Anzeige
Smart Parking
Smart Parking (Bild: Siemens)

Smart Parking: Sensoren in Straßenlampen sollen Falschparker erkennen

Smart Parking
Smart Parking (Bild: Siemens)

Die Integrated Smart Parking Solution von Siemens kann von der Straßenlaterne aus mit Radarsensoren Parkplätze überwachen und feststellen, wie groß die freien Parklücken sind. Auch beim Erkennen von Falschparkern hilft das System, das jetzt probeweise in Berlin entstehen soll.

Anzeige

Das radarbasierte Sensorsystem von Siemens kann erkennen, wo Parkraum verfügbar ist. Da es dauerhaft die Plätze überwachen kann, lässt sich auch feststellen, wie lange die Fahrzeuge schon parken. Je nach Erfassungswinkel kann ferner ein Falschparker erkannt werden.

In der Bundesallee nahe dem Walther-Schreiber-Platz in Berlin wird ab Mai 2015 eine Testumgebung mit den neuen Sensoren aufgebaut, wie der Berliner Tagesspiegel berichtet. Die Informationen könnten für Autofahrer auf Parkplatzsuche aufbereitet werden, beispielsweise als App fürs Smartphone. Allerdings kann so auch überwacht werden, wo Falschparker stehen. Das System ist dem Bericht zufolge in den Straßenlaternen untergebracht. Das Ordnungsamt kann dann gezielt Mitarbeiter losschicken, um die Falschparker zu erwischen. Eine Kamera besitzt das Siemens-System nicht.

Durch die Datenerfassung könnte es künftig auch leichter sein, Parkgebühren und Parkvorschriften zu optimieren, beispielsweise um Dauerparken zu verhindern und Kurzparkern entsprechende Angebote machen zu können.

Neben der Auffüllung der Stadtkasse durch die Knöllchen könnte auch der Parkplatz-Suchverkehr reduziert werden. Wird das System später einmal im größeren Maßstab gebaut, könnte der Verkehr von Gegenden mit hohem Parkdruck in weniger nachgefragte Gebiete umgeleitet werden.

Ob sich das Smart Parking (pdf) in Berlin durchsetzt, wird vom Ergebnis des Feldversuchs sowie der Finanzierbarkeit und Akzeptanz der Lösung abhängen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 04. Apr 2015

Notarzteinsatz, Polizeieinsatz, Brand, Stromausfall - alles schon erlebt, wenn auch nur...

Neuro-Chef 04. Apr 2015

Ein Parkplatz ist nur ein Platz, wo man parken kann. Wenn man darf, umso besser. Mein...

Neuro-Chef 04. Apr 2015

In Kreuzberg kenne ich das ja auch, aber direkt bei mir in der Straße ist es ziemlich...

der kleine boss 24. Mär 2015

Sag mal, liest hier einer auch mal den Artikel? Dauerüberwachung, Datenschutz, überall...

der_wahre_hannes 24. Mär 2015

Ich stehe grundsätzlich allem skeptisch gegenüber, was man zur besseren Überwachung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. NetCracker Senior Architect / Designer OSS (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Die Stasi war dagegen harmlos...

    Manga | 13:18

  2. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    simpletech | 13:18

  3. Re: Find ich gut...

    Xstream | 13:16

  4. Re: Das ist problematisch, weil...

    Xstream | 13:15

  5. Re: Keinerlei Kontrolle

    Xstream | 13:13


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel