Abo
  • Services:
Anzeige
Coolpix A mit DSLR-Sensor
Coolpix A mit DSLR-Sensor (Bild: Nikon)

Smartphone-Konkurrenz Nikon will die Kamera, die keine ist

Weil Smartphones zunehmend Kompaktkameras verdrängen, denkt Nikon über neuartige Geräte nach. Diese sollen nicht sofort als Kamera erkennbar sein und erst in einigen Jahren erscheinen.

Anzeige

In einem Gespräch mit Bloomberg hat Nikon-Chef Makoto Kimura angedeutet, dass sich das bisher sehr traditionell ausgerichtete japanische Unternehmen bald verändern könnte. Das ist auch dringend nötig, denn der Markt für Kompaktkameras, bei Nikon Coolpix genannt, soll im laufenden Geschäftsjahr um 12 Prozent schrumpfen. So lauten jedenfalls die eigenen Schätzungen von Nikon. Schon im vorherigen Geschäftsjahr sind die Gewinne des Unternehmens um 28 Prozent gesunken.

Zwar wachse der Markt für Kameras mit Wechseloptiken, aber nicht so schnell, dass er die Verluste bei den Kompaktkameras dauerhaft auffangen könnte, sagte Kimura. Vor allem die High-End-Modelle, die eigentlich nur für professionelle Fotografen konzipiert sind, sollen bei Nikon trotz Preisen von mehreren Tausend Euro weiterhin immer stärker nachgefragt werden.

Das sollte noch einige Jahre den schrumpfenden Markt für Knipskameras ausgleichen können, meint der Chef von Nikon. Dennoch denkt er schon über künftige Geräte nach, die in keine der bisherigen Kategorien mehr passen sollen. "Wir wollen ein Produkt erschaffen, welches das Konzept von Kameras verändert", sagte Kimura und erklärte weiter: "Das könnte ein Produkt für Konsumenten sein, das keine Kamera ist". In weniger als fünf Jahren sollen solche Geräte auf den Markt kommen, ergänzte er.

Auf Nachfragen, ob denn damit ein Smartphone gemeint sein könnte, antwortete der Nikon-Chef nicht. Ob also Nikon beispielsweise an stärker aufs Fotografieren fokussierten Mobilgeräten arbeitet, wie sie Samsung mit der Galaxy Cam definiert hat, ist damit noch nicht klar.

Zuzutrauen wäre das dem Unternehmen durchaus. Nikon hat immer mal wieder neue und ungewöhnliche Konzepte ausprobiert, zuletzt sorgte die winzige Kompaktkamera Coolpix S01 für Aufsehen, die bei nur 96 Gramm Gewicht Dreifachzoom und Touchscreen unterbringt. Dafür bietet sie aber auch nur eine Bildqualität, die sich zwischen einfachen Smartphones und Kompaktkameras einordnet.

Auch in die andere Richtung gehen manche Entwicklungen bei Nikon: So ist die Coolpix A eine der wenigen Kompakten, die einen Sensor im APS-C-Format hat, wie ihn viele DSLRs verwenden, und die Coolpix P330 bietet eine für Kompaktkameras ungewöhnliche Lichtstärke von f1/1,8.


eye home zur Startseite
m8rk 11. Jul 2013

Die Sensoren aktueller Nikon-DSLRs werden von Sony und Toshiba und nicht von Nikon...

Anonymer Nutzer 10. Jul 2013

Ich denke das der TE diese ganzen Kompakten unter 80 euro meinte. Bei einer sehr guten...

M.P. 10. Jul 2013

Naja, vielleicht hätte Nokia auch vor der Herausgabe denken sollen ;-) 41 Megapixel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pixelgenau Consulting GmbH, Frankfurt am Main
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  2. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  3. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  4. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  5. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  7. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  8. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen

  9. Netze

    Huawei steigert Umsatz stark

  10. Gears of War 4

    Erstes PC-Spiel unterstützt dynamische Render-Auflösung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Leistungsschutzrecht Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  1. Re: Verbot ist notwendig

    madmanny | 15:53

  2. Re: Warum nicht das Original nehmen?

    extreme7 | 15:53

  3. Re: CH4 zu H2 ohne CO2

    Eheran | 15:53

  4. Re: Kunden bekamen von Seafile Deutschland eine E...

    Milber | 15:52

  5. Re: Erst wenn alle Killerspiele verboten wurden...

    der_wahre_hannes | 15:52


  1. 15:58

  2. 15:15

  3. 14:56

  4. 12:32

  5. 12:05

  6. 12:04

  7. 11:33

  8. 11:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel