IDC sieht Windows Phone auf dem dritten Platz.
IDC sieht Windows Phone auf dem dritten Platz. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Smartphones Windows Phone erstmals vor Blackberry auf Platz drei

Im ersten Quartal 2013 wurden erstmals mehr Smartphones mit Windows Phone als mit der Blackberry-Plattform verkauft, berichten die Marktforscher von IDC. Damit widersprechen sie den Analysen von Gartner, die Blackberry weiter auf dem dritten Platz sehen.

Anzeige

Erstmals wurden laut dem Marktforschungsunternehmen IDC im ersten Quartal 2013 so viele Smartphones mit Windows Phone verkauft, dass Microsoft mit seiner Mobilplattform den dritten Platz der Weltrangliste einnimmt. In der Vergangenheit war Blackberry der dritte Rang sicher, weil keine vierte Smartphone-Plattform mehr Geräteverkäufe verbuchen konnte. Das ist auch weiterhin das Ergebnis der Marktforscher von Gartner, die einige Tage vor den Zahlen von IDC veröffentlicht wurden.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android162,1 Millionen75,0 Prozent
2. iOS37,4 Millionen17,3 Prozent
3. Windows Phone7,0 Millionen3,2 Prozent
4. Blackberry6,3 Millionen2,9 Prozent
5. Linux2,1 Millionen1,0 Prozent
5. Symbian1,2 Millionen0,6 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im ersten Quartal 2013 (Quelle: IDC)

Nach den Erhebungen von Gartner wurden im ersten Quartal 2013 auf dem Weltmarkt 6,22 Millionen Blackberry-Smartphones verkauft. Das ist dicht an den Zahlen von IDC, die auf 6,3 Millionen verkaufte Blackberry-Smartphones kommen. Das ergibt bei Gartner einen Marktanteil von 3,0 Prozent und bei IDC einen von 2,9 Prozent. Die Verkaufszahlen von Smartphones mit Windows Phone unterscheiden sich hingegen deutlich: Bei Gartner sind es 5,99 Millionen bei einem Marktanteil von 2,9 Prozent, IDC kommt auf 7 Millionen und auf einen Marktanteil von 3,2 Prozent.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android156,19 Millionen74,4 Prozent
2. iOS38,33 Millionen18,2 Prozent
3. Blackberry6,22 Millionen3,0 Prozent
4. Windows Phone5,99 Millionen2,9 Prozent
5. Bada1,37 Millionen0,7 Prozent
5. Symbian1,35 Millionen0,6 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im ersten Quartal 2013 (Quelle: Gartner)

Dabei fällt auf, dass IDC in der Vergangenheit immer wieder mit ungewöhnlich positiven Prognosen für Windows Phone aufgefallen ist. Bislang sind all diese Prognosen nicht eingetreten: Im März 2011 hatte IDC für die Windows-Phone-Plattform einen Marktanteil von 5,5 Prozent für 2011 erwartet, was nicht eintrat: Microsoft kam durchschnittlich auf einen Marktanteil von knapp 2 Prozent. Mitte 2012 erwartete IDC dann für 2012 einen Marktanteil von 5,2 Prozent für Windows Phone, allerdings lag Microsofts Marktanteil nur bei durchschnittlich etwa 2,5 Prozent. Im zurückliegenden Quartal waren es laut IDC dann 3,2 Prozent.

Vor knapp einem Jahr ging IDC noch davon aus, dass Windows Phone im Jahr 2016 einen höheren Marktanteil als Apples iOS haben wird. Diese Voraussage wurde dann von IDC aber Ende 2012 widerrufen. Innerhalb eines halben Jahres hat IDC die eigene Prognose des Marktanteils von Windows Phone für das Jahr 2016 von 19,2 Prozent auf 11,4 Prozent verringert.


TW1920 16. Jun 2013

wäre eine Ursache. aber man sieht, es gibt mehr WP Nutzer als die meisten denken^^ Und...

mobile-studien.de 21. Mai 2013

Das im Artikel angesprochene "Problem" mit den unterschiedlichen Verkaufszahlen ist...

timmy_tim12 19. Mai 2013

VPN gibt's bei WP8 auch

Charles Marlow 19. Mai 2013

Und vermutlich liegt Windows Phone damit endlich auch einmal vor Windows Mobile. ;)

redmord 19. Mai 2013

Wo stellt sein Beitrag eine inhaltliche Ergänzung dar? Es ging ihm ausschließlich darum...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  3. Software Tester / Testspezialist: Testautomatisierung / Senior Software Testautomatisierer (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München und Norderstedt (bei Hamburg)
  4. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  2. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  3. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  4. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  5. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  6. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  7. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  8. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  9. Ministerpräsident

    Viktor Orbán zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  10. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel