Apples iPhone wird auch in vier Jahren auf Platz 2 liegen.
Apples iPhone wird auch in vier Jahren auf Platz 2 liegen. (Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

IDC weiterhin sehr Microsoft-freundlich

Anzeige

Unverdrossen hält IDC daran fest, dass sich der Marktanteil von Microsofts Windows-Phone-Plattform in den kommenden vier Jahren erhöhen wird. Allerdings fällt die Prognose bei weitem nicht mehr so positiv aus wie noch vor einem halben Jahr. Und das trotz Windows Phone 8. Noch im Juni 2012 erwartete IDC, dass Microsoft mit der Windows-Phone-Plattform dieses Jahr einen Marktanteil von 5,2 Prozent erreicht und in vier Jahren auf einen Marktanteil von 19,2 Prozent kommen wird. Damit würde Microsofts Plattform vor Apple liegen. Damals gab es noch keine Informationen zu Windows Phone 8.

Windows Phone wird weniger stark wachsen als bisher versprochen

Von dieser sehr positiven Schätzung ist nicht mehr viel übrig. Für dieses Jahr wird Microsofts Marktanteil lediglich auf 2,6 Prozent veranschlagt. Das ist nur die Hälfte von dem, was IDC noch vor einem halben Jahr erwartet hatte. In vier Jahren sieht IDC Microsoft bei einem Marktanteil von 11,4 Prozent. Wie es zu diesem Zuwachs kommen wird und warum die Prognose drastisch nach unten korrigiert wurde, erklären die Marktforscher nicht. Das neue Windows Phone 8 wird von den Marktforschern nicht erwähnt.

Seit der Einführung von Windows Phone hat es Microsoft nicht geschafft, nennenswert große Marktanteile für sich zu verbuchen. Im laufenden Jahr lag der Marktanteil von Microsofts Plattform bei einem Marktanteil um die 2 Prozent. Mit der Einführung von Windows Phone 8 könnte sich der Marktanteil steigern, Zahlen dazu liegen bisher nicht vor. Dennoch hat IDC schon seit langem darauf gesetzt, dass Windows Phone zulegen wird, so wurde erwartet, dass Microsoft im Jahr 2015 auf einen Marktanteil von 20,9 Prozent kommen wird. Für das Jahr 2011 wurde ein Marktanteil von 5,5 Prozent vorausgesagt, er lag dann aber lediglich bei knapp 2 Prozent.

IDC sieht wenig Hoffnung für RIM

Anfang 2013 wird die neue Smartphone-Plattform Blackberry 10 von Research In Motion (RIM) erwartet. Anders als bei Windows Phone sind die Marktforscher bei RIM extrem skeptisch, dass die neue Plattform innerhalb der nächsten vier Jahre nennenswert Marktanteile dazugewinnen kann. Ganz im Gegenteil: IDC erwartet, dass sich der Blackberry-Anteil von 4,7 Prozent in diesem Jahr auf 4,1 Prozent im Jahr 2016 verringern wird. Eine echte Begründung für den sinkenden Marktanteil liefern die Marktforscher nicht.

Vor einem halben Jahr erwartete IDC für RIM noch einen Marktanteil von 6 Prozent in diesem Jahr und 5,9 Prozent in vier Jahren. Ein Jahr zuvor sah IDC RIM in drei Jahren bei einem Marktanteil von 13,7 Prozent.

 Smartphones: Windows Phone wird Apples iPhone doch nicht überholen

noquarter 06. Dez 2012

Ich würde es dir ja gern zeigen live das es kein Unsinn ist.. Es könnte aber auch an der...

MistelMistel 06. Dez 2012

Ich weiss nur das es nervig genug war um es am liebsten mit Hammer und Meissel in kleine...

Kabelsalat 06. Dez 2012

Passend hierzu der Artikel hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/China-Mobile...

Emulex 06. Dez 2012

Solange es kein Gesetz gibt dass Analysten oder ihnen nahestehende Personen/Unternehmen...

KarimS 05. Dez 2012

Das ist eine gute Feststellung. Die Analysen sind in der dargestellten Form total...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Inhouse Consultant for Project Management Solutions (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  2. Projektkoordinator (m/w) Einkaufsprozesse und -systeme
    MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Manager Procurement Processes & Systems (m/w)
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Anwendungs- und Softwareberater/in webbasierte Applikationen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  2. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  3. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  4. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones

  5. Industrie 4.0

    Brüssel, höre die digitalen Signale!

  6. Gamedesign

    Fiese Typen in Spielen

  7. Mozilla

    Firefox OS will auch in Industriestaaten auf den Billigmarkt

  8. Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on

    Gespenstisch leicht

  9. 14-nm-Fertigung

    Qualcomms Snapdragon 820 nutzt die neue Kryo-Architektur

  10. MIPS Creator CI20 angetestet

    Die Platine zum Pausemachen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Warum passt man sich Apple an ?

    cepe | 16:02

  2. Immer das gleiche Problem

    DLichti | 16:01

  3. Re: Ja, so hat sich Daimler das gedacht

    plutoniumsulfat | 16:00

  4. Re: Kleine Library-Umfrage :)

    BananenGurgler | 16:00

  5. Re: ich Frage mich wie die das vermarkten wollen...

    The-Master | 16:00


  1. 15:58

  2. 15:57

  3. 15:42

  4. 15:21

  5. 14:55

  6. 14:21

  7. 13:35

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel