Anzeige
Smartphones: Telekom mit Softwareupdates gegen Gesprächsabbrüche
(Bild: Johannes Eisele/AFP/Getty Images)

Smartphones Telekom mit Softwareupdates gegen Gesprächsabbrüche

Smartphone-Nutzer kämpfen bei der Telekom mit Gesprächsabbrüchen. Das Problem trete weltweit auf und soll jetzt teilweise mit Softwareupdates im Mobilfunknetz gelöst worden sein.

Anzeige

Die Deutsche Telekom versucht, durch Softwareupdates Probleme mit Smartphone-Gesprächsabbrüchen zu beseitigen. Das teilte das Telekom-Team im Kundenforum des Unternehmens mit. So seien bis zum 29. Januar 2013 Fehler durch "einseitigen Verbindungsaufbau" und "Aussetzer zu Gesprächsbeginn" durch Softwareupdates im Telekom-Mobilfunknetz behoben worden.

Die Nutzung von LTE als Fehlerursache hätten die Techniker bereits ausschließen können. Die Fehlerursachen seien weitestgehend analysiert worden und Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachqualität würden bereits umgesetzt oder noch auf ihre Wirksamkeit getestet, erklärte das Telekom-Team. "Wir gehen davon aus, dass wir durch die getroffenen Maßnahmen alle unsere Dienste zeitnah wieder in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können."

Seit dem 11. Januar 2013 kam es zu Beschwerden von Kunden wegen schlechter Qualität der Sprachtelefonie und Gesprächsabbrüchen mit Smartphones. Die Telekom sei dem Problem mit einem Expertenteam zusammen mit wichtigen Systemlieferanten nachgegangen. "Nach unserem aktuellen Erkenntnisstand treten vergleichbare Effekte bei mehreren Endgeräten der neuesten Generation in unterschiedlichen Mobilfunknetzen weltweit auf", erklärte das Unternehmen. Netzbetreiber und Endgerätehersteller analysierten gemeinsam mögliche Fehlerursachen.

In einem Test der Zeitschrift Connect siegte die Telekom wegen gut ausgebautem Mobilfunknetz und hoher Zuverlässigkeit besonders bei der Telefonie. Für den Netztest hatte Connect drei Wochen lang Messfahrzeuge von P3 Communications durch Deutschland geschickt. Dabei wurde die Netzqualität in Berlin, Hamburg, Köln und München getestet. Zudem wurden die Netze in kleineren bis mittleren Städten in fünf Regionen Deutschlands untersucht.


eye home zur Startseite
kendon 31. Jan 2013

son quatsch.

thorben 30. Jan 2013

in der stadt fast überall LTE oder HDSPA in verschiedenen städten mit speedtest immer so...

Overlord 30. Jan 2013

Bei Vodafone ist das normal, dachte schon es sei ein Sparfeature von meinem Handy :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Professur für Wirtschaftsinformatik
    GGS GERMAN GRADUATE SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW, Heilbronn
  2. IT-Ingenieur (m/w) Frontend Produktion
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Produktmanager/-in Geschäftsfeld Netze und BOS-Digitalfunk
    Dataport, Hamburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT AUCH BEI CASEKING: HTC Vive VR-Brille
    899,90€
  2. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€
  3. VERKAUFSSTART HEUTE 15 UHR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    ab 27.05. um 15 Uhr verfügbar

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  2. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  3. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  4. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  5. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  6. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  7. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  8. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  9. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  10. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: 80 GB pro Film, netter Kopierschutz :-)

    most | 12:21

  2. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Spiritogre | 12:20

  3. Re: Der abgeranzte nichtleitende Kupferoxid in...

    desmaddin | 12:20

  4. Ist doch eh sinnlos...

    SoniX | 12:20

  5. Re: | Warum Frau Voßhoff hier ausgenutzt wird|

    der_wahre_hannes | 12:19


  1. 11:49

  2. 11:30

  3. 11:07

  4. 11:03

  5. 10:43

  6. 10:11

  7. 09:55

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel