Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Marktanteil ist erstmals bei 75 Prozent.
Android-Marktanteil ist erstmals bei 75 Prozent. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Smartphones: Fünfmal so viele Android-Smartphones wie iPhones verkauft

Android-Marktanteil ist erstmals bei 75 Prozent.
Android-Marktanteil ist erstmals bei 75 Prozent. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

75 Prozent der verkauften Smartphones im dritten Quartal 2012 liefen mit Android. Damit wurden über fünfmal so viele Android-Smartphones wie iPhones verkauft. Beide Plattformen zusammen kommen auf 89,9 Prozent Marktanteil.

Android hat seine bisherige Marktdominanz bei den Smartphone-Betriebssystemen weiter festigen können. 75 Prozent der im dritten Quartal 2012 verkauften Smartphones liefen mit Googles Mobilbetriebssystem, berichten die Marktforscher von IDC. Das entspricht 136 Millionen verkauften Geräten auf dem Weltmarkt. Bereits im Vorquartal kam Android auf einen Marktanteil von 68,1 Prozent, vor einem Jahr lag Androids Marktanteil noch bei 57,5 Prozent.

Anzeige

Im Vergleich zur iOS-Welt wurden mehr als fünfmal so viele Android-Smartphones wie iPhones verkauft. Im Vorquartal waren es viermal so viele Android-Smartphones wie iPhones. Einen so großen Abstand zwischen Android und iOS hat es bisher nicht gegeben.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android136 Millionen75,0 Prozent
2. iOS26,9 Millionen14,9 Prozent
3. Blackberry7,7 Millionen4,3 Prozent
4. Symbian4,1 Millionen2,3 Prozent
5. Windows Phone3,6 Millionen2,0 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im dritten Quartal 2012 (Quelle: IDC)

Apples iOS kam im dritten Quartal 2012 mit 26,9 Millionen verkauften Geräten auf einen Marktanteil von 14,9 Prozent und verteidigt damit den angestammten zweiten Platz. Damit legte Apple im Vergleich zum Vorjahr leicht zu, damals lag der Marktanteil bei 13,8 Prozent. Zusammen kommen die Betriebssysteme Android und iOS auf einen Marktanteil von 89,9 Prozent und erreichen erstmals zusammen fast 90 Prozent. Der Anteil der übrigen Smartphone-Plattformen geht weiter zurück.

Der Marktanteil der Blackberry-Plattform von Research In Motion (RIM) fiel innerhalb eines Jahres von 9,5 Prozent auf 4,3 Prozent. 7,7 Millionen Blackberry-Smartphones wurden im dritten Quartal 2012 verkauft. Damit hat sich RIMs Marktanteil auch im Vergleich zum Vorquartal verringert, als er noch bei 5,4 Prozent lag. Den dritten Platz verdankt RIM weniger der eigenen Stärke als der Schwäche der übrigen Konkurrenz.

Symbians Abwärtstrend hält an

Bereits im zweiten Quartal 2012 ist Symbian auf den vierten Platz abgerutscht und kam nur noch auf einen Marktanteil von 4,1 Prozent. Dieser Abwärtstrend scheint nicht aufzuhalten zu sein, im dritten Quartal 2012 kommt Symbian nur noch auf einen Marktanteil von 2,3 Prozent bei 4,1 Millionen verkauften Smartphones. Vor einem Jahr lag Symbians Marktanteil noch bei 14,6 Prozent. Voraussichtlich wird dieser Trend anhalten, so dass Symbian im kommenden Quartal sogar auf den fünften Platz abrutschen könnte.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android122,5 Millionen72,4 Prozent
2. iOS23,5 Millionen13,9 Prozent
3. Blackberry8,9 Millionen5,3 Prozent
4. Bada5,1 Millionen3,0 Prozent
5. Symbian4,4 Millionen2,6 Prozent
5. Windows Phone4,1 Millionen2,4 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im dritten Quartal 2012 (Quelle: Gartner)

Den fünften Platz nimmt Microsofts Smartphone-Plattform ein und kommt mit 3,6 Millionen verkauften Geräten auf einen Marktanteil von 2 Prozent. Damit gibt es für die Windows-Phone-Plattform im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs, denn vor einem Jahr kam Microsoft nur auf 1,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorquartal verliert die Plattform aber wieder: Im zweiten Quartal 2012 ist Microsoft erstmals seit der Markteinführung von Windows Phone über einen Marktanteil von 3 Prozent gekommen. Im laufenden Quartal kommen erste Smartphones mit dem neuen Windows Phone 8 auf den Markt.

In IDCs Liste der verbreiteten Smartphone-Plattformen wird Samsungs Bada nicht aufgeführt.

Nachtrag vom 14. November 2012

Nach IDC hat nun auch Gartner Zahlen zur Verteilung der Smartphone-Plattformen im dritten Quartal 2012 veröffentlicht. Während IDC Bada nicht extra aufführt,ist das bei Gartner der Fall: Bei Gartner liegt Bada mit einem Marktanteil von 3 Prozent vor Symbian und Windows Phone auf dem vierten Platz. In den Artikel wurde eine Tabelle mit den Gartner-Zahlen hinzugefügt.


eye home zur Startseite
NeverDefeated 16. Nov 2012

Bei der Menge an SmartPhone-Artikeln dieser Tage wohl kaum. Aber vielleicht kopiere ich...

Hotohori 15. Nov 2012

Oder auf CFW setzen und entsprechend Geräte kaufen auf denen man CFWs nutzen kann. Aber...

mgoldhand 03. Nov 2012

hach ist das wieder ein hammer Thread! Vorallem der 2te Post gefaellt mir sehr! Kommen...

awgher 03. Nov 2012

Die Marktanteile deuten schonmal in die gleiche Richtung. Genauso wie Sicherheitslücken...

Lapje 02. Nov 2012

Ist ja nichts gegen Dich, aber dass ist genau das Argument, welches von iOS-Usern dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Civilization VI gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  2. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  3. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  5. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel