Abo
  • Services:
Anzeige
Symbolbild eines Mediatek-SoC
Symbolbild eines Mediatek-SoC (Bild: Mediatek)

Smartphones: Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

Symbolbild eines Mediatek-SoC
Symbolbild eines Mediatek-SoC (Bild: Mediatek)

Mediatek und Qualcomm haben einen Ausblick auf ihre kommenden Systems-on-a-Chip gegeben: Der Helio X30 und der Snapdragon 830 werden in einem 10FF-Verfahren produziert. Die Unterschiede zwischen den SoCs könnten größer aber kaum sein.

Qualcomms CEO Steve Mollenkopf hat sich bei einer Frage-und-Antwort-Runde nach der Bekanntgabe der Zahlen des zweiten Quartals 2016 zu kommenden Produkten geäußert. Mollenkopf sagte, erste Snapdragon-SoCs im 10-nm-Verfahren hätten ihren Tape-out hinter sich. Die Baupläne der Prozessoren liegen dem Auftragsfertiger vor. Da Qualcomms Partner bereits bemustert wurden, sollte auch die Vorserienproduktion angelaufen sein.

Anzeige

Interessant an Mollenkopfs Aussage ist, dass Qualcomm zu einer Multi-Sourcing-Strategie tendiere und dabei den technisch führenden Prozess bevorzuge. Der aktuelle Snapdragon 821 wird von Samsung im 14LPP-Verfahren (14 nm FinFET Low Power Plus) gefertigt, der Snapdragon 830 soll früheren Informationen zufolge ebenfalls von den Südkoreanern produziert werden. Der intern als MSM8998 bezeichnete Chip nutzt wohl die Kryo-Architektur, dürfte mehr als vier Kerne nutzen und eine stärkere Adreno-Grafikeinheit erhalten.

Der Helio X30 läuft bei der TSMC vom Band

Bei Mediatek ist die Sache klar: Die Taiwaner hatten schon im Herbst 2015 angekündigt, weiterhin mit der TSMC als Auftragsfertiger zusammenzuarbeiten. Mediatek-COO Zhu Shangzu sagte im Gespräch mit der chinesischen EET, dass der neue Helio X30 im 10FF-Verfahren gefertigt werde. Dazu passt, dass die TSMC mehrere erfolgte Tape-outs für diesen Prozess benannt hat.

Wie beim Helio X20/X25 setzt Mediatek auf drei CPU-Cluster mit insgesamt zehn Kernen, was die Effizienz verbessern soll. Bei der Grafikeinheit findet ein Wechsel von ARM (Mali) zu Imagination Technologies (PowerVR) statt. Weitere Neuerungen sind etwa Cat12-LTE und mehr Frequenzbänder.

Erste Geräte mit dem Helio X30 oder dem Snapdragon 830 erwarten wir zum nächsten Mobile World Congress, der im Februar 2017 beginnt.


eye home zur Startseite
curious_sam 28. Jul 2016

Man sagt die Anzahl der Menschen, die behaupten Moore's Law wäre tot verdoppelt sich alle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Cok3.Zer0 | 01:09

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    EatThis81 | 00:48

  3. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    Niaxa | 00:34

  4. Wurde hier eigentlich schon darüber berichtet, daß...

    6502 | 00:23

  5. Re: P2W

    mnementh | 00:22


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel