Abo
  • Services:
Anzeige
SIM von O2
SIM von O2 (Bild: O2)

Smartphone-Tarife: O2 verbessert zwei Blue-Tarife

SIM von O2
SIM von O2 (Bild: O2)

Ab dem 14. September 2012 verbessert O2 die Konditionen von zwei Blue-Tarifen. Der Smartphone-Tarif Blue M erhält nun fast doppelt so viel ungedrosseltes Datenvolumen. Der Tarif Blue L wird 10 Euro günstiger, LTE-fähig und umfasst 30 Tage Gratisinternet im EU-Ausland.

Im Tarif Blue M erhöht O2 ab dem 14. September 2012 das ungedrosselte Datenvolumen von 300 MByte auf 500 MByte im Monat. Diese Änderung gilt ab dem 14. September 2012, am Monatspreis von 39,99 Euro ändert sich nichts. Auch die maximale Bandbreite von 7,2 MBit/s im Download bleibt bestehen. Nach Überschreiten der 500 MByte gibt es nur noch GPRS-Bandbreite.

Anzeige

Blue L mit LTE-Bandbreite und kostenlosem Mobilinternet im EU-Ausland

Anders sieht es im Tarif Blue L aus. Kunden können ab Mitte des Monats auch LTE-Bandbreite verwenden und erhalten im Download bis zu 21,1 MBit/s. Die Bandbreite wird auf GPRS-Bandbreite reduziert, wenn mehr als 2 GByte an Daten im Monat übertragen wurden. Der Monatspreis verringert sich von 59,99 Euro auf 49,99 Euro.

Die weitere Änderung betrifft die mobile Internetnutzung im Ausland. Pro Jahr kann ohne Aufpreis das mobile Internet für 30 Tage im EU-Ausland verwendet werden. Üblicherweise fallen bei der mobilen Internetnutzung im Ausland Roaminggebühren an.

Tarifänderungen auch für Bestandskunden

Bestandskunden von Blue M und Blue L erhielten alle Tarifänderungen schubweise, erklärte O2 Golem.de auf Nachfrage. Bis Ende des Jahres will O2 alle Tarife entsprechend umgestellt haben. Ausgenommen davon ist die Preisreduktion des Tarifs Blue L, so dass Bestandskunden weiterhin 59,99 Euro pro Monat dafür zahlen.

In beiden Tarifen erhält der Kunde eine Telefonflatrate sowie eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Bei beiden Tarifen fällt ein einmaliger Anschlusspreis von 29,99 Euro an.

An den übrigen O2-Tarifen Blue XS und Blue S ändert sich hingegen nichts. In diesen Tarifen gibt es eine gedrosselte Datenflatrate, eine SMS-Flatrate und eine netzinterne Telefonflatrate.


eye home zur Startseite
ruhe 18. Sep 2012

für mich, wenn ich den Tarif schon knapp nen Jahr habe? Also wird das automatisch umgestellt?

Kammreiter 12. Sep 2012

Etwa in Großbritannien - bekommt man für etwa 15 Pfund - prepaid oder Vertrag - bei...

Anonymer Nutzer 11. Sep 2012

Kann ich mich nur anschließen. In Essen genau das gleiche Problem. Seitdem es Öffentlich...

tKen101 11. Sep 2012

die guten bei o2 haben das im zuge eines im internet veröffentlichten leak getan...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Großraum Braunschweig
  2. zooplus AG, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. gkv informatik, Wuppertal, Teltow


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)
  2. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Olympische Spiele

    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

  2. Mi Notebook Air

    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

  3. Privacy Shield

    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr

  4. Verbindungsturbo

    Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll

  5. Black Hat 2016

    Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS

  6. DMCA

    EFF klagt gegen US-Urheberrechtsgesetz

  7. Preisverfall

    Umsätze mit Smartphones in Deutschland sinken erstmals

  8. Autonomes Fahren

    Tesla fuhr bei tödlichem Unfall zu schnell

  9. DTEK50

    Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro

  10. Oculus Rift

    VR-Konkurrenz im Hobbykeller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Nikolai | 13:23

  2. Re: Alleiniger Game Store?

    schachbrett | 13:23

  3. Der Mensch ist ein hoch-emotionales Wesen

    cicero | 13:21

  4. Re: Sind die Linux-Jünger so verzweifelt

    Frankenwein | 13:21

  5. Re: Das ziehlt vor allem auf Asymetrische Leitungen

    quasides | 13:21


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:41

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel