Abo
  • Services:
Anzeige
Android festigt Marktdominanz.
Android festigt Marktdominanz. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Smartphones: Fast 2,5-mal mehr Android-Smartphones als iPhones verkauft

Android festigt Marktdominanz.
Android festigt Marktdominanz. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Die Marktdominanz von Android legt weiter deutlich zu. Anfang 2012 wurden fast 2,5-mal mehr Android-Smartphones als iPhones verkauft. Symbian- und Blackberry-Smartphones interessieren die Kundschaft immer weniger.

Googles Smartphone-Betriebssystem hat auch im ersten Quartal 2012 weiter auf dem Weltmarkt zugelegt, melden die Marktforscher von Gartner. Damit liegt es das dritte Quartal in Folge über 50 Prozent und festigt die Marktdominanz im Smartphone-Segment. Mit 81,07 Millionen verkauften Smartphones erreicht Android einen Marktanteil von 56,1 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresquartal legte Android erheblich zu, denn der Anteil lag noch vor einem Jahr bei vergleichsweise schwachen 36,4 Prozent.

Anzeige

Damit wurden fast 2,5-mal mehr Smartphones mit Android als mit iOS abgesetzt. Apple verkaufte im zurückliegenden Quartal 33,12 Millionen iPhones, was einem Marktanteil von 22,9 Prozent entspricht. Alle übrigen Smartphone-Plattformen folgen den beiden marktführenden Systemen mit großem Abstand.

Symbian und Blackberry verlieren weiter

Der Marktanteil von Symbian verringert sich weiterhin und liegt nun bei 8,6 Prozent mit 12,47 Millionen verkauften Geräten. Damit unterschritt Symbian sogar die Zehnprozentmarke, kann sich aber noch immer auf dem dritten Platz halten. Noch vor einem Jahr kam Symbian auf 27,7 Prozent und im Vorquartal waren es 11,7 Prozent.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android81,07 Millionen56,1 Prozent
2. iOS33,12 Millionen22,9 Prozent
3. Symbian12,47 Millionen8,6 Prozent
4. Blackberry9,94 Millionen6,9 Prozent
5. Bada3,84 Millionen2,7 Prozent
6. Microsoft-Plattform2,71 Millionen1,9 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im ersten Quartal 2012 (Quelle: Gartner)

Weiter abwärts geht es auch mit den Blackberry-Smartphones von Research In Motion (RIM), die den vierten Platz belegen. Mit 9,94 Millionen verkauften Geräten gibt es einen Marktanteil von 6,9 Prozent. Noch ein Jahr zuvor kamen Blackberry-Smartphones auf 13 Prozent.

Außer den beiden Marktführern hat auch im ersten Quartal 2012 nur die Bada-Plattform von Samsung zugelegt. 3,84 Millionen Smartphones bringen einen Marktanteil von 2,7 Prozent. Im Vorquartal kam Bada auf 2,1 Prozent und vor einem Jahr waren es 1,9 Prozent.

Das Interesse für Microsofts Smartphone-Plattformen bleibt gering: Wie auch im Vorquartal haben die Microsoft-Plattformen einen Marktanteil von 1,9 Prozent, was im zurückliegenden Quartal 2,7 Millionen Smartphones entspricht.


eye home zur Startseite
Chris1705 21. Mai 2012

Und die iPads darf man auch nicht vergessen. ;)

Ampel 17. Mai 2012

WP egal ob 7, 8 oder andersBezeichnet wird sich nie durchsetzten. zumindest in den...

Ampel 17. Mai 2012

Interessant ,es erklärt auch wie die beschädigte Stelle am Apfel zustandekommt Der Apfel...

Ampel 17. Mai 2012

Im Vergleich zum Makrtführer Android ist das eher eine verschwindend geringe Zahl. so...

!amused 17. Mai 2012

... dieser permanente Vergleich der physikalischen Attribute der Reproduktions-Tools der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hannover
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. DMG MORI Software Solutions Germany GmbH, Pfronten (Allgäu)
  4. BIOTRONIK SE, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

  1. Re: Unverständlich

    Komischer_Phreak | 20:13

  2. Re: Geruchsdarstellung

    derKlaus | 20:12

  3. Re: Dauernd das gleiche Spiel mit anderen Artworks...

    Koto | 20:08

  4. Re: Inbegriff von Abzocke

    Koto | 20:06

  5. Re: Zombies...

    Berner Rösti | 20:05


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel