Abo
  • Services:
Anzeige
Die SM951-SSD
Die SM951-SSD (Bild: Samsung)

SM951: Samsung hat die schnellste M.2-PCIe-SSD

Die SM951-SSD
Die SM951-SSD (Bild: Samsung)

Noch höhere Transferraten schafft bisher keine: Samsungs neue SM951-SSD liest sequenziell über 2 GByte pro Sekunde per PCIe 3.0 und soll dabei besonders effizient sein. Im Leerlauf benötigt die SM951 fast keine Energie, dafür ist die Kapazität etwas eingeschränkt.

Anzeige

Samsung hat die SM951-SSD-Reihe vorgestellt und deren Serienfertigung angekündigt. Der Nachfolger der XP914 im M.2-2280-Format unterstützt vier PCIe-3.0- oder 2.0-Lanes und eignet sich für High-End-Rechner ebenso wie für sparsame Ultrabooks. Die Geschwindigkeit ist höher als bei allen bisherigen SSDs, die Leistungsaufnahme hingegen besonders niedrig.

Ist die SM951 über PCIe 3.0 mit vier Lanes angeschlossen, soll sie laut Samsung eine sequenzielle Lese- und Schreibrate von bis zu 2.150 sowie 1.550 MByte pro Sekunde erreichen. Das ist mehr als die XP941 oder Plextors M7e alias Liteon EP1 bisher erreichten. Über PCIe 2.0 verbunden, soll die SM951 noch bis zu 1.600 und 1.350 MByte pro Sekunde schaffen.

  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)

Bei wahlfreien Zugriffen sollen bis zu 130.000 und 85.000 IOPS erzielt werden, allerdings unterstützt die SM951 nur AHCI und noch keine NVM-Express mit neuen Befehlen. Dafür soll sie im Betrieb 50 Prozent mehr GByte die Sekunde lesen und schreiben als die XP941, also auf etwa 2 Watt kommen.

Auch im Leerlauf soll die neue SSD-Reihe sparsamer sein: Sie arbeitet mit L1.2, einem Stromsparmodus der das Laufwerk, ähnlich wie Devsleep bei Sata-Modellen, abschaltet. Verglichen mit dem L1-Modus verringert sich die Leistungsaufnahme von 50 auf unter 2 Milliwatt - gut für Ultrabooks.

Gerade hier, aber auch in den meisten Desktop-Rechnern kann die SM951 ihre Geschwindigkeit nicht ausspielen. Intels M.2-Referenzimplementierung bei den Sockel-1150-Haswells und den Broadwell-U sieht nur PCIe 2.0 mit zwei Lanes vor, bei 1 GByte pro Sekunde ist also Schluss. Einzig auf X99-Boards mit PCIe-3.0-M.2-Slot überträgt eine SSD mehr Daten.

Die SM951 ist mit 128, 256 und 512 GByte verfügbar - die etwas langsamere Plextor M7e gibt es auch mit 1 TByte. Ob und wann die neuen SSDs für Endkunden verfügbar sind, hat Samsung bisher nicht verraten. Wir gehen davon aus, dass sie vereinzelt in den freien Handel gelangen.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 09. Jan 2015

Beim Schneiden etc hilft die SSD viel, beim Rausrendern limitiert idR die CPU/GPU.

Ach 07. Jan 2015

Wenn die SM951 sich schon durchgängig als AHCI Speicher installieren ließe, ganz zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. andavis GmbH, Nürnberg
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. imbus AG, Möhrendorf
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. bleibt für mich immer map24.de

    devman | 04:10

  2. Re: Microsoft will W32 Programme in Windows Store...

    Cyber | 03:53

  3. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    Tomar | 03:52

  4. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    Cyber | 03:50

  5. Re: alte Prozessoren?

    plutoniumsulfat | 03:46


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel