Smartphones Windows Phone 8 erscheint am 29. Oktober

Microsoft hat den Marktstart für Windows Phone 8 genannt und die bisherigen Vermutungen bestätigt: Am 29. Oktober 2012 wird die neue Version des Smartphone-Betriebssystems an den Start gehen. Erste Windows-Phone-8-Smartphones wurden bereits angekündigt.

Anzeige

Seit Ende August 2012 gibt es bereits die Vermutung, dass die offizielle Vorstellung von Windows Phone 8 am 29. Oktober 2012 sein wird. Nun hat Microsoft diesen Termin offiziell bestätigt und etliche Medien zu einer Presseveranstaltung nach San Francisco eingeladen. Am Abend des 29. Oktober 2012 mitteleuropäischer Zeit wird Microsoft dann weitere Details zur neuen Version des Smartphone-Betriebssystems nennen.

Erste Neuerungen von Windows Phone 8 hatte Microsoft Ende Juni 2012 vorgestellt. Windows Phone 8 bringt einen neuen Startbildschirm und Neuerungen bei der Hardwareunterstützung. Erst knapp drei Monate später enthüllte Microsoft anlässlich der Vorstellung von Nokias Lumia 920 weitere Neuerungen von Windows Phone 8. So lassen sich damit nun Screenshots aus jeder Anwendung heraus direkt auf dem Gerät machen. Und Anwendungen von Drittanbietern erhalten nun vollen Zugriff auf die integrierte Kamera.

Smartphones mit Windows Phone 8 wurden bereits angekündigt

Auf der Internationalen Funkausstellung 2012 in Berlin zeigte Samsung mit dem Ativ S das seinerzeit erste Smartphone mit Windows Phone 8. Genau eine Woche später zeigte Microsoft-Partner Nokia die beiden Lumia-Modelle 920 und 820, die beide induktive Ladetechnik unterstützen.

Exakt zwei Wochen danach folgte HTC mit der Vorstellung seiner Windows-Phone-8-Smartphones 8X und 8S. Seitdem hat kein anderer Hersteller Smartphones auf Basis von Windows Phone 8 vorgestellt. Möglicherweise werden Ende Oktober 2012 weitere Smartphones mit Windows Phone 8 vorgestellt. Bisher ist bekannt, dass Huawei dieses Jahr ebenfalls noch mindestens ein Smartphone mit Windows Phone 8 vorstellen will. Nähere Details gibt es dazu jedoch nicht.

Preise für Windows-Phone-8-Smartphones von HTC und Nokia bereits bekannt

Nokia und HTC wollen ihre Windows-Phone-8-Smartphones im November 2012 auf den Markt bringen. Wann Samsung das Ativ S in die Läden bringt, hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben. Auch der Preis dafür ist noch nicht bekannt. Anders sieht es bei den Modellen von HTC und Nokia aus: Mit einem Preis von 650 Euro ist das Lumia 920 derzeit das teuerste Windows-Phone-8-Smartphone. Danach folgt für 550 Euro das 8X von HTC, dicht gefolgt von Nokias Lumia 820, das 500 Euro kosten soll. HTCs 8S ist mit 300 Euro das bisher günstigste Windows-Phone-8-Smartphone.


Lloyyd 09. Okt 2012

Laut Telefonat mit Cyberport ist der 15. November ziemlich sicher. So stehts auch auf...

Himmerlarschund... 08. Okt 2012

Ja der Gedanke war ja, wenn MS sowieso Windows 8 / RT druckfähig bekommen muss, sollte es...

Eiszapfen 08. Okt 2012

nie wieder Windows Phone. Oder zumindest nicht für die nächsten Paar Jahre. War aus...

Himmerlarschund... 08. Okt 2012

Ich weiß nicht, was du hast. Ich find den Typen eigentlich ziemlich sympathisch...

profi-knalltüte 06. Okt 2012

ja die Nokia apps sind die besten.

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant (m/w) IT-Sicherheit
    T-Systems Multimedia Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. IT-System-Operator/in
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker (m/w) Systemintegration
    alstria office REIT-AG, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  2. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  3. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  4. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  5. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  6. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  7. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  8. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  9. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  10. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

    •  / 
    Zum Artikel