Microsoft eröffnet im Oktober 2009 erstes Ladengeschäft in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona.
Microsoft eröffnet im Oktober 2009 erstes Ladengeschäft in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona. (Bild: Laura Segall/Getty Images)

Smartphone-Wettbewerb Microsoft entschuldigt sich bei Galaxy-Nexus-Besitzer

Microsoft hat sich bei dem Galaxy-Nexus-Besitzer entschuldigt, der dem Konzern Schummelei bei einem Smartphone-Wettbewerb vorgeworfen hatte. Nun erhält er einen Computer und ein Windows-Phone-Smartphone - wird aber beide Geräte nicht behalten.

Anzeige

Dem Galaxy-Nexus-Besitzer und Skattertech-Chef Sahas Katta hat Microsoft nun doch den Sieg gegen ein Windows-Phone-Smartphone zugesprochen. Katta hatte berichtet, er habe mit seinem Galaxy Nexus eine Aufgabe schneller als ein Windows-Phone-Smartphone erledigt, allerdings in dem von Microsoft ausgelobten Wettbewerb keinen Preis erhalten.

Microsofts Windows-Phone-Evangelist Ben Rudolph entschuldigte sich daraufhin bei Katta per Twitter. Katta erhält nun den Hauptpreis - einen Computer im Wert von 1.000 US-Dollar. Und als Entschuldigung gibt es noch ein Lumia 800 von Nokia im Wert von 800 US-Dollar dazu. Behalten will Katta die Geräte aber nicht.

Weil er sich erst kürzlich einen neuen Computer zugelegt habe und mit seinem Galaxy Nexus sehr zufrieden sei, wolle er den Windows-Computer und das Windows-Phone-Smartphone über eBay verkaufen, kündigte Katta an. Den Erlös wolle er dann spenden.

Mit einer Marketingaktion bewirbt Microsoft derzeit in den USA seine Smartphone-Plattform Windows Phone. Das Unternehmen verspricht, dass Windows-Phone-Smartphones jede Aufgabe schneller erledigen als ein anderes am Markt befindliches Smartphone. Smartphone-Besitzer können dazu in Microsoft-Läden gehen und sich dem Wettbewerb stellen. Wer dann eine Aufgabe mit dem eigenen Smartphone schneller als ein anderer mit einem Windows-Phone-Smartphone erledigt, erhält als Hauptpreis einen Windows-Computer im Wert von 1.000 US-Dollar.

Microsoft hatte Katta zunächst den Sieg abgesprochen

Katta hatte verärgert berichtet, er sei mit einem Galaxy Nexus mit Android 4 alias Ice Cream Sandwich in einem Microsoft-Geschäft in San Jose gegen ein Windows-Phone-Smartphone angetreten. Die Aufgabe lautete, möglichst schnell die Wetteraussichten von zwei unterschiedlichen Städten anzuzeigen. Er habe zufällig die Wetteraussichten vom aktuellen Standort und von Berkeley auf dem Startbildschirm des Android-Smartphones abgelegt. An seinem Gerät habe er die Displaysperre deaktiviert, so dass sofort nach dem Einschalten der Android-Startbildschirm erscheine.

Während also der Nutzer des Windows-Phone-Smartphones erst noch den Sperrbildschirm wegschieben musste, konnte Katta bereits die Wetterberichte sehen. Damit konnte das Android-Smartphone die Wetterberichte schneller anzeigen als das Windows-Phone-Smartphone. Dennoch wurde Katta nach eigener Aussage der Sieg abgesprochen.

Die Angestellte habe das Windows-Phone-Smartphone zum Sieger erklärt, ohne dies auch auf Nachfrage näher begründen zu wollen, berichtet Katta. Dann habe ein anderer Angestellter des Microsoft-Geschäfts erläutert, dass das Windows-Phone-Smartphone gewonnen habe, weil es das Wetter von zwei Städten aus zwei unterschiedlichen US-Bundesstaaten angezeigt habe. Das Galaxy Nexus habe hingegen den Wetterbericht von zwei Städten im gleichen US-Bundesstaat gezeigt.

Der Angestellte behauptete, das Android-Smartphone sei gar nicht dazu in der Lage, die Wetterberichte aus zwei Städten in zwei US-Bundesstaaten anzuzeigen. Tatsächlich lassen sich auf beiden Smartphone-Typen beliebige Orte festlegen, über die ein Wetterbericht erscheinen soll.


sowasauchnoch 19. Apr 2012

Nun das ist mutig von MS. Mir fallen mehr 40 Anwendungsszenarien aus der täglichen Praxis...

Active 29. Mär 2012

wieso sollte der dagegen alt aussehen? Vergleich nur mal den preis von ner 3,5 Zoll...

Active 29. Mär 2012

Dei frage ist nun ganz einfach die, lässt sich auf einem Windows Phone die...

chrulri 29. Mär 2012

Wenn man also einfach ein MP3 laden und als Klingelton installieren kann, dann hat also...

Kabelsalat 28. Mär 2012

Das war eigentlich sogar eine Recht dumme Aufgabe von Microsoft. Also eine Aufgabe...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  3. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. VTX3D Radeon R9 280X Boost Edition V3, 3072 MB GDDR5
    179,90€
  2. BESTPREIS: Seagate Expansion Portable externe Festplatte 2TB 2,5" USB 3.0
    75,00€
  3. GTX-950-TIPP: 10 € Casbhack auf EVGA GeForce GTX 950 SC+ & GTX 950 FTW

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware warnt vor Änderungen am Computer

  2. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  3. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  4. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  5. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  6. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  7. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  8. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  9. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  10. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: Problem ist die sich verbreitende Resignation

    chiefmasterbrid... | 06:41

  2. Re: Irgendwie müssen Afrikaner....

    DrWatson | 06:27

  3. Re: Geht es nur mir so?

    maverick1977 | 05:03

  4. Re: Das Problem muss an anderer Stelle liegen...

    Analysator | 04:07

  5. Re: Ganz einfache Antwort! :)

    backdoor.trojan | 04:03


  1. 00:01

  2. 12:57

  3. 11:23

  4. 10:08

  5. 09:35

  6. 12:46

  7. 11:30

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel