Slot-1-Karten: Nintendo erklagt zweite Million
Nintendo DS (Bild: Nintendo)

Slot-1-Karten Nintendo erklagt zweite Million

Diesmal sind es zwar nur US-Dollar statt Euro, trotzdem dürften die Anwälte den Erfolg feiern: Nintendo und Firmen wie Konami und Square Enix haben vor einem Gericht in Tokio im Streit um R4-Karten gewonnen. In einem vergleichbaren Verfahren in Deutschland muss der EuGH entscheiden.

Anzeige

Nintendo und eine Reihe weiterer japanischer Firmen wie Konami, Capcom und Square Enix haben vor einem Gericht in Tokio einen Streitwert von rund 945.000 US-Dollar gewonnen. Sie hatten zwei Händler von Slot-1-Karten (in der Szene auch R4 genannt) verklagt, mit denen es möglich ist, nicht lizenzierte Inhalte oder Homebrew-Software von Drittanbietern auf dem Nintendo DS zu installieren. Nintendo hat über den Ausgang des Verfahrens selbst auf seiner Webseite berichtet, die US-Seite Kotaku.com hat den Text übersetzt.

Auch in Europa hatte Nintendo eine Reihe von Verfahren gegen Händler und Importeure von R4-Karten angestrengt und gewonnen. Der größte Prozess findet in Deutschland statt: Die Richter am Landgericht München hatten Nintendo zwar Mitte 2012 eine Million Euro Schadensersatz zugesprochen. Der Beklagte, ein Dortmunder Unternehmen, hatte aber erfolgreich Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt, der das Verfahren im Februar 2013 wegen einer Detailfrage an den Europäischen Gerichtshof weitergereicht hat.


Tzven 10. Jul 2013

Lik Sang wurde aber erst Ende 98 gegründet und und bis auf ein cheat-modul an dem...

Tzven 10. Jul 2013

Also Nintendo hat nichts gegen das Emulieren ihrer Konsolen Hardware und Games...

Andre S 10. Jul 2013

Präzedenzfall geschaffen und diesmal bekommen das Geld wenigstens die Entwickler, also...

Gol D. Ace 10. Jul 2013

Das Ding ist ja fast schon modern. Hab hier noch nen SLOT 2 M3 Perfect CF aber keinen...

Garius 09. Jul 2013

Lol. Na dann hoffentlich wenigstens Wii Sports Golf. @seasdfgas Vieleicht ging es ihnen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Test Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  3. Qualitätsmanager (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co.KG, Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel