Anzeige
Atrix im Laptop Dock
Atrix im Laptop Dock (Bild: Motorola)

Smartphone-Netbook Aus für Motorolas Webtop-Konzept

Motorola führt das Webtop-Konzept nicht weiter und beendet damit das Smartphone-Netbook-Konzept, das mit dem Atrix-Smartphone eingeführt wurde. Kunden interessierten sich nur wenig für Motorolas isolierten Ansatz.

Anzeige

Das Webtop-Konzept wird von Motorola eingestellt und nicht mehr weitergeführt, zitiert CNet das Unternehmen. Damit ist das von Motorola Anfang 2011 vorgestellte Konzept gescheitert. Als Grund dafür nennt Motorola, dass die Verbreitung von Webtop zu gering gewesen sei. Das bedeutet, dass es kaum Käufer von Motorolas Laptop Dock gegeben hat. Außerdem würde Android mittlerweile immer mehr der Desktopfunktionen erhalten, so dass die Webtop-Funktionen nicht mehr gebraucht würden.

Dabei ist der Webtop-Ansatz eine gute Idee: Im Zusammenspiel mit Webtop und dem Laptop Dock können einige Motorola-Smartphones zu einem Netbook werden. Dazu wird das Motorola-Smartphone in das Laptop Dock gesteckt. Das Laptop Dock bietet dann eine reguläre Tastatur und ein großes 11,6-Zoll-Display. Nach dem Einstecken des Smartphones aktiviert sich die Webtop-Umgebung mit der Desktopversion des Firefox-Browsers. Dabei handelt es sich um eine Linux-Umgebung, die auf Ubuntu basiert.

Laptop Dock war zu teuer

In der Webtop-Umgebung lassen sich Android-Anwendungen ausführen und der Nutzer kann auf alle Daten auf dem Smartphone zugreifen. Kein anderer Hersteller von Android-Geräten hat das Webtop-Konzept aufgegriffen, so dass es das System nur von Motorola gab. Das Laptop Dock versteht sich nur mit wenigen Motorola-Smartphones. Android-Smartphones anderer Hersteller lassen sich gar nicht mit dem Laptop Dock nutzen.

Der hohe Preis für das Laptop Dock dürfte ein weiterer Grund für die geringe Verbreitung sein: 400 Euro wollte Motorola zunächst für das Laptop Dock haben, hat diesen aber dann kurz vor der Markteinführung auf rund 300 Euro reduziert. Damit war das Laptop Dock im Vergleich zu einem Netbook zu teuer. Mittlerweile ist der Preis für das Laptop Dock auf unter 80 Euro gefallen.

Im Grunde ohne Desktop-Umgebung hat Asus das Konzept mit dem Padfone aufgegriffen. Das Padfone kann in ein Tabletgehäuse gesteckt werden, so dass alle Smartphone-Daten auf dem Tablet zur Verfügung stehen. Das Tablet lässt sich dann in eine Docking-Tastatur einstecken und dann wird daraus ein Netbook.

Der Quellcode von Motorolas Webtop kann auf Sourceforge weiterhin heruntergeladen werden.

Motorola hatte das Webtop-Konzept mit dem Atrix eingeführt. Das Android-Smartphone sollte eigentlich ein Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich erhalten. Aber vor rund einer Woche hatte Motorola das Ice-Cream-Sandwich-Update für das Atrix gestrichen. Auch ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean wird es von Motorola für das Atrix nicht geben.


eye home zur Startseite
Natchil 20. Apr 2013

Man kauft sich ja auch nicht ein Motorrad nur für die Fahrt sondern weil man eben mit...

Flying Circus 09. Okt 2012

Och, naja ... Das ist richtig. Und da hätte Motorola handeln müssen. Aber natürlich ist...

chrulri 08. Okt 2012

Das wäre ja ein ähnliches Konzept, ausser, dass man beim ASUS Padphone noch ein Tablet...

rangnar 08. Okt 2012

Von wegen mangeltes Interesse. Wer ein Android-Handy mit einem veralteten Betriebssystem...

stoneburner 08. Okt 2012

könnte er sicher, allerdings ist er nicht mobiler als ein mobiltelefon ;) http...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA-Entwickler (m/w)
    über DR. BODENSIEK PERSONALBERATUNG, Berlin
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. Supportberater (m/w) für das Patientenmanagement-System SAP IS-H
    RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  2. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  3. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  4. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  5. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  6. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  7. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  8. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  9. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  10. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    derKlaus | 15:58

  2. 1 Gbits, ja klar...

    bernstein | 15:57

  3. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    Franer | 15:56

  4. Re: Ach, 1 Gbit/s...

    sp1derclaw | 15:56

  5. Re: Wer USB-Ladegeräte immer drin stecken lässt...

    Fairlane | 15:55


  1. 16:15

  2. 15:51

  3. 15:21

  4. 15:12

  5. 14:28

  6. 14:17

  7. 14:08

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel