Smartphone Deutlich mehr iPhones als Galaxy-S3-Smartphones verkauft

Die beiden am besten verkauften Smartphones des zurückliegenden Quartals tragen ein Apple-Logo. Das iPhone 5 und das iPhone 4S verkauften sich besser als Samsungs Galaxy S3. Ein Quartal zuvor hatte Samsung Apple ausnahmsweise überholt.

Anzeige

Im vierten Quartal 2012 hat Apple mehr Exemplare des iPhone 5 und des iPhone 4S verkauft als Samsung Exemplare des Galaxy S3. Damit führt Apple wieder bei den am besten verkauften Smartphones. Der Titel war ein Quartal zuvor ausnahmsweise nicht an Apple gegangen: Im dritten Quartal 2012 verkaufte Samsung mehr Einheiten eines Smartphone-Modells als Apple, nämlich von seinem aktuellen Spitzenmodell Galaxy S3

Apple hat im vierten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt 27,4 Millionen iPhone 5 verkauft, wie die Marktforscher von Strategy Analytics berichten. Damit erreicht das iPhone 5 einen Marktanteil von 12,6 Prozent aller verkauften Smartphones. Im Vorquartal wurden nur 6 Millionen iPhone 5 verkauft, da das neue iPhone-Modell erst zu Beginn des dritten Quartals 2012 auf den Markt kam.

Den zweiten Platz belegt das iPhone 4S mit 17,4 Millionen verkauften Exemplaren. Das entspricht einem Marktanteil von 8 Prozent. Ein Quartal zuvor lag er noch bei 9,4 Prozent mit 16,2 Millionen verkauften iPhone 4S. Zusammen verkaufte Apple im vierten Quartal des vergangenen Jahres 44,8 Millionen Exemplare der beiden iPhone-Modelle.

Auf den dritten Platz der meistverkauften Smartphones kommt das Galaxy S3 von Samsung mit 15,4 Millionen verkauften Exemplaren und einem Marktanteil von 7,1 Prozent. Im Vorquartal lag das Galaxy S3 mit 18 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 10,4 Prozent in Führung. Es wird erwartet, dass Samsung bald mit dem Galaxy S4 einen Nachfolger des Galaxy S3 vorstellen wird. Strategy Analytics erwartet, dass das Galaxy S4 schon in Kürze vorgestellt wird und für Apple Smartphones eine starke Konkurrenz bedeuten wird.

Die Liste der Smartphones mit den höchsten Verkaufszahlen führt Apples iPhone - abgesehen von der Ausnahme im dritten Quartal 2012 - seit einiger Zeit an. Apple verkauft immer nur ein aktuelles iPhone-Modell und bietet parallel dazu lediglich noch die Vorgängermodelle an. Im iOS-Bereich gibt es also immer nur ein aktuelles Modell, während in der Android-Welt viele Hersteller mit vielen aktuellen Geräten um Käufer buhlen.

Nach Herstellern führt Samsung den Smartphone-Markt weiterhin mit deutlichem Vorsprung vor Apple an, auch wenn der Abstand zwischen den beiden Herstellern geschrumpft ist. Samsung hatte im vierten Quartal 2012 einen Marktanteil von 29 Prozent, Apples Marktanteil lag bei 21,8 Prozent.


olleIcke 03. Jul 2013

BBCode! ;] html geht hier nicht. Steht nur nirgends...

DY 06. Mär 2013

Vor allem ist es ja bei Apple so, dass viele genau das umsonst machen. Was für mich im...

DY 06. Mär 2013

So ist es. Die beiden Geräte sind vom Release her einige Monate auseinander. Im Moment...

DY 06. Mär 2013

bezüglich Lieferung, ua. wegen der Eloxierung der Alurückseite, haben die Interessenten...

ChMu 22. Feb 2013

Des naechste Zitat von Samsung selber hast Du dann elegant ueberlesen? Google ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  4. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  2. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  3. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  4. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  5. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  6. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  7. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  8. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  9. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  10. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel