Nintendo DS
Nintendo DS (Bild: Nintendo)

Slot-1-Karten Nintendo erklagt zweite Million

Diesmal sind es zwar nur US-Dollar statt Euro, trotzdem dürften die Anwälte den Erfolg feiern: Nintendo und Firmen wie Konami und Square Enix haben vor einem Gericht in Tokio im Streit um R4-Karten gewonnen. In einem vergleichbaren Verfahren in Deutschland muss der EuGH entscheiden.

Anzeige

Nintendo und eine Reihe weiterer japanischer Firmen wie Konami, Capcom und Square Enix haben vor einem Gericht in Tokio einen Streitwert von rund 945.000 US-Dollar gewonnen. Sie hatten zwei Händler von Slot-1-Karten (in der Szene auch R4 genannt) verklagt, mit denen es möglich ist, nicht lizenzierte Inhalte oder Homebrew-Software von Drittanbietern auf dem Nintendo DS zu installieren. Nintendo hat über den Ausgang des Verfahrens selbst auf seiner Webseite berichtet, die US-Seite Kotaku.com hat den Text übersetzt.

Auch in Europa hatte Nintendo eine Reihe von Verfahren gegen Händler und Importeure von R4-Karten angestrengt und gewonnen. Der größte Prozess findet in Deutschland statt: Die Richter am Landgericht München hatten Nintendo zwar Mitte 2012 eine Million Euro Schadensersatz zugesprochen. Der Beklagte, ein Dortmunder Unternehmen, hatte aber erfolgreich Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt, der das Verfahren im Februar 2013 wegen einer Detailfrage an den Europäischen Gerichtshof weitergereicht hat.


Tzven 10. Jul 2013

Lik Sang wurde aber erst Ende 98 gegründet und und bis auf ein cheat-modul an dem...

Tzven 10. Jul 2013

Also Nintendo hat nichts gegen das Emulieren ihrer Konsolen Hardware und Games...

Andre S 10. Jul 2013

Präzedenzfall geschaffen und diesmal bekommen das Geld wenigstens die Entwickler, also...

Gol D. Ace 10. Jul 2013

Das Ding ist ja fast schon modern. Hab hier noch nen SLOT 2 M3 Perfect CF aber keinen...

Garius 09. Jul 2013

Lol. Na dann hoffentlich wenigstens Wii Sports Golf. @seasdfgas Vieleicht ging es ihnen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-Produktmanager/-in Verkehrsplanungs- und Simulationssoftware
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  2. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  4. Leiter (m/w) IT-Ressort Benutzerservice
    IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel