Abo
  • Services:
Anzeige
Symbolbild eines Mediatek-SoC
Symbolbild eines Mediatek-SoC (Bild: Mediatek)

Smartphone: Mediatek packt zehn Kerne in den Helio-X20-Chip

Symbolbild eines Mediatek-SoC
Symbolbild eines Mediatek-SoC (Bild: Mediatek)

Während andere Hersteller zwei bis acht Kerne verbauen, setzt Mediatek beim Helio X20 auf zehn: Drei Kern-Cluster kombinieren schnelle und sparsame Recheneinheiten, auch sonst ist der Chip modern. Der Schwachpunkt könnte die Grafikeinheit werden.

Anzeige

Mediatek hat ungewollt den MT6797-Chip für Smartphones und Tablets vorgestellt, der als Helio X20 vermarktet wird. Der Prozessor kombiniert insgesamt zehn Kerne unterschiedlicher Typen mit einer integrierten Grafikeinheit und einem LTE-Modem der Cat6-Klasse für 300 MBit/s Downstream. Als Auftragsfertiger hat sich Mediatek für die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) entschieden, dort wird der Helio X20 im 20-nm-Verfahren gefertigt.

Die Basis des Chips bilden drei Kern-Cluster: Einer besteht aus zwei Cortex A72, den aktuell schnellsten ARM-Kernen, die mit bis zu 2,5 GHz takten sollen. Hinzu kommen ein Cluster mit vier A53 und bis zu 2 GHz sowie ein Cluster mit vier A53, die aber nur maximal 1,5 GHz erreichen. Mediatek vergleicht diesen Aufbau mit einer Dreigangschaltung eines Autos, wodurch der Benzinverbrauch bei unterschiedlich starken Steigungen verbessert wird.

In einem Smartphone oder Tablet agieren die drei Cluster nach dem Big-Little-Prinzip: Für geringe Lasten wie E-Mail-Abfragen im Hintergrund wird der langsamste A53-Cluster verwendet, zum Surfen im Internet der schnellere A53-Block, und bei Spielen springen die beiden Cortex A72 an.

Die drei Cluster verbindet Mediatek nicht durch den neuen CCI-500 (Cache Coherent Interconnect), sondern durch eine eigene Lösung. Das Speicherinterface könnte 128 statt 64 Bit breit, womit genügend Leistung verfügbar wäre - hier gilt es abzuwarten.

Welcher Speichertyp und was für eine Grafikeinheit verbaut sind, hat Mediatek noch nicht verraten. Bei bisherigen Chips setzt der Hersteller auf vergleichsweise langsame ARM-Mali- und PowerVR-Grafikeinheiten. Erste Geräte mit dem Helio X20 dürften Ende 2015 oder Anfang 2016 erscheinen.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 22. Apr 2015

Die eingebaute Tastatur im Samsung Galaxy S (i9000) hatte das selbe Problem. Sie bleib...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Dynamic Engineering GmbH, München
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 47,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  2. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  3. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  4. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  5. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  6. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  7. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  8. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  9. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  10. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    Teebecher | 18:04

  2. Re: schade ...

    FunnyGuy | 18:03

  3. Re: DECT tötet es bevor es Eier legt.

    Laptel | 18:03

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    Proctrap | 18:00

  5. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    M.P. | 18:00


  1. 17:30

  2. 17:13

  3. 16:03

  4. 15:54

  5. 15:42

  6. 14:19

  7. 13:48

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel