Abo
  • Services:
Anzeige
Mobile-Roadmap von November 2014
Mobile-Roadmap von November 2014 (Bild: Intel)

Smartphone-Chips: Intel soll Broxton und Sofia eingestellt haben

Mobile-Roadmap von November 2014
Mobile-Roadmap von November 2014 (Bild: Intel)

Es wäre das Ende von Intels Smartphone-Ambitionen: Die Broxton- und Sofia-SoCs werden angeblich nicht mehr weiterentwickelt. Beide Projekte seien eingestampft, denn Intel konzentriere sich auf 5G.

Wie Forbes in einem längeren Bericht ausführt, soll Intel die Arbeiten an zwei Projekten gestoppt haben, die der (Weiter-)Entwicklung von Systems-on-a-Chip für Smartphones dienen. Betroffen sind alle bisherigen sowie noch nicht veröffentlichten Sofia-Varianten und das schon vor Jahren angekündigte Broxton-SoC. Mit diesen beiden Chips wollte Intel den Markt vom Low-End- bis zum High-End-Segment abdecken, allerdings verwenden nur sehr wenige Hersteller wie Asus überhaupt x86-basierte SoCs für ihre Smartphones.

Anzeige

Die Sofia-Familie wurde auf dem Mobile World Congress im Februar 2015 vorgestellt, die Marketingbezeichnung lautet Atom x3. Intel hat bisher drei Versionen mit zwei oder vier Kernen sowie 3G- oder 4G-Modem im Portfolio, die für günstige Geräte gedacht sind. Durch die Zusammenarbeit mit Rockchip sollten die SoCs vor allem im chinesischen Markt Verbreitung finden.

  • Ursprüngliche Broxton/Sofia-Roadmap von Ende 2013 (Bild: Intel)
  • Broxton/Sofia-Roadmap von Ende 2014 (Bild: Intel)
Ursprüngliche Broxton/Sofia-Roadmap von Ende 2013 (Bild: Intel)

Broxton ist das Smartphone-Pendant von Apollo Lake, also SoCs mit den neuen Goldmont-Kernen und integrierter Gen9-Grafikeinheit. Angekündigt wurde der Prozessor Ende 2013, er sollte ursprünglich im Laufe des Jahres 2015 erscheinen. Intels Mobile-Sparte hatte sich als Fehlinvestition erwiesen, die Milliarden US-Dollar Verlust machte. Sie wurde daher mit der PC Client Group zusammengeführt, zusammen firmieren sie als Client Computing Group.

Ohnehin kündigte Intel-CEO Brian Krzanich an, den Fokus des Unternehmens zu verlagern: 5G-Mobilfunk, Cloud Computing, FPGAs, Moore's Law und Speicher wie 3D Xpoint seien die Zukunft. Das könnte sich im Smartphone-Segment auszahlen, da unbestätigten Meldungen zufolge Apple beim nächsten iPhone ein Intel- statt ein Qualcomm-Modem verbauen möchte.

Nachtrag vom 30. April 2016, 10:24 Uhr

Intel hat offiziell bestätigt, dass alle Arbeiten an der Broxton-Plattform und den zwei noch nicht veröffentlichten Sofia-Varianten 3GX und LTE2 für Smartphones eingestellt wurden. Für Tablets wird es aber Apollo Lake geben.


eye home zur Startseite
Trollversteher 29. Apr 2016

Baumansicht in den Foren-Optionen aktivieren, dann siehst Du, auf wen sich meine Antwort...

Sarkastius 29. Apr 2016

erklär mir das mal mit den Imac Features? Gestorben ist es nicht, bleibt halt nur beim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Kirchheim unter Teck
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  2. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  3. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  4. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  5. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  6. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  7. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  8. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  9. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  10. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: schade ...

    Jesper | 18:23

  2. Re: omfgwtfrly?

    DetlevCM | 18:22

  3. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    unbuntu | 18:22

  4. Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Hatuja | 18:20

  5. Re: Dünne Schicht auf einer normalen Brille...

    Zuryan | 18:19


  1. 17:30

  2. 17:13

  3. 16:03

  4. 15:54

  5. 15:42

  6. 14:19

  7. 13:48

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel