Anzeige
Mit der Bluetooth-Einheit des Smart Bluetooth Headsets direkt telefonieren
Mit der Bluetooth-Einheit des Smart Bluetooth Headsets direkt telefonieren (Bild: Sony)

Smart Bluetooth Headset Sony zeigt das etwas andere Bluetooth-Headset

Mit dem Smart Bluetooth Headset SBH52 hat Sony ein Smartphone-Zubehör gezeigt, dessen Bluetooth-Einheit sich zum Telefonieren wie ein Handy ans Ohr halten lässt. Zudem hat es ein UKW-Radio und soll mittels Android-Apps um weitere Funktionen ergänzt werden können.

Anzeige

Das Smart Bluetooth Headset SBH52 ist wohl vor allem als Ergänzung für Smartphones mit besonders großen Displays gedacht, wie etwa das neu vorgestellte Xperia Z Ultra von Sony. Die Bluetooth-Einheit kann wie ein normales Handy zum Telefonieren ans Ohr gehalten werden. Auch eine Freisprechfunktion ist vorhanden. Dabei besteht eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone.

  • Smart Bluetooth Headset SBH52 (Bild: SBH52)
  • Kopfhörer liegen dem Smart Bluetooth Headset SBH52 bei (Bild: SBH52)
  • Smart Bluetooth Headset SBH52 (Bild: SBH52)
  • Die Rückseite des Smart Bluetooth Headset SBH52 ohne Clip (Bild: SBH52)
  • Telefonieren mit der Bluetooth-Einheit des Smart Bluetooth Headset SBH52 (Bild: SBH52)
  • Bluetooth-Einheit des Smart Bluetooth Headset SBH52 (Bild: SBH52)
Smart Bluetooth Headset SBH52 (Bild: SBH52)

Mit Bluetooth-Headsets mit einem separaten Empfänger kann üblicherweise nur mit Knopf im Ohr telefoniert werden. Sie sind bisher dafür konzipiert, andere Kopfhörer anzuschließen. Mit einem Gewicht von 23 Gramm ist Sonys Bluetooth-Einheit im Vergleich zu einem Handy sehr leicht und mit den Maßen von 88 x 25 x 13 mm mit angestecktem Clip sehr kompakt. Ohne Clip ist das Gerät nur 8 mm dick.

Alternativ können auch die mitgelieferten Kopfhörer verwendet werden, um zu telefonieren. An der Bluetooth-Einheit befindet sich eine herkömmliche 3,5-mm-Klinkenbuchse, so dass auch andere Kopfhörer damit genutzt werden können. Das Smart Bluetooth Headset ist zudem speziell für den mobilen Musikgenuss ausgelegt. So gibt es am Gerät Steuertasten zur Bedienung einer Musik-Player-App und ein UKW-Radio ist direkt in der Bluetooth-Einheit enthalten. Das Display informiert über den abgespielten Musiktitel und zeigt auch eingehende Anrufe an.

Mittels NFC-Chip soll das Verbinden mit einem NFC-fähigen Gerät vereinfacht werden, die beiden Geräte müssen dann nur aneinandergehalten werden, um eine Bluetooth-Verbindung aufzubauen. Mit Android-Apps soll sich das Smart Bluetooth Headset um weitere Funktionen ergänzen lassen, wenn es mit einem Android-Gerät verwendet wird. So sollen Textnachrichten, Anruflisten und Ähnliches auf dem Display der Bluetooth-Einheit erscheinen.

Der in der Bluetooth-Einheit enthaltene Akku erlaubt eine Sprechzeit von knapp 5 Stunden, wenn direkt damit telefoniert wird. Dieser Wert erhöht sich bei Verwendung eines Kabel-Headsets auf etwas mehr als 8 Stunden. Wird die Freisprechfunktion der Bluetooth-Einheit verwendet, verringert sich die Sprechzeit mit einer Akkuladung auf knapp 4 Stunden. Das Hören von Musik per Bluetooth und Headset soll etwa 10,5 Stunden möglich sein. Wird die Musik über den Lautsprecher an der Bluetooth-Einheit ausgegeben, muss der Akku nach 5,5 Stunden wieder geladen werden.

Für 90 Euro soll das Smart Bluetooth Headset SBH52 im Herbst 2013 auf den Markt kommen.


Zwergsocke 07. Jul 2014

Ich denke, da liegst du falsch. Dieses Gesetz besagt eindeutig, dass Hörer verboten...

8bit 29. Jun 2013

Auf den ersten Blick sieht es natürlich lächerlich aus. ABER für eine zweite SIM mit der...

Himmerlarschund... 26. Jun 2013

Die Bedeutung ist mir schon klar. Es klingt halt nur seltsam. Ein Notebook mit...

Himmerlarschund... 25. Jun 2013

Ja sowas in der Art habe ich beim Lesen auch gedacht. Ich dachte der Witz wird irgendwann...

elgooG 25. Jun 2013

Diese immer größer werdenden headsets werden später ja von immer kleiner werdenden...

Kommentieren



Anzeige

  1. CRM Analyst (m/w)
    Continental AG, Hannover
  2. Business Technology Innovation Scout (m/w)
    Hannover Rück, Hannover
  3. Sachbearbeiter/-in im Bereich Dokumentation Vertriebsdaten
    Daimler AG, Düsseldorf
  4. Geräteintegrator (m/w) für Funkgeräte
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  3. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO

    Bleib bescheiden, Twitter

  2. Android-Smartphone

    Gigasets Me Pro kommt mit Verspätung

  3. Vision Summit 2016

    Unity3D Pro für Rift-Besitzer und neues Plugin für Steam VR

  4. Elektronische Bildverarbeitung

    Algorithmus erkennt unsichtbare Strukturen

  5. Honor 5X im Test

    Mehr neues Smartphone gibt es für 230 Euro nicht

  6. Energy Harvesting

    Künstlicher Baum erzeugt Strom aus Schwingungen

  7. Studentenwettbewerb

    Carolinchen ist das beste autonome Modellauto

  8. Social Media

    Twitter verliert aktive Nutzer

  9. LG G5

    Semitransparente Klapphülle mit Touch-Funktion

  10. Geforce GTX 980 Ti

    EVGAs neue Karte wird mit VR-Zubehör ausgeliefert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Re: Hassposts

    Trollversteher | 13:56

  2. Re: In diesem Fall: "Open Source" != Free Software

    Eheran | 13:54

  3. Re: Bevor an der GUI herumgepopelt wird ...

    Spiritogre | 13:51

  4. Re: Günstigere Alternative :)

    wasdeeh | 13:51

  5. Re: Krautfleet rekrutiert

    Gary7 | 13:51


  1. 13:59

  2. 12:57

  3. 12:48

  4. 12:40

  5. 12:03

  6. 12:00

  7. 11:49

  8. 11:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel