Smartmap Berlin: Die Hauptstadt als statisches 3D-Modell
Der Fernsehturm von Berlin neben dem Park Inn in 3D (Bild: 3D Content Logistics/Screenshot: Golem.de)

Smartmap Berlin Die Hauptstadt als statisches 3D-Modell

Berlin gibt es nun als offizielles 3D-Modell für die iOS-Geräte von Apple. Die App zeigt die Hauptstadt von oben und erlaubt ein Hereinzoomen. Allerdings kann die Anwendung, die für Immobilieninteressierte gedacht ist, nicht die Modelle drehen.

Anzeige

Smartmap Berlin ist eine iOS-App, die Berlin als offizielles 3D-Modell zeigt. Sie ist dabei nicht unbedingt als Anwendung für Touristen ausgelegt. Der Schwerpunkt liegt bei der Gebäudedarstellung für die geschäftliche Nutzung. So gibt es auf der Karte bei Objekten eine Stecknadel. Ein Klicken auf eine Stecknadel zeigt dann Informationen einer Immobilie. Dort kann beispielsweise ein Foto hinterlegt sein oder auch Informationen zur Ausstattung einer Bürofläche.

Die App selbst enttäuscht leider in einigen Bereichen. Sie bietet zwar ein schnelles 3D-Modell, die Auflösung der Daten ist jedoch nicht besonders hoch. Insbesondere der Übergang zwischen der 2D-Karte und den 3D-Gebäuden wirkt nicht schön. Die Qualität der Modelle ist sehr unterschiedlich. So sieht das Rote Rathaus oder auch bekannte Gebäude um den Gendarmenmarkt ziemlich gut aus. Aber schon benachbarte Gebäude zeigen nicht korrekt aufgesetzte Texturen samt Verzerrungen. Allgemein lässt sich sagen: Je bekannter das Gebäude ist, desto besser sieht es aus.

Zudem kann das Modell nicht gedreht werden. Für die Beurteilung einer Immobilie und die Umgebung ist das nicht gut, da der Anwender Gebäude somit nur vom Süden aus betrachten kann. Der Nutzer muss sich dann auf die Immobiliendaten verlassen, die vom jeweiligen Anbieter eingestellt werden. Die Immobiliendaten sind zwar aktuell, das gilt aber nicht für die Bilddaten.

  • Der Fernsehturm in Berlin
  • Das Nachbargebäude unseres Büros ist nicht gelungen.
  • Bekannte Gebäude hingegen sehen gut aus.
  • Der Hauptbahnhof hat sogar Züge.
  • ICC Berlin
  • Flughafen Berlin-Tegel
Der Fernsehturm in Berlin

Wie die Berliner Zeitung erfahren hat, liegt das daran, dass die Luftaufnahmen aus dem Jahr 2008 stammen. Es soll aber noch in diesem Jahr einen neuen Überflug über Berlin geben. Der kostet laut der Berliner Zeitung immerhin 200.000 Euro.

Die kleine Anwendung wird im App Store von Apple kostenlos angeboten und funktioniert sowohl auf iPhones als auch iPads.


Endwickler 08. Okt 2012

Das sehe ich auch so. Daran ist nichts 3D und manche Ansichten sehen aus, als ob sie auf...

flow77 06. Okt 2012

Ok dann bügel mal bitte drüber. Ich bin gespannt.

lisgoem8 05. Okt 2012

da finde ich selbst google earth noch besser in meiner stadt haben sie sich besonders...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel