Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Powerwall: Energieautarkie wird ab 2019 rentabel.
Tesla Powerwall: Energieautarkie wird ab 2019 rentabel. (Bild: Tesla Energy)

Noch ist der Markt klein

Früher wurde jede Kilowattstunde Sonnenstrom, die ins Netz eingespeist wird, vom deutschen Staat üppig entlohnt - anfänglich mit mehr als 50 Cent. Jeder Eigenheimbesitzer, der noch etwas Geld übrig hatte, schraubte sich deshalb eine Solaranlage aufs Dach. Und verdiente damit prächtig. Mittlerweile hat die Bundesregierung die Förderungen aber drastisch gedrosselt - auf etwa 12 Cent pro Kilowattstunde. Die Folge: Der deutsche Photovoltaikmarkt liegt darnieder.

Anzeige

Während es immer unattraktiver wird, Elektrizität aus der Kraft der Sonne ins Stromnetz zu schleusen, macht es gleichzeitig immer mehr Sinn, Solarenergie vom Dach zu speichern und selbst zu verbrauchen. Hauptgrund dafür ist, neben den sinkenden Subventionen für Strom aus Sonnenkraft, der stetig steigende Strompreis in Deutschland.

Ökostrom wird künftig weniger gefördert

Laut Berechnungen der Unternehmensberatung PWC wird der Traum der Energieautarkie spätestens ab 2019 rentabel. In den nächsten drei bis vier Jahren dürfte sich die Förderung für Grünstrom beinahe halbieren - auf 6,8 Cent pro Kilowattstunde. Parallel dazu klettert der Strompreis auf rund 34 Cent pro Kilowattstunde und die Kosten für Batterien sinken rapide. Die selbst erzeugte und gespeicherte Elektrizität wird so von Jahr zu Jahr günstiger als der Strom vom Versorger.

Noch ist der Markt für Energiespeicher klein. Von den 1,5 Millionen Hausbesitzern, die in Deutschland eine Solaranlage besitzen, haben sich nach Angaben des Bundesverbands der Solarwirtschaft erst rund 25.000 einen Stromspeicher angeschafft. Doch das dürfte sich rasch ändern.

SMA-Vorstandsvorsitzender Urbon rechnet alleine in Deutschland für 2016 mit einer Installation von mehr als 20.000 neuen Speichersystemen. Der Manager beziffert das weltweite Marktpotenzial für elektrische Akkus auf bis zu 1,2 Milliarden Euro pro Jahr. SMA könnte sich im Speichermarkt ein weiteres Standbein aufbauen und so unabhängiger von den Schwankungen der internationalen Solarmärkte werden.

 SMA Solar: Deutscher Konzern verbündet sich mit Tesla

eye home zur Startseite
ChMu 21. Jan 2016

Hm, die gleichen Akkus werden von Tesla seit fuenf Jahren in Serie in ueber 100000 Autos...

strichi 20. Jan 2016

Ja genau so ist es bei mir geregelt ... also Variante 2. Ich habe mich für die 70% Lösung...

Sebbi 20. Jan 2016

Und auch bei dieser Betrachtung stellt sich die Frage wie lange man diese "Zinsen...

Dwalinn 20. Jan 2016

Die Aktien hättest du Anfang letzten Jahres Kaufen sollen :)

Dwalinn 20. Jan 2016

Notstromaggregat? Ich wüsste nicht warum man das in Deutschland gebrauchen könnte Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  2. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  3. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

  4. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  5. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  6. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  7. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  8. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

  9. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  10. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: 1. Juli 2017

    TC | 13:45

  2. Re: Was für ein Fusch

    flasherle | 13:43

  3. Re: Da brauchts keine App....

    Peter Brülls | 13:43

  4. Re: Endlich :-)

    HiddenX | 13:42

  5. Re: Ärger mit dem Zoll...

    Haze95 | 13:42


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel