Abo
  • Services:
Anzeige
Ice Cream Sandwich für das Razr ist noch immer nicht da.
Ice Cream Sandwich für das Razr ist noch immer nicht da. (Bild: Motorola)

Smartphones: Jelly-Bean-Update kommt, ansonsten zahlt Motorola

Ice Cream Sandwich für das Razr ist noch immer nicht da.
Ice Cream Sandwich für das Razr ist noch immer nicht da. (Bild: Motorola)

Alle aktuellen Android-Smartphones von Motorola erhalten ein Update auf Jelly Bean, verspricht der Hersteller. Falls das Versprechen nicht eingehalten wird, gibt es 100 US-Dollar - aber nur unter einer Bedingung.

Motorola will ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean für alle hauseigenen Android-Smartphones anbieten, die im Jahr 2011 oder später auf den Markt gekommen sind. Ob das auch bedeutet, dass ältere Motorola-Smartphones kein Update auf Jelly Bean erhalten, ist nicht bekannt. Falls Motorola dieses Versprechen nicht einlöst, sollen Kunden entschädigt werden.

Anzeige

100 US-Dollar erhalten Besitzer eines Motorola-Smartphones, wenn sie vom Hersteller das versprochene Jelly-Bean-Update nicht erhalten. Dies gilt aber nur dann, wenn der Kunde dabei ein neues Motorola-Smartphone kauft und sein altes Gerät einschickt, wie Motorola auf einer Supportseite erläutert. Dabei ist natürlich fraglich, ob sich ein Kunde nach einem nicht eingelösten Versprechen nochmal ein Smartphone von Motorola kaufen will oder doch lieber ein Smartphone eines anderen Herstellers wählt.

Generell gilt diese Aktion ausschließlich für Motorola-Kunden in den USA. Ob diese Aktion auch einmal für Kunden in anderen Ländern angeboten wird, ist fraglich. Motorola konzentriert einen Großteil seiner Aktivitäten auf den US-Markt, so dass damit zu rechnen ist, dass es dieses Angebot für Deutschland nie geben wird.

Motorola hat keinerlei Informationen dazu genannt, wann mit den ersten Jelly-Bean-Updates für Motorola-Smartphones zu rechnen ist.

Android-4-Updates für Motorola-Smartphones lassen weiter auf sich warten

Auf das Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich warten die meisten Besitzer eines Motorola-Smartphones weiterhin. Das Ice-Cream-Sandwich-Update für das Razr sollte ursprünglich seit Anfang des Jahres zu haben sein. Im Februar 2012 äußerte sich Motorola wieder dazu und hat das Update dann auf das zweite Quartal 2012 verschoben, hätte also bis Ende Juli 2012 da sein müssen. Dann wurde das Update für August 2012 versprochen, aber auch dieser Termin wurde nicht eingehalten.

Ende August 2012 wurden dann nur ausgewählte Nutzer in einer Testphase mit dem Update auf Android 4.0.x beliefert. Vor zwei Wochen wurde das Update für alle Razr-Besitzer für die kommenden Wochen angekündigt. Seitdem warten Razr-Besitzer auf das Update und wissen nicht, wie viele Wochen bis dahin noch vergehen werden. Insgesamt hat sich bereits eine Verzögerung von mehr als sieben Monaten ergeben, wird die erste Terminplanung als Basis genommen.

Für Deutschland hat Motorola außer für das Razr lediglich für das Atrix und im Juli 2012 auch für das Razr Maxx ein Update auf Ice Cream Sandwich in Aussicht gestellt. Seit sieben Monaten will Motorola keinen Terminplan für das Ice-Cream-Sandwich-Update für das Atrix auf der hauseigenen Updateseite nennen. Es ist damit also weiterhin vollkommen unklar, wann Atrix-Besitzer ein Update auf Android 4.0.x erwarten können. Das Update für das Razr Maxx wird gar nicht erst auf der Updateseite für Deutschland gelistet.


eye home zur Startseite
magicteddy 16. Sep 2012

Ich bin mit dem Thema durch. einen gelockten Bootloader werde ich nie wieder akzeptieren.

grorg 12. Sep 2012

Und wie ich Full-HD-Videos ohne Hardwarebeschleunigung und vernünftige Videos machen...

_DGF_ 12. Sep 2012

Hmm hab meins direkt gekauft, also ohne Branding etc und hab jetzt die 4.0.4 bei mir...

Gallowglass 11. Sep 2012

Meine Meinung über MOTOROLA habe ich gebildet, bzw. wurde durch den Support von MOTOROLA...

Caracal 11. Sep 2012

@kabauterman Der Kauf durch Google wird bei Motorola vieles verändern. Das geht nicht von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  2. Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Karlsruhe, Karlsruhe
  4. State Street Bank International GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  2. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  3. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  4. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  5. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  6. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  7. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  9. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  10. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Killer-Spiele sind der Katalysator

    Danijoo | 17:54

  2. Re: Wieso lässt sich das Aussehen von Linux nich...

    David64Bit | 17:54

  3. Keine Auswirkungen für Europa

    Majin23 | 17:53

  4. Re: habe mich schon gewundert

    mr_tux | 17:52

  5. Re: Hm - "Intel und Nvidia machen ja alles...

    Wallbreaker | 17:52


  1. 17:31

  2. 17:19

  3. 15:58

  4. 15:15

  5. 14:56

  6. 12:32

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel