Abo
  • Services:
Anzeige
Das Honor 5X gibt es für unter 200 Euro.
Das Honor 5X gibt es für unter 200 Euro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartphones: Moto G4, Honor 5X und Blackberry Priv sind vergünstigt

Das Honor 5X gibt es für unter 200 Euro.
Das Honor 5X gibt es für unter 200 Euro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Eine Reihe von Smartphones werden derzeit zu reduzierten Preisen verkauft. Wer nicht viel Geld ausgeben will, bekommt Lenovos Moto G4, das Honor 5X und das Cyanogen-OS-Smartphone Swift von Wileyfox vergünstigt. Alcatels Idol 4S mit VR-Headset und Blackberrys Priv sind ebenfalls billiger zu haben.

Amazon und Media Markt haben einige Smartphone-Modelle im Preis gesenkt. Bei Amazon gibt es die Angebote nur für Prime-Kunden und nur einen Tag lang. Die Media-Markt-Angebote gelten deutlich länger und enden am 2. August 2016.

Anzeige

Mit Lenovos Moto G4 und Honors 5X gibt es für wenig Geld sehr ähnlich ausgestattete Smartphones. Wer noch weniger Geld ausgeben will, kann zum Swift von Wileyfox greifen, das mit Cyanogen OS läuft. In der gehobenen Preisklasse gibt es das Priv von Blackberry und das Idol 4S von Alcatel, das mit einem VR-Headset ausgeliefert wird.

Honor 5X kostet weniger als Lenovos Moto G4

Lenovos Moto G4 gibt es heute für Prime-Kunden bei Amazon für 210 Euro, ansonsten kostet das Smartphone 240 Euro. Dabei handelt es sich um das Basismodell des Moto G4, das ohne Fingerabdrucksensor auskommt und eine weniger hochauflösende Kamera hat. Bei Media Markt gibt es das technisch ähnlich ausgestattete Honor 5X derzeit für 190 Euro, das sonst für 230 Euro verkauft wird. Im Unterschied zum Lenovo-Modell hat das Honor-Smartphone einen Fingerabdrucksensor.

Anfang Mai 2016 gab es das Swift-Smartphone von Wileyfox eine Woche lang für 140 Euro. Dieses Angebot wird jetzt wiederholt - allerdings nur für einen Tag und auch nur für Prime-Kunden. Regulär wird das mit Cyanogen OS laufende Smartphone für 170 Euro verkauft und ist auch nur bei Amazon zu bekommen.

Zudem verkauft Amazon heute an Prime-Kunden Alcatels Idol 4S für 400 Euro. Das mit einem VR-Headset ausgelieferte Smartphone wird sonst für 450 Euro verkauft.

Android-Smartphone mit physischer Tastatur

Wer sich für das erste Android-Smartphone von Blackberry interessiert, bekommt das Priv derzeit bei Media Markt für 555 Euro. Ansonsten wird das Smartphone für 630 Euro verkauft. Es ist eines der wenigen Smartphones auf dem Markt, die eine physische Tastatur haben.

Bei Lenovo direkt gibt es derzeit Moto-X-Smartphones zu Angebotspreisen, bei denen vor allem das Moto X Force hervorsticht. Es zeichnet sich durch ein Display aus, dass auch Stürze überstehen können soll.


eye home zur Startseite
Missingno. 21. Jul 2016

Wie gesagt, geht es mir weniger ums (Highspeed-)Datenvolumen als um den Preis. Wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. COMPO Expert GmbH, Münster
  2. OSRAM GmbH, Garching bei München
  3. Allplan Development Germany GmbH, München
  4. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. 122,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  2. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb

  3. Ericsson und Intel

    AT&T startet 5G-Test mit Kunden

  4. Samsung

    Akku im Galaxy Note 7 hatte vermutlich zu wenig Platz

  5. Datenbank

    Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

  6. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  7. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  8. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  9. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  10. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Induktiv laden gehört verboten

    jo-1 | 11:00

  2. Re: Ihr macht euch Gefanken über Kosten?!?

    blubberer | 10:57

  3. Re: War zu erwarten...

    Mithrandir | 10:57

  4. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    DebugErr | 10:51

  5. Re: Vermehrt kleine Fehler

    Azt4c_ | 10:51


  1. 11:17

  2. 10:47

  3. 10:20

  4. 10:02

  5. 09:49

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel