutzt werden.

  • Seitenansicht der Apple-Watch mit der Krone für die Navigation (Bild: Apple)
  • Apple bietet verschiedene Armbänder an. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Verschiedene Sensoren sind in der Apple Watch verbaut. (Bild: Apple)
  • Unterschiedliche Armbänder der Apple Watch (Bild: Apple)
  • Die Krone kann auch gedrückt werden. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Maps auf der Smartwatch (Bild: Apple)
  • Krone im Detail (Bild: Apple)
  • Auch andere Farbgebungen der Uhr an sich sind vorgesehen. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Watch braucht ein iPhone als Partner. Das Minimum ist ein iPhone 5. (Bild: Apple)
  • Sensoren auf der Innenseite fühlen unter anderem den Puls. Zudem dockt hier das induktive Ladekabel an. (Bild: Apple)
Apple Watch (Bild: Apple)

Nach Angaben von Apple-Chef Tim Cook soll die Apple Watch im April auf den Markt kommen. Ein genaues Datum nannte er nicht. Die Einsteigeruhr wird 350 US-Dollar kosten, wie viel Geld Apple für die höherwertigen Modelle verlangt, ist bislang noch unbekannt.

Laut einem älteren Bericht der Website iGen.fr sollen die in Gelbgold und Rotgold erhältlichen Luxusversionen namens Edition bis zu 5.000 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
Baldimann 02. Feb 2015

Die Liste ist ja eine Mitmachliste. Daher kannst Du ja deine berechtigten Contra...

Serenity 02. Feb 2015

Das die Watch ein Erfolg wird, weiß jeder: http://de.toonpool.com/user/65/files...

m9898 02. Feb 2015

Aha, und das SOC entwirft und produziert sich von alleine, oder was? Ebenso das...

Trollversteher 02. Feb 2015

Richtig. Bei Apple. Hast Du Dir ein iPhone mal genauer angeschaut? Alles modular...

iu3h45iuh456 02. Feb 2015

Geht mir auch so. Auf Bild 3/13 im Artikel gibt es auch keine Variante, die mir richtig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Digital Performance GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 21,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Fake News

    Eheran | 06:37

  2. Re: Adobe - Die Fabrik der Sicherheitslücken

    DetlevCM | 06:33

  3. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Eheran | 06:29

  4. Re: Intel...

    LeCaNo | 06:27

  5. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    eXXogene | 06:04


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel