Abo
  • Services:
Anzeige
Alibaba will YunOS mit Meizu voranbringen.
Alibaba will YunOS mit Meizu voranbringen. (Bild: STR/AFP/Getty Images)

Smartphones: Alibaba investiert 590 Millionen US-Dollar in Meizu

Alibaba will YunOS mit Meizu voranbringen.
Alibaba will YunOS mit Meizu voranbringen. (Bild: STR/AFP/Getty Images)

Das chinesische Internetunternehmen Alibaba kauft sich eine Minderheitsbeteiligung am Smartphone-Hersteller Meizu. Mit diesem Schritt will Alibaba sein eigenes Nischen-Mobilbetriebssystem YunOS alias Aliyun OS stärker verbreiten.

Anzeige

Mit einer Investition von 590 Millionen US-Dollar beteiligt sich Alibaba an Meizu. Das gaben beide Unternehmen bekannt. Damit hält Alibaba künftig eine Minderheitsbeteiligung an Meizu. Wie hoch der dann sein wird, teilten die beiden Unternehmen nicht mit. Die geplante Beteiligung muss noch von den zuständigen Aufsichtsbehörden geprüft und genehmigt werden.

Alibaba will YunOS zum Durchbruch verhelfen

Alibaba will verstärkt Meizu-Smartphones mit dem eigenen Mobilbetriebssystem YunOS alias Aliyun OS auf den Markt bringen. Meizu verkauft bereits Geräte mit Alibabas Betriebssystem, das soll aber noch ausgeweitet werden. Bislang konnte das vor einigen Jahren erschienene Mobilbetriebssystem keine großen Erfolge vorweisen. Bislang haben sich nur kleinere Unternehmen bereiterklärt, Geräte mit YunOS auf den Markt zu bringen.

Vor etwas mehr als zwei Jahren gab es wegen Aliyun OS Streit zwischen Alibaba und Google: Acer wollte ein Smartphone mit Aliyun OS auf den Markt bringen. Allerdings ist Acer Mitglied der Open Handset Alliance (OHA), die sich unter anderem der Unterstützung der Android-Kompatibilität verpflichtet hat. Mit dem Verkauf eines Aliyun-OS-Smartphones würde Acer nach Aussagen von Google eine Nicht-Android-kompatible Plattform unterstützen und daher gegen die Richtlinien der OHA verstoßen.

Meizu mit geringem Marktanteil

Meizu gehört zu den kleineren chinesischen Smartphone-Herstellern, das Unternehmen ist vor allem im heimischen Markt aktiv. Im Januar 2015 verkaufte Meizu nach eigenen Angaben 1,5 Millionen Smartphones und konnte die Verkaufszahlen damit erheblich steigern. Noch im vierten Quartal 2014 lagen die Meizu-Verkaufszahlen bei knapp 2 Millionen Stück, heißt es vom Marktforschungsunternehmen Canalys. Damit lag Meizus Marktanteil in China bei unter 2 Prozent.

Für das laufende Jahr will Meizu die Verkaufszahlen auf 20 Millionen Smartphones erhöhen. In China gehören Xiaomi, Huawei und Lenovo zu den Marktführern bei Smartphones. Alle drei wollen für das laufende Jahr mehr als 100 Millionen Smartphones verkaufen. China gehört zu den größten Smartphone-Märkten, aber auch dort gehen die Absatzzahlen leicht zurück.


eye home zur Startseite
Legacyleader 09. Feb 2015

Mit dem neuem Geld lassen sich doch sicher Geräte mit Snapdragons oder Intel realisieren...

ahoihoi 09. Feb 2015

http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Handset_Alliance



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bizerba SE & Co. KG, Bochum
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,99€ inkl. Versand (alter Preis: 65,00€)
  2. 44,00€ inkl. Versand (alter Preis: 59,99€)
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 05:07

  2. Wieso nicht gleich VoIP?

    LinuxMcBook | 05:06

  3. Re: 2 Wochen vor Kino erstmal die Raubkopier...

    DASPRiD | 04:08

  4. Re: DSL-Community

    Moe479 | 04:05

  5. Re: Streaming. Dafür werden Filme gemacht.

    DASPRiD | 03:59


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel