Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Project Moonlight
Samsungs Project Moonlight (Bild: The Verge/Screenshot: Golem.de)

Smartphone auf der Nase: So soll Samsungs VR-Brille aussehen

Samsungs Project Moonlight
Samsungs Project Moonlight (Bild: The Verge/Screenshot: Golem.de)

Die VR-Brille von Samsung soll offiziell erst auf der Ifa 2014 vorgestellt werden. Einer Website wurden jedoch bereits Bilder zugespielt, die vermuten lassen, dass die Brille eine Halterung für ein Smartphone besitzt. Damit ähnelt sie Googles Cardboard-Experiment.

Samsungs VR-Brille scheint den Bildern zufolge, die der Website The Verge zugespielt wurden, aus einem Gestell mit zwei Linsen zu bestehen. Davor wird ein Smartphone eingespannt. Das Konstrukt soll vermutlich auf der Ifa im September gezeigt werden - parallel mit dem Galaxy Note 4.

Anzeige

Die Brille wurde bei Samsung unter dem Namen Project Moonlight entwickelt und erinnert ein wenig an Googles Project Cardboard. Dieser Bausatz besteht ebenfalls aus einem Brillenrahmen mit zwei Linsen. Davor wird ein Smartphone mit einer speziellen App eingesetzt, das der Benutzer dann durch die beiden Linsen betrachtet. Die Software ist das Herzstück der improvisierten VR-Brille, denn sie stellt zwei leicht versetzte Bilder für das linke und das rechte Auge des Betrachters zur Verfügung. Zudem wertet sie die Lagesensoren des Handys aus und ermöglicht so eine Bewegungssteuerung.

Das dürfte bei Samsungs Project Moonlight nicht anders sein, außer dass die Hülle nicht aus Pappe besteht. Bei dem Oculus Rift DK2 wird ebenfalls das Display eines Mobilgeräts verwendet. In diesem Fall handelt es sich um ein übertaktetes Panel aus dem Galaxy Note 3, das 5,7 Zoll groß und als OLED ausgeführt ist. Es kommt auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten.

Der südkoreanische Hersteller arbeitet nach Informationen von Engadget gemeinsam mit Oculus an seiner Datenbrille. Während sich Oculus um die Software kümmere, arbeite Samsung an der Hardware, berichtete Engadget.

Die geplante VR-Brille wird durch das eingesetzte Smartphone keinen Blick auf die reale Welt ermöglichen. Die Abschottung kann nach Informationen von Sammobile jedoch durchbrochen werden, indem das Kamerabild des Smartphones auf Knopfdruck auf die Brille übertragen wird. So kann der Träger schnell einen Blick auf die Außenwelt werfen und muss die Brille nicht abnehmen.

Project Moonlight scheint zudem eine Fokussiereinrichtung zu besitzen, auch ein USB-Anschluss scheint für das Smartphone vorhanden zu sein. Welche Smartphones in die Brille passen, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
caldeum 13. Aug 2014

da bestimmt jeder kleine Display-Kratzer das Erlebnis trüben wird.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. con terra GmbH, Münster
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 15,99€
  2. (-75%) 2,49€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

  2. Big-Jim-Sammelfiguren

    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden

  3. Musikstreaming

    Soundcloud startet Abo-Service in Deutschland

  4. Frankreich

    Filmförderung über "Youtube-Steuer"

  5. Galaxy S8

    Samsung will auf Klinkenbuchse verzichten

  6. Asteroid OS

    Erste Alpha-Version von offenem Smartwatch-OS veröffentlicht

  7. Bemannte Raumfahrt

    Esa liefert ein zweites Servicemodul für Orion

  8. Bundesverwaltungsgericht

    Firmen müssen Rundfunkbeitrag zahlen

  9. Zenbook 3 im Test

    Macbook-Konkurrenz mit kleinen USB-Typ-C-Problemen

  10. id Software

    Update für Doom entfernt Denuvo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: Keine echten Verbesserungen mehr seit ca. 5...

    Akkumulator... | 12:39

  2. Re: Das Problem sind die Käufer

    Sicaine | 12:39

  3. Re: So geht's dahin

    Walter Plinge | 12:39

  4. Re: "den kaum flotteren Core i7-6700K"

    Flexy | 12:38

  5. Passende Musik

    KlOis | 12:37


  1. 12:42

  2. 12:02

  3. 11:48

  4. 11:40

  5. 11:32

  6. 11:24

  7. 11:13

  8. 10:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel