Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung ist Marktführer im Smartphonemarkt.
Samsung ist Marktführer im Smartphonemarkt. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Smartphones: Samsung bleibt Marktführer und Nokia fliegt raus

Samsung ist Marktführer im Smartphonemarkt.
Samsung ist Marktführer im Smartphonemarkt. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Nokia - langjähriger Marktführer bei Handys und Smartphones - gehört im dritten Quartal 2012 erstmals nicht mehr zu den fünf größten Smartphone-Herstellern. Samsung festigte die Marktführerschaft im Smartphone-Markt.

Nokia ist mit dem dritten Quartal 2012 nicht mehr in der Weltrangliste der fünf größten Smartphone-Hersteller vertreten. Das ergeben Analysen der Marktforscher von IDC. Noch ein Quartal zuvor lag Nokia immerhin auf dem dritten Platz. Die Marktführerschaft in diesem Bereich hatte das Unternehmen bereits im zweiten Quartal 2011 verloren.

Anzeige

Das dritte Quartal in Folge ist Samsung Marktführer im Smartphone-Markt mit 56,3 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 31,3 Prozent. Zuvor hatte Apple Samsung für einzelne Quartale die Marktführerschaft streitig gemacht. Seitdem hat Samsung die Marktanteile gefestigt und den Abstand zu Apple immer weiter ausgebaut.

HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Samsung56,3 Millionen31,3 Prozent
2. Apple26,9 Millionen15,0 Prozent
3. RIM7,7 Millionen4,3 Prozent
4. ZTE7,5 Millionen4,2 Prozent
5. HTC7,3 Millionen4,0 Prozent
Weltweiter Smartphonemarkt im dritten Quartal 2012 (Quelle: IDC)

Mit 56,3 Millionen verkauften Geräten hat Samsung erneut einen Rekord aufgestellt, denn kein anderer Hersteller hat es bisher geschafft, so viele Smartphones in einem Vierteljahr zu verkaufen. Samsung hat seinen Marktanteil innerhalb eines Jahres von 22,7 auf 31,3 Prozent erhöht.

Apple kommt im zweiten Quartal 2012 auf 26,9 Millionen verkaufte iPhones, was einem Marktanteil von 15 Prozent entspricht. Damit hat Apple weiterhin den zweiten Platz im weltweiten Smartphone-Markt und konnte zulegen. Vor einem Jahr lag Apples Marktanteil bei 13,8 Prozent. Apple ist für Samsung vorerst wohl keine Bedrohung, denn Samsung hat mehr als doppelt so viele Geräte wie Apple verkauft. Ein Quartal zuvor waren es fast halb so viele.

Den dritten Platz nimmt im zurückliegenden Quartal der Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) ein, der im Quartal zuvor ganz aus den Top 5 geflogen war. Der Wiedereinzug in die Top 5 ist aber weniger wegen der eigenen Stärke, sondern vielmehr aus der Schwäche der Konkurrenz heraus erfolgt. Der dritte Platz wurde durch das Ausscheiden Nokias aus der Top 5 frei. RIM verkaufte 7,7 Millionen Geräte und erreichte damit einen Marktanteil von 4,3 Prozent. Ein Jahr zuvor war RIMs Marktanteil mit 9,6 Prozent deutlich höher, reichte allerdings damals auch nur für den fünften Platz.

ZTE strebt auf den dritten Platz

Deutlich zulegen konnte der chinesische Hersteller ZTE, der insgesamt 7,5 Millionen Geräte verkaufte und damit auf einen Marktanteil von 4,2 Prozent kam. Falls ZTE weiterhin so zulegt, könnte der Hersteller bald die Nummer drei im Smartphone-Markt werden, nachdem ZTE im zweiten Quartal 2012 erstmals in die Top-5-Smartphone-Weltrangliste aufgestiegen ist. Vor einem Jahr lag ZTEs Marktanteil gerade mal bei 3,3 Prozent.

HTC ist auf den fünften Platz abgesackt und kommt mit 7,3 Millionen verkauften Smartphones auf einen Marktanteil von genau 4 Prozent. Damit verringert sich HTCs Marktanteil immer weiter. Noch vor einem Jahr lag er bei 10,3 Prozent.

Der gesamte Smartphone-Markt wuchs im dritten Quartal 2012 um 45,3 Prozent auf 179,7 Millionen verkaufte Geräte. Vor einem Jahr wurden weltweit 123,7 Millionen Smartphones verkauft.


eye home zur Startseite
niw8 07. Nov 2012

... echt krass

shop... 05. Nov 2012

Nokia wird mit den Kampfpreisen sicher aufholen. :-) Preissuche auf www.konsumforum.com

flasherle 30. Okt 2012

wenn kein smartphone was bitte soll es dann sein?

JensM 26. Okt 2012

Natürlich verkaufen sie (htc/rim) noch viele. Aber viel weniger als im Vorjahr (10 -> 7...

MistelMistel 26. Okt 2012

Aktuell weiss ich nicht, aber sobald BB10 fertig ist werd ich mein allererstes BlackBerry...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ (Vergleichspreis: 62,90€)
  2. 59,90€ (Vergleichspreis: 71,30€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Sicaine | 19:09

  2. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    sebastian4699 | 19:07

  3. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    throgh | 19:06

  4. Re: Ockhams Rasiermesser

    docfeelgood | 19:05

  5. Re: Ich will das konservatie MS zurück

    throgh | 19:04


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel